Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
528
3,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juli 2009
So ein Buch wird sicher nur alle Hundert Jahre geschrieben. Hat mich sehr
an Schatten des Windes erinnert, noch stimmiger, noch spannender noch gefühlvoller.Der Autor schafft es den Leser in eine Geschichte mitzunehmen, neugierig zu machen und die Spannung mit immer wieder überraschenden Wendungen zu halten. Einfach sensationell! Diese Buch ein unbedingtes muss!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2014
Hätte mir mehr über das damalige Regime erwartet. Zu linkslastig. Diese Länder lieben die Bequemlichkeit zu sehr, um mit Demokratie regiert zu werden. Endet meistens in der nächsten Diktatur, da sie für Demos kratei nicht reif genug sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2007
...kann daher natürlich auch kein abschließendes urteil über das buch abgeben. schließe mich jedoch den vielen eher skeptischen stimmen an.

was mich besonders gestört hat war, dass ich nachdem ich mich durch die passagen aus dem buch des portugiesen gekämpft hatte auch noch deren aufbereitung durch den protagonisten über mich ergehen lassen musste - so komplex, dass ich sie nicht alleine verstanden hätte, waren die "philosophischen" überlegungen nun wirklich nicht.

auch der stil hat mich nicht überzeugt und ebensowenig die schilderungen portugals, die bei einer wirklichen reise ins heutige lissabon in keinster weise bestätigt werden.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2008
Dies ist ein anspruchsvolles Buch - nicht für seichte Gemüter. Die Sprache ist erstaunlich. Es hat mich gefesselt. Die Charaktere und die Geschichte sind sehr tiefgehend. Es hat mich auch angeregt über viele Situationen und Beziehungen in meinem eigenen Leben nachzudenken - ein Buch, das zum Rückblick und zum Ausblick einlädt. Ich habe mir nach der Lektüre sofort zwei weitere Bücher vom gleichen Autor besorgt und finde im ersten, das ich gerade lese, den gleichen außergewöhnlichen Stil und sogar starke Parallelen zur Handlung und den Personen aus dem Nachtzug nach Lissabon. Auch auf dieses Buch freue ich mich jeden Abend. Viel Spaß!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2007
... für diese reiche Begegnung mit uns selbst...Ich kann nur mit jedem Wort der Rezension von Frau Cornelia aus Düsseldorf beistimmen. Dieses Buch ist einmalig und höchst wertvoll. In dem ersten Viertel ist zugegebenermassen noch nicht so 100%ig zu erkennen, wie wunderbar sich diese Geschichte und deren Tiefgründigkeit sich entwickeln. Dafür wird man später umsomehr entschädigt. Balsam in der heutigen eher oberflächlich anmutenden Welt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2005
Ich fand das Buch wunderschön, die philosophischen Einschübe bringen den Leser dazu, sich selbst einmal wieder Gedanken über das eigene Leben zu machen. Ein kleines bißchen hat mich das Werk an "Der Schatten des Windes" erinnert.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2005
Die dritte belletristische Arbeit des Schweizer Philosophie-Professors Peter Bieri in Berlin, mit Künstlernamen Pascal Mercier, ist zugleich sein erster grosser Roman. Der Berner Gymnasiallehrer Raimund Gregorius verlässt spontan die eingefahrenen Geleise und begibt sich auf die Spurensuche eines (imaginären) portugiesischen Autors. Er findet eine nach der anderen alle wichtigen Personen aus dem Umfeld des 1973 verstorbenen Amadeu de Prado. Zug um Zug nähert er sich dem Leben und Werk dieses philosophischen Dichters und kämpferischen Arztes. Wer aber Schachmatt gesetzt wird, erfährt der Leser/die Leserin erst am Schluss, im Bild des letzten Satzes: "Als sich die Tür hinter ihm schloss, begann es zu regnen."
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
Nur "physischlebende" Wesen ohne Tiefgang, ohne Willen bzw. Fähigkeit zur Selbstreflexion und ohne einen/den tieferen Sinn im eigenen Leben gefunden zu haben, nur diese Wesen finden das Werk von Peter Bieri belanglos, langweilig und sinnlos - NUR DIESE!!!
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2008
Ein tolles Buch mit vielen Überrraschungen, gefährlich für Menschen in der Midlife Crises - weckt die die Lust zum unbekannten Abenteuer und macht Mut Dinge zu tun, die man nie vorhatte, auch wenn es zum Teil traurige Erkenntnisse gibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2006
Ein sprachlich ungeheuer schönes Buch für Menschen, die Bücher reflektieren, nicht nur konsumieren
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,99 €
10,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken