find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Oktober 2009
Scrum mit User Stories kombiniert erstaunlich anschaulich die praxisrelevanten Punkte von zwei wesentlichen Themen in agilen Projekten. Empirische und dennoch methodische Softwareentwicklung mit dem treffenden formulieren von User Stories und Akzeptanzkriterien. Ein sehr gutes Buch, über zwei Themen, für den SCRUM-Praktiker.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2011
Das Buch gibt einen guten Einblick in die Erfahrungen des Autors Ralf Wirdemann als Leiter von Scrum-Projekten. Die beiden Themen Scum und User Stories werden direkt kombiniert und ergeben ein so einheitliches Gesamtbild, dass man sich fragt, ob es überhaupt anders geht. Der Autor bringt oft eigene Ergänzungen nach dem Motto "Wir haben das immer so gemacht...", aber auch Konzepte aus anderer ergänzender Literatur aus dem Bereich der agilen Projektierung wird angeführt.

Als Einstieg in Scum oder User Stories als solches gibt es wahrscheinlich bessere Bücher, da mir hin und wieder die Tiefe fehlte. Dadurch bekommt man auch teilweise das Gefühl, dass der Autor sich wiederholt, da er im eigentlichen Kapitel zu einem Thema nicht viel mehr erzählt als in der Übersicht in den ersten Kapiteln.

Insgesamt hat mir das Buch aber wirklich gut gefallen, da es sich wirklich gut lesen lässt und für mich außerordentlich interessant war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Zum Thema Agile-Software-Development wie SCRUM finden man ja haufenweise Infos im WWW, jedoch gehen die meisten Seiten, die ich gelesen haben nicht so tief ins Detail von SCRUM und so kann es passieren, das man doch grundlegende Arbeitsvorgängen falsch verstanden hat.

Dieses Buch geht allerding sehr gut auf die Iterationen oder Arbeitsaufgaben vom Product-Owner, SCRUM-Master und das Team ein, um nur ein paar Beschreibungen zu nennen. Die Kapiteln sind gut gegliedert, man kann es somit von Anfang bis Ende lesen ohne Sprünge manchen zu müssen. Die Verarbeitung ist ebenfalls sehr qualitativ.

Fazit: Viele Infos über SCRUM lassen sich kostenlos im Internet finden, dieses Buch ist allerdings seinen Preis wirklich wert und SCRUM wird auch zu 100% durchleuchtet. Absolute Weiterempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2011
Der Autor beschreibt sehr genau und praxisnah, was es mir Scrum auf sich hat, und wie es eingesetzt wird. Er führt den Leser anhand eines realistischen Beispiels an Sprints und die Bedeutung von Meetings heran. Was mir auch sehr gut gefällt, ist die Integration der beliebten User Stories, die hier sehr gut dargestellt wird. Manchmal werden die Dinge wiederholt. Das liegt jedoch oft nur daran, dass das Einführungskapitel bereits einen schönen Überblick vermittelt. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!s liegt jedoch oft nur daran, dass das Einführungskapitel bereits einen schönen Überblick vermittelt. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2010
Ich habe schon viele Fachbücher gelesen und es reiht sich in die Liste der Bücher ein, die mich nicht mehr losgelassen haben. Nicht nur, dass SCRUM und User Stories vereint werden, es werden einfach die Regelkreise verständlich erschlossen und zusammengefügt. Die Grundlage "User Stories" in diesem Buch macht den gesamten, sich selbst regulierenden Kreislauf, wie es das Projektmanagement-Framework SCRUM vorschreibt, transparent und bringt ein "Lern"-Erfolgserlebnis nach dem anderen mit sich. Ich habe das Buch genossen. Ausserdem ist es auch für die Zukunft ein Nachschlagewerk, in dem vertieft einzelne Themen nochmals nachlesbar sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2013
Das Buch ist von der Seitenanzahl mit ca. 230 Seiten ausgestattet. Wenn man allerdings alles liest, dann findet man viele Textpassagen sich permanent wiederholend. Man bekommt den Eindruck dass hier die Technik angewendet wird: Man muss etwas nur oft genug sagen, dann wird es wahr. Darüber hinaus werden sehr viele Klischees bemüht. Substantieller Inhalt ist überschaubar.
Die Inhalte sich O.K. - aber auch auf 30 Seiten vermittelbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2014
Ich habe dieses Buch als totaler Neueinsteiger in das Thema Scrum und User Stories gelesen und ich war begeistert. Das Buch ist leicht und flüssig zu lesen und sehr verständlich geschrieben. Es geht sehr gut auf die Grundlagen ein und es hat mir einen sehr guten ersten Einblick in die Thematik verschafft. Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
Für mich, der bisher Scrum nur aus der anderen Sichtweise konsumiert (Entwickler) hat und jetzt in die Rolle eines Scrum Masters/Product Owner hineinwechselt, einfach wunderbar geschrieben. Alles schön an Beispielen und strukturiert erklärt. Wer am Anfang hat Userstories zu verfassen, kann dies nach der Lektüre ohne Probleme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2011
Klarer Vorteil dieses Buches: 2 Themen in einem Buch ausführlich behandelt. Für meinen Geschmack manchmal etwas zu ausführlich. Zumindest ich musste vor lauter gut gemeintem Text manchmal aufpassen, wo die wirklich wichtigen Aussagen und Bilder platziert sind. Ansonsten: Guter Einstieg ins Thema.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2011
Das Buch erzählt in etwas technisch-holziger Sprache, wie das 0815-Projekt "ScrumCoaches.com" umgesetzt wird.
Die Erzählung liest sich dabei öfters, wie ein Schulaufsatz zum Thema "Mein schönster Urlaubstag" oder wie eine technische Ablaufdokumentation. Das Buch bringt dabei leider keine Begeisterung für das Thema rüber.
Abschnitte und Abbildungen wiederholen sich im Buch immer wieder, es ist zäh zu lesen.
Ich hatte direkt davor das super Buch "The Agile Samurai" von Jonathan Rasmusson gelesen: spannend, packend, gut aufgebaut und auf weniger Seiten guter Inhalt. Im direkten Vergleich spielt "Scrum mit User Stories" leider in einer ganz anderen Liga.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden