find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. April 2014
Das Buch schildert nur oberflächlich japanische Methoden und Konzepte. Bis in die Tiefe wird aber nichts behandelt. Inhaltlich schwankt der Autor zwischen theoretischen Hintergründen der Methoden, Anwendungen in Japan, USA, etc. und der Einführung der Methoden.

Für das Geld hätte ich deutlich mehr erwartet! Ich empfehle daher eher "Praxisbuch Lean Management" oder "Der kontinuierliche Verbesserungsprozess".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
In diesem Buch ist es einfach, auch selektiv bestimmte Teile der Themenbereiche zu lesen und trotzdem den Zusammenhang zu verstehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. November 2015
Unstrukturiert, oberflächlich, teilweise eine nicht nachvollziehbare bis sinnlose Gliederung. Von den zahlreichen Rechtschreib-, Zeichensetzungs- und Grammatikfehlern, die mir schon beim Vorwort entgegen sprangen und sich wie ein roter Faden durch sämtliche Kapitel zogen, gar nicht erst zu reden.
Eine unfassbare Frechheit sondergleichen. Ich bin froh, dieses Buch nur in der Universitätsbibliothek geliehen und nicht etwa gekauft zu haben. Kaum zu glauben, dass dieses "Werk" inzwischen schon in der 3. Auflage vorhanden ist.

Ich kann von diesem Machwerk nur abraten. 1 Stern.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2013
Dem Buch fehlt die konzeptionelle Klammer. Es geht doch nicht um die Aneinanderreihung von scheinbaren japanischen Erfolgskonzepten. Dazu wäre ein Lexikon mit Verweisen viel sinnvoller. Außerdem tauchen auch Begriffe auf, die überhaupt nicht japanischer Art sind, so "Six Sigma": Hier fehlt (und das wäre wieder ein japanischer Akzent) die Verbindung zu Lean Six Sigma. Vorschlagswesen ist auch so ein kurz angerissener Begriff, der wohl mehr Erläuterungen enthalten sollte. Ist ja auch nicht japanisch. Was da alles unter dem japanischen Begriff Kaizen aufgelistet ist, zeigt die Unlogik: 2.10 Just-in-tim .... dann 2.10.1, wo ist 2.10.2. Das Buch ist wenig hilfreich, schafft eher Verwirrung. Gewünscht hätte ich mir mehr Systematik und eine bessere Struktur und auch eine Definition, wie QUALITÄT auf Japanisch zu bestimmen ist.
Schade! Das Thema wurde verschenkt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2011
Inhaltlich eine gut gegliederte Zusammenfassung. Zu knapp, wenn man nicht über Vorkenntnisse verfügt, oder begleitende Trainings erhält. Anstrengend ist die Anzahl der grammatikalischen Fehler, Tippfehler und inkorrekten Zeichensetzungen. Dies ist eigentlich in keinem Buch akzeptabel, in einem Werk, in dessen Mittelpunkt Verbesserungsprozesse und Fehlervermeidung stehen führt es meines Erachtens zum k.o. Ich werde mich nach Alternativen umsehen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken