Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic WS HW16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
51
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. August 2014
Marc macht also seiner Sophia einen Heiratsantrag, mit allem Drum und Dran, nur leider zum falschen Zeitpunkt, denn sie werden unterbrochen. Ärgerlich unterbrochen, denn der schöne Augenblick ist zunichte gemacht. Marc steckt erst mal den Ring wieder weg und begleitet seine Herzensdame zu den Feierlichkeiten nach der Musicalvorstellung. Sophia ist überwältigt und schwebt auf Wolke sieben, wenn da nicht der traurige Gesichtsausdruck bei ihrem Vater wäre. Sie spürt sofort das, was nicht stimmt und da Marc möchte, dass sie erst mal bei ihrem Vater wohnt, nimmt sie sich den Ursprung der Traurigkeit ihres Vaters vor. Gedacht, getan und so schlidert sie in die Beziehungsprobleme ihres Vaters hinein, sehr zum Ärger ihrer eigenen großen Liebe. Ihr Vater ist nämlich von einer Hochzeit gar nicht begeistert und verweigert seinen Segen, dieser ist gerade für Sophia so wichtig und so bekommen die Beiden die Bedingung sich die nächsten drei Monate nicht sehen zu dürfen und nur einmal pro Woche zu telefonieren. Das wird hart, aber bestimmt machbar, oder? Ist die Liebe der Beiden groß genug? Oder wird sich Sophia über Marcs dunkle Seite klarer? Was für eine Rolle wird ihr Schauspielpartner Leo spielen? Und was brodelt sich im Dunkel zusammen, weshalb Marc das Sicherheitspersonal verdoppelt? Wird es eine Zukunft für die Zwei geben?

Hier finden wir also den Abschlussband der Devoted Reihe vor und ich muss gestehen ich bin was enttäuscht. Die beiden Vorgänger haben mich schmunzeln lassen und sehr amüsiert, aber hier musste ich einsehen, dass es wirklich sehr gestellt war. Was sollte das mit dem Segen des Vaters? Hätte man da nicht einen anderen Aufhänger finden können. Ich meine wir reden hier von Mr. Hollywoodstar schlechthin, da hätte man das doch ein bisschen anderes aufziehen können. Hochzeit, Presse, eifersüchtige Fans, ein Leben in der Öffentlichkeit, oder zusammen auf den roten Teppich, ganz ehrlich, das hätte ich besser gefunden und auch glaubwürdiger. Aber nun gut es sollte eben etwas ... mir fehlt jetzt kein passenderes Wort als kitschig ein, sein. Hat in meinen Augen der Geschichte mehr geschadet, als diese abgerundet. So wurde unsere Sophia wieder zum kleinen Aschenputtel, was abends auf der Bühne steht und nicht zur Frau an der Seite eines erfolgreichen Mannes. Hier war sie wieder das zuckersüße, unschuldige Mädchen von nebenan, was verhätschelt und umsorgt wird und gleich auch ein bisschen eingesperrt, denn es gibt Gefahren in der großen weiten Welt. Tja und der Vater ging für mich in dem Buch gar nicht. Selber nur Unsinn im Leben anstellen und sich dann auf wirklich dämliche Weise einmischen, die bei mir Trotz hervor gerufen hätte. Aber genug gemeckert.
Für mich war die Reihe durchaus gut unterhaltsam und hat mir schönes kurzweiliges Lesevergnügen bereitet. Der Schreibstil ist leicht und locker, wir haben kurze Kapitel und Schnelles dahin lesen ist einfach vorprogrammiert. So war es der perfekte Feierabendausgleich. Natürlich sollte man sich bei dieser Geschichte im Klaren sein, das es hier nicht um tiefe Gefühle und eine dramatische Liebesgeschichte handelt, dafür hat die Autorin mit ihrem Geschichtsaufbau selber gesorgt und gerade jetzt am Schluss, noch mal richtig die Kitschtrommel gekurbelt, wem das nix ausmacht, ist hier genau richtig. Was ich im zweiten Band ein bisschen dürftig fand, waren die wenigen erotischen Szenen, das kann ich diesmal nicht sagen, denn Marc lässt sich trotz Abwesenheit einiges nettes einfallen. Die Szenen sind auch nie zu lang beschrieben, alles muss man ja auch nicht in jedem Detail wissen, aber das Kopfkino läuft und der Magen prickelt, was will man mehr.
Unsere Figuren sind auf die Geschichte perfekt zugeschnitten, auch wenn ich mir mehr Tiefe und Dunkelheit gewünscht hätte. Sophia ist einfach das liebe Mädchen von nebenan und zieht das auch im dritten Band so durch, eine Entwicklung zur Frau, wäre interessant gewesen. Marc ist natürlich der geheimnisvolle, dramatische und unnahbare Mann, der in den Händen der richtigen Frau zu Wachs wird und das ist hier auch so gewesen. War jetzt nicht anders zu erwarten, aber warum müssen sie alle zum mega Softie verkümmern.
Also, wer gern mal Aschenputtel meets Hollywoodstar lesen möchte, sollte zu dieser Reihe greifen und bekommt schönes kurzweiliges Lesevergnügen präsentiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Cover:
Das Cover ist schlicht und reiht sich optisch nahtlos an die beiden Vorgänger an. Mir gefällt der schwarze etwas samtige Hintergrund. Die weiße Blüte und das orangene Dreieck bilden dann einen schönen Kontrast.

Meinung:
Auf diesen 3. Band der Devoted-Reihe habe ich mich gefreut, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es mit Sophia und Marc weitergeht. Der Roman beginnt mit einer romantischen Szene und schließt damit auch unmittelbar an das Ende von Band 2 an. Die Romantik weicht aber schnell der Spannung, die sich dann durch das gesamte Buch zieht.

Man lernt gerade die anderen Charaktere, wie zB Sophias Vater, besser kennen, weil sie in diesem Teil wieder mehr Zeit zu Hause verbringt. Sie kümmert sich liebevoll um ihre Familie und hat gleichzeitig ihre Musical-Auftritte zu meistern. Außerdem scheint es noch jemand auf Sophia abgesehen zu haben, aber Marc erzählt ihr zunächst nicht viel. Zu dieser Gefahr kommt auch noch eine schwere Prüfung auf das Liebespaar zu.

Der Schreibstil ist wieder klar und einfach und sorgte dafür, dass ich die Seiten schnell gelesen hatte. Die Mischung aus Liebesgeschichte, Erotik und packender Spannung haben diese Story auf ein tolles Level gebracht, um dem Leser schöne Lesestunden zu bescheren. Zum Ende hin musste ich vor Rührung sogar etwas schlucken. Ich bin halt eine hoffnungslose Romantikerin. ;-)

Fazit:
"Gefährliches Verlangen" ist ein gelungener Abschluß dieser Reihe und für Fans von romantisch-erotischen Lovestorys wirklich lesenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2014
Das Cover:
Genauso wie auf dem Cover der ersten beiden Bände ist auch hier eine weiße Lilie auf schwarzem Hintergrund zu sehen. Die Farbe des nach unten gerichteten Dreieckes mit dem Titel ist orange. Insgesamt passt nun die gesamte Reihe sehr gut zusammen.

Die Geschichte:
Nachdem Marc Sophia in ‘Devoted – Verbotene Leidenschaft’ nach ihrer Aufführung einen Heiratsantrag gemacht hat, stürmt Cecile in die Umkleidekabine und zerstört die romantische Atmosphäre. Sie beschuldigt Sophia, Giles zu Unrecht als Entführer beschuldigt zu haben. Als Sophia von Marc Ceciles Geheimnis erfährt, ist diese geschockt. Danach verändern sich gleich mehrere Dinge. Marc hat noch mehr Angst um Sophia und lässt sie deshalb fast rund um die Uhr bewachen. Auch ihre häufigen Treffen mit ihrem Schauspielkollegen Leo Falkirk gefallen Marc nicht. Doch Sophia hat ganz andere Sorgen als ihre Beziehung zu Leo: Ihr Vater hat eine schwere Krise zu bewältigen. Sie entscheidet sich, ihn zu unterstützen, schon allein für ihren Bruder Sam. Zusammen mit Marc, Jen und weiteren Freunden verbringt Sophia Weihnachten bei ihrem Dad. Als der von Marcs Heiratsantrag erfährt ist er keinesfalls so begeistert, wie er sein sollte. Und er verlangt einen Beweis für die Sophias und Marc Liebe: Sie sollen drei Monate überstehen, ohne einander zu sehen. Doch das fällt den beiden natürlich ziemlich schwer …

Meine Meinung:
Das Ende der Liebesgeschichte von Marc und Sophia naht. Hier geht es noch einmal heiß her. Band 2 endete mit einem romantischen Heiratsantrag und ich dachte: Okay, sie heiraten, sie bekommt bald ein Kind, fertig. So enden mehrere aktuelle erotische Bücher. Aber nein, es geht gleich rasant weiter. Ceciles Geheimnis wird offenbart und damit die Stimmung des Heiratsantrages zerstört. Nachdem Sophia im Vorgängerband von Giles Getty entführt und dann gerettet wurde, dachte ich, alles wäre gut, jetzt, da Getty bald verurteilt wird. Aber die Gefahr ist nicht gebannt. Wieder sind Feinde von Marc und Freunde von Getty hinter Sophia her, und machen ihr das Leben schwer. Natürlich macht das die Geschichte spannend, aber auch die Bedingung von Sophias Dad bringt weitere spannende Momente. Drei Monate den Partner nicht sehen, das ist schwer, ich kenne das. Jedoch meistern die beiden das ganz gut, wenn man von einigen Schwierigkeiten mal absieht. Und am Ende… Naja, das muss man selber lesen. Meiner Meinung nach ist der Abschluss sehr gut gelungen.

Meine Bewertung:
Ein sehr schöner Abschluss der Erotikreihe rund um Sophia Rose und Marc Blackwell. Es bleibt spannend und es wird auch sehr romantisch. Es ist anders als erwartet, aber wirklich gut, weshalb ich volle fünf Sterne vergebe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Auf der suche nach neuem prickelnd heißen und erotischen lesestoff bin ich auf devoted getroffen.
Es geht in allen Büchern die ich über dieses genere gelesen habe immer um ein schüchternes (misshandeltes) Mädchen das ihr leben auf die reihe bekommen will und wenn wundert es um einen heißen mann der rein zufällig noch millinär ist. Wer würde sich da nicht verlieben?? ;)

in den Devoted Büchern geht es um sophia die mit ihrem schauspiellehrer marc eine Affäre anfängt und sie hat keine ahnung wohin sie diese Liebesbeziehung noch fuhren wird. Marc führt sie in eine welt wo lust und Schmerz nahe beieinander liegen. Sophia ist fasziniert von marc und sagt schließlich auch ja zu seinem Antrag doch da steht ihnen einer im weg Sophias Vater....

Ich will nicht zuviel verraten aber dieses buch hat echt klasse und ea ist meiner Meinung nach kein abklatsch von sog crossfire etc. Denn auch die habe ich alle durch ;) wer also mal eine andere handlung lesen möchte die zwar um das selbe Thema geht der ist bei diesem buch genau richtig ich habe es geliebt und werde alle teile noch ein paar mal lese das weiß ich jetzt schon.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2015
mein got ist der dritte teil schwach.
an dem letzten teil hat mir so irgendwie alles gefehlt, es hat sich alles so hingezogen. die ganze sache hätte man auch in eine novelle stecken können und man hätte sich viele seiten sparen können.
ich bin ein wenig enttäuscht, die ersten beiden teile sind soooo toll und spannend und sexy und heiß, aber der dritte hat ganz schön an wert verloren, schade
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Der Anfang ist wie so oft. Mann mit dunklem, geheimnisvollem Charakter und Vergangenheit trifft angebliches Mauerblümchen. Erst ist er natürlich sehr dominant und zeigt das auch. Frau kommt daher und krempelt mir nichts dir nichts den kompletten Mann um. Mann war ja noch nie soooo verliebt in all den Jahren. Am Ende ist alles wieder gut und der Mann praktisch zum frauerversteher mutiert und wie "weichgespült" . Nicht mehr viel vorhanden von dem einst so dominanten und dunklen Charakter. Wie sooft bei dieser Art von Büchern.
Wie gesagt, kann man lesen muss man nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
wir fangen genau da an wo Teil 2 aufgehört hat...

Marc hat Sophia die Frage aller Fragen gestellt.
Aber leider gibt es ein zwischenfall und Sophia kann nicht antworten.
Dann gibt es noch Probleme in der Familie und Mike ,Sophia's Dad, stellt ein Ultimatum dem sich Sophia beugen muss.

Schöne Steigerung von Teil zu Teil.
Dieser Teil hat mir am besten von allen dreien gefallen.
Hier kommen die Gefühle richtig schön rüber und der Leser bekommt ein Einblick wie tief die Liebe zwischen Marc und Sophia geht. Auch die Spannung hält sich gut in dem Buch.
Was mir leider nicht so gefallen hat war das die Handlungen so schnell vorbei waren und das Ende so ruck zuck abgearbeitet wurde.

Aber um die Story zu vervorstelligen muss man diesen Teil lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2014
Mein Schatz besteht drauf das ich 5sterne gebe nicht nur weil sie förmlich alle 3 Bücher verschlang sie sagt es ist nicht viel anders wie shades of grey was sie auch sehr im bann zog. Zudem war der versand sehr sehr schnell am nächsten tag war es da und mein engel hat gestrahlt. Also bin nich so der Bücherfreund und die Richtung in der diese Bücher gehen ist wohl eher n frauending aber an alle frauen die mit shades of gray zufrieden waren und traurig waren als das letzte buch ende ging lasst euch den tip geben diese 3bucher sind genauso sagt sie und wollte den tip mit euch teilen. Dann viel Spaß beim schmökern ^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2014
Am Anfang dachte ich " so ein Mist" hab aber dann doch weiter gelesen und fände das Buch echt gut... Klar kann man das nicht mit dem Bestseller vergleichen... Wir wissen ja alle was ich meine aber es liest sich sehr spannend und ruft nach mehr... Man entwickelt beim lesen seine eigene Geschichte... Man fühlt mit ihr und lebt es beim lesen mit durch.... Also Frauen ran an die Bücher... :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2014
Nach Shades of Grey und Crossfire gefällt mir diese Trilogie umso besser, die Geschichte ist sehr schön, es geht nicht nur um die Bettgeschichten. Das Buch ist super zu lesen und man ist vom ersten Band an total gefesselt ich kann es nur weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden