flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Der Analyst: Thriller
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 25. April 2017
Ich hab's zügig runtergelesen und wollte ständig wissen, wie es weitergeht. Es ist definitiv unterhaltsam und gut geschrieben, sofern man auf seichte Kost steht.
Ein totaler Reinfall sind sämtliche Erklärungen zu Hacker-Tools, Würmer, Computern, Games und Cheats. Das stimmt vorne und hinten nicht. Ist nicht weiter dramatisch, weil es zumindest so ähnlich dann doch ablaufen könnte. Ganz und gar nicht gefallen hat mir der typische übermenschliche Hollywood-Thriller-Aspekt. Ein einzelner, der die Welt rettet – unglaubwürdig. Nicht falsch verstehen: Ich les auch gerne mal nen Jack Reacher, aber der rettet immer nur ein paar Geiseln oder so und nicht gleich die gesamte Welt.

Kann man lesen, muss man nicht. Wer was Seichtes will, dann vielleicht einfach die ersten Bände von Jack Reacher. Die sind besser.

Ab hier Spoiler:

Hacking-Tools / Games / Computerzeug:
- Viren können sich nicht selbst löschen, wenn man sie isoliert und dann nicht ausführt. Das sind auch nur Computerprogramme
- Mitty, die "schonmal von nmap gehört hat" ist insofern lachhaft, als dass es das absolute Standardwerzeug für jeden Sysadmin ist, von "Hackern" ganz zu schweigen
- Im Spiel eingebaute Cheats funktionieren in Multiplayer-Spielen nicht, zumindest nicht so wie im Buch dargestellt

Unlogische Handlungen:
- Die Chinesen wollen, dass ihre Hacking-Aktivitäten entdeckt werden, aber dazu braucht es den genialsten Mann der USA – nur er konnte das schaffen. Das passt so nicht zusammen. Folglich hätte es nämlich auch ein mittelmäßig begabter "Analyst" schaffen müssen, die Hacking-Aktionen der Chinesen zu durchschauen, um den Krieg zu provozieren, was wiederum Garrett nicht dazu befähigt hätte, den Angriffsplan durchzuführen, weil er sich niemals als das Genie hätte profilieren können. Das ist ein ganz grober Schnitzer im Handlungsablauf
- Garrett hat eine üble Kopfverletzung, der Arzt sagt: Nicht nochmal, sonst geht er hopps – und dann prügelt er sich noch mindestens 1-2 derb, ohne dass jemals was passiert, außer ein paar Kopfschmerzen. Da merkt man, dass der Autor eigentlich Drehbuchautor ist.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. April 2017
Durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen, habe es mir gekauft und bin begeistert.
Was Anfangs ein wenig abgehoben oder sehr unrealistisch klingt - jemand "spürt" Muster in Geschehnissen oder Handlungen Muster auf, wird dann so gut, einfühlsam und realistisch dargestellt - einfach nur gut geschrieben !
Dazu ein paar Wendungen in der Story, die überraschend sind und schon ergibt sich ein toller Roman.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. April 2016
dieser Thriller ist von Anfang bis zum Ende interessant, packend und toll geschrieben. Am Ende möchte man mehr davon !!! Ich möchte jetzt nicht spoilern, aber es gibt mehr davon - leider nur in englisch. :-( Laut Amazon gibt es zwei weitere Garret Reilly Thriller, aber leider nicht in deutsch. Biiiiitttttteee übersetzt die Bücher und bietet sie zum Kauf an.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. November 2016
Endlich mal wieder ein erfrischend zu lesender Thriller, offenbar von einem Autor mit einem leicht sarkastischen Sinn für Humor und für eine entsprechende Leserschaft. Gut recherchiert und in eine ansprechende Story eingepackte (leicht skurrile) Charaktere; alles in allem wohl eher für Leser gedacht, die das alles nicht so ernst nehmen (nein, das soll keine Herabsetzung irgendeines Lesers oder des Buches sein sondern einfach nur meine Meinung).
Ich schreibe im allgemeinen eher keine Rezensionen. Von diesem Buch bin ich allerdings so begeistert, das ich jetzt doch 'mal eine geschrieben habe. Ganz klar meine Entdeckung des Jahres; in diesem Genre für mich das beste Buch seit Robert Ludlum's "Gandolfo-Anschlag". Seit Jahren endlich mal wieder eine intelligente Persiflage.
Bitte, bitte, Herr Chapman, führen Sie die Serie weiter; ich kaufe sofort :-)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. August 2014
Endlich mal ein wirklich intelligenter und gleichzeitig spannender Thriller. Perfekt inszenierte Cyber-War-Geschichte..
Hoffentlich hält Chapman das hohe Niveau bei den angekündigten Fortsetzungen durch
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. August 2014
Das Buch ist faszinierend und gleichzeitig beängstigend. Betrachten wir die heutige Zeit, in der fast "alles" mit der globalen Vernetzung möglich ist, läuft einem schon manchmal der kalte Schauer über den Rücken. Der Autor versteht es genial eine Spannung auf zu bauen, die den geneigten Leser einfach nicht mehr los läßt.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. März 2016
Ein spannender Thriller, den man kaum aus der Hand legen mag. Aus einem unangepassten Broker der Wall Street wird der Retter der USA, der mit unkonventionellen Methoden und völlig neuen Gedankengängen einen Weg findet sein Land vor dem Zusammenbruch zu retten. Sehr zu empfehlen, super spannend und raffiniert.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. August 2015
Ein lesenswerter Roman über die Möglichkeiten (Realität) eines Cyberwar zwischen den Großmächten. Sehr flott und spannend geschrieben und für die Details gut recherchiert. Es erscheint mir auf einer Seite gruselig, auf der anderen interessant, was heute schon alles machbar ist und vielleicht auch schon im Geheimen alles angewendet wird?!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. August 2014
Mag man sagen "Sifi" oder der "Hauptdarsteller" erinnert an "Die Abnormen" ...
Ich habe hier einen Thriller gelesen, der, mit, vielleicht, etwas Fiction, z.T. zeitgleich, auch versetzt, auf mehreren Ebenen spielt
und vom Anfang bis zum Schluss die Spannung hält.
Meine ausschließliche "Befürchtung": ... dass die angekündigten weiteren Folgen
nicht "an ihn ran" kommen werden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. September 2016
in einem rutsch, cyberwelt, fbi, cia, armee, marine und viele mehr, alle gleichzeitig und mittendrin der zaudernde. atemberaubende handlung, ganz klar: kaufen! hm, beim trader eher nicht so.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Das Recht des Geldes
12,00 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken