flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 25. April 2012
Inhalt

Clare Wingate ist schockiert, als sie überraschend nach Hause kommt - sie hat etwas wichtiges vergessen und will gleich zur Hochzeit ihrer Freundin zurückkehren - und ihren Verlobten Lonny mit einem anderen Mann im Wandschrank erwischt. Eilig stürzt sie davon.
Als wäre das noch nicht genug, wacht sie am nächsten Morgen mit einem Kater und einem stundenlangen Filmriss im Hotel auf, nur um festzustellen, dass Sebastian Vaughan, ein Freund aus Kindertagen, vor ihr steht... bekleidet nur mit einem Handtuch!

Clare versucht zwar, die Peinlichkeit zu vergessen, doch das gelingt ihr nicht, da Sebastian ihr fortan wieder und wieder über den Weg läuft. Er ist nach vielen Jahren nach Boise gekommen, um endlich wieder eine Beziehung zu seinem Vater aufzubauen, der schon ewig als Gärtner für Clares Mutter arbeitet.

Die beiden müssen sich irgendwann eingestehen, dass sie sich sexuell zueinander hingezogen fühlen, sind sich aber einig, dass das nirgendwo hinführen kann...

Kritik

Dies ist der zweite Band der Girlfriends-Serie von Rachel Gibson. Nachdem man im Gut geküsst ist halb gewonnen" Lucy und Quinn begleiten durfte, handelt dieser Band jetzt von Lucys Freundin Clare. Nachdem mir der erste Band so gut gefallen hatte, wollte ich diese natürlich auch sofort lesen.

Die Geschichte von Clare und Sebastian hat mir unheimlich gut gefallen. Es ist ein lockerer, spritziger Liebesroman ohne zu viele Klischees und Kitsch. Die Liebesgeschichte der beiden entwickelt sich sehr schön, es macht Spaß zu lesen, wie sie sich erstmal nicht ausstehen können, dann Freunde werden, sich zueinander hingezogen fühlen, sich aber einig sind, keine Gefühle zu investieren. Und wie ihnen das Leben dann natürlich doch in die Quere kommt.

Das einzig Negative, das ich benennen könnte ist, dass das Buch viel zu dünn ist. Ich hätte noch viel länger über Clare und Sebastian lesen können, das Happy End kommt ziemlich schnell. Der einzige Trost ist natürlich, dass man sie in den Folgebänden, in denen es um Maddie und Adele gehen wird, wieder trifft.
Eines möchte ich noch erwähnen: Der deutsche Titel ist mal wieder absolut schlecht gewählt! Frisch getraut" hat mit der Story des Buches absolut nichts zu tun (außer, dass Lucy am Anfang heiratet, aber von der Feier selbst bekommt man gar nichts mit). Der Originaltitel I'm in no mood for love" passt mal wieder viel besser.

Fazit

Wunderbarer Liebesroman! Unbedingt lesen!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Januar 2011
Es geht hier um 4 Schriftstellerfreundinnen und deren Geschichte.

Lucy Rothschild - Krimi Autorin.
Clare Wingate - Liebesroman Autorin
Maddie Jones - True-Crime Autorin (über Serienkiller, Soziophaten..)
Adele Harris - Sciencefiction Autorin

Alle vier finden in Ihren Geschichten den Mann fürs Leben.
Gut aussehende, charmante Kerle - eben wie Frau es sich erträumt und wünscht. Manche Wünsche gehen eben doch in Erfüllung...auch wenn der Weg dorthin so manche Hürde birgt.

Die Storys sind mit einzigartigen Charakteren ausgestattet.
Spannend, witzig, rührend, mit einem gewissen Sexappeal.
Manche obszöne Umschreibungen sollte man akzeptieren können.
Wer sich partout an sowas stört, für den sind die Bücher wohl weniger geeignet.

Es steckt wirklich von allem etwas drin in den Büchern. Über den Schreibstil lässt sich bei jedem Auto streiten, wenn man möchte.
Es sind Bücher mit Unterhaltungswert - für zum Seele baumeln lassen. Anspruchslose Urlaubslektüre.

Man kann die 4 Bücher unabhängig voneinander lesen. Ich selbst hatte im Grunde die falsche Reihenfolge. Doch wenn man alle
gelesen hat, dann erkennt man die leichten Fäden, die die Bücher miteinander verbinden. Manche Hinweise und Schilderungen sind einfach klarer, da das Verständnis vorhanden ist.

Es empfiehlt sich die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen.
Hier ist sie:

1) Gut geküsst ist halb gewonnen.
2) Frisch getraut
3) DarfŽs ein Küsschen mehr sein?
4) Küss weiter, Liebling!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. März 2013
... ich bin es nicht gewohnt von Rachel Gibson Bücher schnell wegzulegen oder mir zwischendrin einen Kaffee zu machen, da die Stories meist so fesselnd sind. Leider habe ich mir bei diesem Buch viele Kaffee's gemacht. Die Story ist keine wirkliche Story, sehr lahm und langweilig (alles schon gehabt), die Charaktere für mein Empfinden zu wenig definiert. Ich würde dieses Buch NICHT meiner Freundin empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Februar 2013
Da ich schon mehrere amüsante Bücher von ihr gelesen hatte, freute ich mich auf kurzweilige Unterhaltung. Leider weit gefehlt. Ich finde dieses Buch langweiligund absolut vorhersagbar. Es war mir die Zeit zu schade um es zu Ende zu lesen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. März 2013
Ich liebe die Bücher von Rachel Gibson. Ich könnte die alle in einem Rutsch lesen. Aber zwischendurch muss man ja auch noch was anderes machen. ;-)
Kann ich nur empfehlen,
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. August 2013
Das ist ein nettes Buch um nach Feierabend abschalten zu können. Ich musste oft lächeln. Danke Rachel Gibson. Mir hat es wieder gut gefallen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. März 2013
Ich finde das Buch echt gut - es lässt sich leicht lesen und es hält die spannung bis zum schluss.

Anzumerken ist, dass es hier um eine frau (2 Band) von Vieren geht und dies leider nirgends ersichtlich ist.

Als Achtung beim Bücherkauf :) das die Reihenfolge stimmt
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. März 2013
Ein Buch wie man es erwartet von Raschel gibson. Lesen lohnt immer. Es tauchen immer mal wieder Charaktere aus anderen Büchern von ihr auf, was ich sehr gut finde.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Juni 2014
Super wie immer werde Rachel GIBSON treu bleiben.....
Ein muss für alle RG FANS UND DIE ES NOCH WERDEN WOLLEN
|0Kommentar|Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 14. März 2008
"Frisch getraut" ist der Nachfolgeroman zu "Gut geküsst ist halb gewonnen" & seit ich dieses Buch gelesen habe, habe ich auf den Nachfolger gewartet & diesen dann auch an einem Nachmittag verschlungen!!
Man könnte das Buch auch ohne den Vorgänger gut lesen, aber ich würde es dennoch empfehlen, vorher die Geschichte um Lucy & Quinn zu lesen!

Kurz zum Inhalt:
Clare findet am Tag von Lucys Hochzeit heraus, dass ihre große Liebe schwul ist & läßt sich volllaufen :-)
Ihr Jugendfreund Sebastian gabelt sie in einer Bar auf, bringt sie auf ihr Zimmer & schläft dort ein.
Nach dem Aufwachen macht er Clare vor, sie hätten die Nacht miteinander verbracht.
Sebastians Vater, Leo, arbeitet bei Clares Mutter & so laufen sie sich immer wieder über den Weg.

Fazit:
Clare, die historische Liebesromane schreibt, liegt im ständigen Clinch mit ihrer versnobten Mutter & Sebastian hat nie eine Beziehung zu seinem Vater aufgebaut, da sich seine Eltern getrennt haben & er mit seiner Mutter weggezogen ist.
Sebastian arbeitet als Journalist & ist ständig in der Welt unterwegs & bisher noch nirgendwo so richtig zu Hause angekommen.
Die beiden sind irgendwie wie Katz und Maus & das macht gerade den Reiz der Geschichte aus :-)

Die Sticheleien zwischen Sebastian und Clare haben mich sehr oft zum Schmunzeln gebracht, schon als Kinder haben sie sich gegenseitig das Leben ein wenig erschwert.

Als Erwachsene knistert es ständig zwischen den beiden & ehe sich sich endlich bekommen, bauen sie sich immer wieder ein paar Stolpersteine in den Weg :-)

Mehr möchte ich zum Inhalt eigentlich nicht schreiben, sonst ist ja die ganze Spannung schon weg!

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, auch wenn sich der Anfang ein wenig gezogen hat.
Vor allem hat mir das Wiedersehen mit der 4-er Clique um Clare, Lucy, Adele & Maddie sehr viel Freude bereitet. Ich hoffe natürlich auch darauf, das in absehbarer Zeit die Bücher um Adele und Maddie auf den Markt kommen.

Die Charaktere sind gut gezeichnet & mir sind Clare & Sebastian sehr ans Herz gewachsen.
Auch wenn Clare die Art hat, ihr wahres Ich hinter ihrer anerzogenen Art zu verstecken, aber Sebastian kitzelt es immer wieder aus ihr heraus....
Man hätte natürlich die Mutter/Tochter & Vater/Sohn- Beziehungen noch mehr ausarbeiten können, aber gefehlt hat es nicht wirklich.

Wer also eine locker leichte Liebesgeschichte mit erotischem Prikeln sucht, der Lust auf mehr macht, ist mit diesem Buch gut bedient.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden