Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
25
3,6 von 5 Sternen
Die Reise nach Trulala
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:5,94 €+ Versandkostenfrei


1-8 von 8 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle 25 Rezensionen anzeigen
am 17. Juni 2003
"Die Reise nach Trulala" zeigt bereits eine deutliche Steigerung gegenüber der "Russendisko", dir mir entsprechend auch einen Stern mehr Wert ist. Die liebenswerte Art, mit der Kaminer seine Geschichten erzählt, ist eine angenehm erfrischende Abwechslung gegenüber vielen anderen krampfhaft witzigen und lockeren Büchern.
Im Gegensatz zur "Russendisko" hinterlassen die diversen Episoden bei mir auch nicht mehr den Eindruck der Unvollständigkeit und Enttäuschung.
Für jemanden, der Russland ein bisschen näher kennt, erscheinen diese Erzählungen sogar glaubhaft. Beim Lesen dieses Buchs entsteht das gleiche Gefühl, wie bei einem (nicht nur urlaubsbedingten) Aufenthalt in Russland: unaufhörlich wird man mit den seltsamsten und skurrilsten Situationen und Begebenheiten konfrontiert, die man nicht glauben würde, wenn man sich nicht gerade selbst mittendrin befände.
Auch in diesem Buch wird man (wie in der "Russendisko") nicht mit dem schon klischeehaften Tiefgang der russischen Seele konfrontiert. Aber definitiv mit einem Stück russischen Witzes und Humors, auch wenn diese nicht unbedingt so beabsichtigt waren, sondern manchmal eher in einer (für unsere Verhältnisse) etwas kindlicheren Sichtweise ihren Ursprung finden.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2003
Ein gelungenes Buch, bestehend aus vielen komischen, teilweise absurden Geschichten, die trotz allen soetwas wie eine Rahmenhandlung besitzen. Jedoch wird so manchen, der seine anderen Bücher auch gelesen hat, es vorkommen, als wiederhole sich Kaminer nur. Man sollte defintiv etwas Zeit vergehen lassen zwischen Russendisko, Schönhauer Allee und nun der Reise nach Trulala, dann ist es ein absoluter Lesespaß für langweilige Abende. Einfach gute Unterhaltung!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2011
Die Reise nach Trulala ist (fast) ein Buch übers Nicht-Verreisen. Kaminer stellt dem Leser in fünf kurzen Geschichten fünf unterschiedliche Regionen der Welt vor (Paris, Amerika, Dänemark, Krim, Sibirien). Die Geschichten sind zwar beinahe sinnfrei, aber dafür umso kurzweiliger, unterhaltsamer und witziger. Als Leser weiß man manchmal nicht wirklich, ob diverse historische Begebenheiten wahr oder nur frei erfunden sind. Das Buch ist leider (so wie alle Bücher Kaminers) sehr kurz geraten, aber macht Spaß.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2012
Um es gleich vorweg zu nehmen, was ich hier rezensiere:
Ich rezensiere die gekürzte Lesung "Die Reise nach Trulala", verteilt auf 2 Audio-CDs mit einer Gesamtlaufzeit von 116 Minuten. D.h. diese gekürzte Fassung ist, wenn man anderen Intenetquellen glauben schenken darf, fast 26 Minuten kürzer als die ungekürzte Lesung, die aber scheinbar nicht mehr im Handel zu haben ist. Welche Stellen genau gekürzt sind, weiß ich nicht. Es sei jedoch gesagt, dass ich nichts vermisst habe. Gelesen wurden beide Versionen im übrigen von dem Autor Wladimir Kaminer selbst.

War in "Russendisko" der Fokus Kaminers noch eher auf kurze Begebenheiten rund um Berlin und seine Einwanderung gelegt, werden in "Die Reise nach Trulala" eher längere Geschichten erzählt, die tatsächlich mit Reisen im weiteren und engeren Sinne von hauptsächlich Freunden, Verwandten und Bekannten des Autors zu tun haben, immer wieder garniert mit Kaminers eigenen Eindrücken und Erfahrungen damit. Mit diesen Geschichten werden dann nactürlich immer Personen verknüpft, die von bewundernswert, skurril, ungewöhnlich, tragisch bis bemitleidenswert die volle Bandbreite abdecken, genau wie ihre Geschichten. Wie etwa die Amerikaner, die keine Amerikaner sein wollen oder Kaminers Onkel Boris und seine Reise nach "Paris" oder zuvor die unfreiwillige "Reise" nach Kasachstan. Auch die Geschichte warum alle die Krim toll finden, nur nicht die Bewohner der Krim selbst und was nun genau das sagenumwobene Trulala ist, ist absolut hörenswert. Zu guter Letzt und einen tollen Abschluss bilden die Geschichten rund um die Fahrradtour eines Freundesfreundes nach Sibirien.
Alle Geschichten sind mit einer scharfen Beobachtung sowie feinem Humor erzählt, sodass es wirklich Freude macht zuzuhören. Zudem sind die einzelnen Geschichten und Episoden länger als in "Russendisko", sodass man mehr Chancen hat, die Hintergründe der Geschichte zu verstehen und liebzugewinnen: d.h. die Geschichten bekommen mehr Tiefe und bleiben einem eher haften. Der ganze Stil wirkt weniger "gehetzt" als in Russendisko und weniger sprunghaft. Dennoch fehlt zwischen den einzelnen Geschichten ein übergeordneter Handlungs- und/oder Spannungsbogen. Es wird also keine lineare Geschichte erzählt, sondern verschiedene "Reise"-Geschichten, gespickt mit Kaminers Gefühlen, Eindrücken und Erfahrungen dazu.
Ich persönlich schätze die Lesung des Autors, denn anders als man vielleicht wegen seines starken russischen Akzents vermuten mag, sind die Satzkonstruktionen sehr gut und nachvollziehbar und die Aussprache klar. Zudem, finde ich, macht der Akzent die Geschichten authentischer als wenn sie jemand mit perfektem "Hochdeutsch" gelesen hätte. Denn Kaminer weiß natürlich am besten, wo eine Pointe gesetzt werden muss, wo es angebracht ist stärker zu betonen und auch die Stimme zu modulieren, um die Stimmung zu transportieren, die er mit dem Buch erzeugen wollte.
Alles in allem also eine gelungene Produktion eines lesenswerten Buches.
Kaminers Werk unterhält und ist kurzweilig, die knappen zwei Stunden vergehen wie im Flug. Ideal für U- und S-Bahn oder wenn man Lust auf leichtere, humorvolle Kost hat, die aber nicht platt ist.

Ich kann den Kauf EMPFEHLEN. Dennoch ziehe ich einen Stern ob des m.E. nach zu hohen Preises für knappe zwei Stunden Hörerlebnis ab.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2004
Dieses Buch besteht eigentlich aus vielen kurzen Erzählungen, die aber doch irgendwie zusammenhängen. Es scheint, als würde Kaminer lustige Geschichten aneinanderreihen, und keine Zeit mit Nebensächlichkeiten vergeuden. Meiner Meinung nach ist dieser Roman eine lustige und leichte Lektüre für jedermann. "Die Reise nach Trulala" war mein erstes Buch von Kaminer, ich habe aber bereits für Nachschub gesorgt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2015
Diese Erzählungen sind so erfrischend ,wie das Leben selbst.Für mich sind seine Ausführungen sehr unterhaltsam und auch gelegentlich sehr Lehrreich.Wie gesagt ein Spiegel der Gesellschaft in der heutigen Zeit und mit anekdoten gespickt.Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.
K.Strauß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2003
Meist plätschern die oft absurden Erzählungen dahin und man läßt sich gerne treiben. Und plötzlich überrascht an unerwarteter Stelle ein Satz zum Tränen lachen.
Ein schnell gelesenes Büchlein, dessen Geschichten so absurd Unwahr klingen, daß sie sich einfach so zugetragen haben müssen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2004
Hinter diesem kuriosen Titel verbergen sich höchst amüsante Anekdoten, lose zusammenhängend erzählt. Scharf beobachtete, lakonisch-witzig erzählte Realität des heutigen und vergangenen Europa aus der Sicht eines Exilrussen. Empfehlenswert!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken