Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



VINE-PRODUKTTESTERTOP 1000 REZENSENTam 19. Mai 2014
Ja dieser Stadtführer eignet sich wirklich nur für Leute, welche sich in Ank-Morpork mindestens genauso gut auskennen wie Sam Mumm und seine Männer und Mädels, also mindestens genauso gut wie in der eigenen Hosentasche.

Aber mal im Ernst, der geneigte Scheibenweltleser, stolpert in diesem unentbehrlichen Stadführer der größet Schweibenweltstadt über viele alte Bekannte und eine Vielzahl an witzigen und liebevoll beschriebenen Details und Zeichnungen. Was zu einem Dauerschmunzeln mit Unterbrechungen führt (warum? siehe unten)

Wer jedoch nur einige wenige oder gar keine Scheibenweltromane gelesen hat sollte dringend die Finger von diesem Buch lassen, da eine sehr gute Kenntnis von Ankh-Morpork und seinen Bewohnern notwendig ist, damit die Gags auch wirklich zünden. Da dieser Stadführer in der Tat wie ein Stadtfüher für irgendeine europäische Großstadt aufgebaut ist.
Wer also z.B. die Geflickte Trommel, die Näherinnengilde, den Bibliothekar oder TreibemichselbstindenRuin-Schnapper nicht kennt, für den sind entsprechende Beschreibungen und Verweise allerhöchstens irgendein albernes vorallem aber auch langweiliges Geschreibsel.

Leider kommt auch für den allergrößten Scheibenweltfan hin und wieder Langeweile auf, da man sich an den Aufbau eines realen Stadführers gehalten, und so werden Seitenweise Beherbergungsbetriebe und Gewerbebetriebe wie in einem üblichen Branchenbuch aufgeführt, welche es bisher noch in kein anderes Scheibenwelt-Buch geschaft haben. Wobei diese größtenteils ohne jegliche Beschreibung einfach nur namentlich aufgelistet werden.
Aufgelockert wird dies teilweise nur durch sehr liebevoll und humorig gezeichnete Werbeanoncen einzelner Betriebe.
Hier wäre weniger defacto mehr gewesen.

Was die mitgelieferte Stadtkarte angeht, diese ist wie die ursprüngliche sehr liebevoll gezeichnet wurde jedoch nur um einige wenige Details ergänzt.

FAZIT:
Für Sammler geht sicherlich kein Weg an diesem unentbehrlichen Stadtführer vorbei und auch echte Fans haben durchaus ihren Spaß damit und können sich die Wartezeit bis zum nächsten Scheibenwelt-Roman so verkürzen, Scheibenweltneulinge und Ankh-Morpork-Gelegenheitsbesucher sollten jedoch einen Bogen um diesen Stadtführer machen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Juli 2016
Schöne Aufmachung, leider sehr wenig Inhalt. Die meisten Seiten sind Werbeanzeigen von Geschäften und Dienstleistern in Ankh Morpork. Das ist zwar kurz mal ganz witzig, insgesamt aber leider wirklich enttäuschend.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Januar 2014
Auch als Geschenk ist es sehr schön, Aufmachung und Inhalt (mal durchgeblättert). Kann man empfehlen für Interessenten dieser Materie und Pratchett-Kenner.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Dezember 2013
Habe den Reiseführer aufgrund eines Rates gekauft und habe es nicht bereut. Ein so liebevoll gestaltetes Buch habe ich schon länger nicht mehr in Händen gehalten. Hier wird alles in Ankh Morpork erklärt; man bekommt viele Hintergrundinformationen und sogar Werbeanzeigen sind zu finden. Dazu noch eine sehr schön gestaltete Stadtkarte.
Auf jeden Fall ein sehr schönes Buch, hervorragend geeignet um es einem Scheibenwelt-Fan zu schenken, oder auch einfach sich selbst. Man schaut immer wieder rein und findet auch immer wieder etwas neues.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Dieses Buch ist liebevoll, faszinierend und humorreich gestaltet. Das Material ist gut und anspruchsvoll ausgewählt, anbei findet man sogar eine Stadtkarte, die der Fantasie eigentlich nicht auf die Sprünge helfen muss: Die Sehenswürdigkeiten und Stadtbegebenheiten sind äußerst gut beschriebenen und spiegeln den Charakter der Scheibenweltbücher sehr gut wider.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Juni 2015
Was soll man groß zu Pratchetts Romanen sagen ?
Klar, die ersten Bände der Scheibenwelt waren der Hammer, die letzten nicht mehr ganz so bissig und treffend, aber Terry Pratchett ist und bleibt auf dem Gebiet der humoristischen und gesellschaftskritischen Fantasy unübertroffen...
Möge er in Frieden ruhen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Dezember 2013
Für echte Fans von Terry Pratchet, seiner Scheibenwelt und vor allem der verruchten Stadt Ankh - Morpork ein absolutes muss.
Sehr gut geschrieben und illustriert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. März 2017
Noch in Folie! Neuwertig Perfekt! Und einfach nur großartig. Mit großem Stadtplan auf der einen und einer Perspektive von schräg oben auf der anderen Seite der Karte. Übersicht über Esslokale u. ä, Transportmittel, eine Art Gelbe Seiten und einiges mehr. Und wunderschönen Bildern! Einfach nur großartig und bewegend für alle Ankh-Morporkianer!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Juli 2014
Das Buch Ist Super!
Nur Leider Ist Der Umschlag Am Rücken Wie Auch An Denn Seiten
Durch Denn Druck Der Follie Geknickt!
Leider Hab Ich Es Erst Nach Enfernen Der Follie Bemerkt
Was Sehr Schade Ist Es Handelt Sich Um Neuware Und Hat Seinen Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Februar 2014
Mit dem "Vollsthändigen und unentbehrlichen Stadtführer von gesammt Ankh-Morpork" [sic] hält der Leser wirklich etwas Besonderes in den Händen. Das lässt schon der stilvolle Schutzumschlag aus Pappe erkennen, der mit Spotlackierungen und abgenutzter Goldverzierung dekoriert ist. Auch das Durchblättern ist eine wahre Freude und macht sofort Lust, sich in dieses Werk zu vertiefen. Die einzelnen Seiten haben ein altes Erscheinungsbild und werden mitunter von Peter Dennis' adäquaten Illustrationen geziert. Mal als Werbebanner zwischen unzähligen Annoncen, mal als ganzseitige Veranschaulichung eines Themenbereichs, sorgen diese für eine willkommene Abwechslung.
Hinzu kommt eine überwältigend riesige Stadtkarte auf ausgeblichenem Papier, die in detaillierter Feinarbeit alle Hauptverkehrsstraßen, Gassen, Wege, Höfe und Hinterhöfe, bekannte namenhafte Gebäude, Grünflächen, Wasserstraßen und Flüsse enthält. Doch nicht nur das, auf der Rückseite befindet sich ferner eine künstlerische Darstellung der Metropole Ankh-Morpork aus der Vogelperspektive; und diese sieht wirklich fantastisch aus.
Allein rein optisch vollauf gelungen!

Ansonsten beginnt der Stadtführer, neben einem ansprechenden, kurzen Vorwort, wie jeder gute Reiseführer mit essenziellen Informationen für den Touristen - oftmals augenzwinkernd formuliert. Dazu zählen Hinweise zum "Umtausch von Devisen", aber und abermals die Aufforderung, gut auf die eigene Börse aufzupassen(!), das richtige Verhalten bei Not- oder Unfällen sowie die Einhaltung der derzeitigen Rechtsordnung. Diese sollte beherzigt werden, will der Reisende nicht die Konsequenzen seiner Handlungen tragen. Damit fühlt man sich schon nach den ersten Seiten gut unterrichtet und fit für die große Stadt.
Natürlich sind dem Leser einige der verschiedenen Gilden bekannt, doch hier werden deren Methoden im Einklang mit der Legislative genauer beleuchtet. Besonders interessant sind dabei etwa die Assassinengilde, wo Auftragsmord - auch vor dem Gesetz - als Dienstleistung betrachtet wird, und die Diebesgilde, deren Mitglieder über Dienstmarken verfügen, die Diebesgut nur in Gewahrsam nehmen und sogar Quittungen ausstellen. So finden sich im Übrigen Regelungen, wie das Diebesgut wieder auszulösen ist.
Unerlässlich sind selbstverständlich eine geeignete Unterkunft und das leibliche Wohl. Daher umfasst das Kapitel "Essen und Trinken" eine zwölfseitige Auflistung aller Cafés, Gasthäuser, Kneipen und Tavernen von A bis Z, mit vereinzelten Inseraten und Informationen zur kulinarischen Kultur Ankh-Morporks.
Generell gibt es ein umfangreiches Branchenverzeichnis, in dem viele Anzeigen sachlich, einige aber auch herrlich spaßig sind, sodass es viel Freude macht, sie zu lesen. So können Stunden vergehen.

Fazit:
Hier wurden größte Mühe und Sorgfalt aufgewendet, um die Lektüre einzigartig zu machen - und das ist sie auch geworden. Voll an Informationen, kuriosen Fakten und erstklassig aufgemacht.
Mit diesem Exemplar findet sich wohl jeder Tourist in Ankh-Morpork zurecht und kennt den Stadtstaat bald so gut wie die eigene Westentasche.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden