Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
37
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. April 2013
Der Beginn zieht sich ziemlich, dann kann man aber das Buch genießen. Wer Durchhaltevermögen beweist, wird belohnt und kauft ein nettes Lesevergnügen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2015
Das Buch war im Nu gelesen, sehr schöne Story,lebendig geschrieben, besser als der Film. Viele gute Tipps fuer die Probleme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2016
Bought as a gift for a friend, who enjoyed it. They liked it so much they bought two ore copies for their friends
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Peter Mayle hat es mit seinen Schilderungen des Lebens in St. Pons geschafft, mich neugierig auf die Provence zu machen. Bisher war ich noch nicht dort, aber das wird sich nach der Lektüre dieses Buches - meinem ersten von Mayle - sicherlich bald ändern.
Der Plot strotzt zwar nicht vor Spannung (das Weinkomplott spielt eigentlich nur eine Nebenrolle), ist dafür aber vollgepackt mit Laissez-Faire, köstlichen Weinen (und einer kleinen Weinkunde), schmackhaftem Essen, schönem Wetter und imponierender Landschaft.
„Ein guter Jahrgang" lässt sich wunderbar lesen und wird noch besser, wenn man „ihn" ;-) mit einem guten Glas Wein genießt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2004
Max hat seinen Job verloren, jede Menge Schulden und sitzt im verregneten London fest. Dann erreicht ihn ein Brief aus Frankreich. Er erfährt, dass sein Onkel gestorben ist und ihm das Haus mit den Weinfeldern in St. Pons in der französischen Provence, wo er als Kind seine Ferien verbrachte, vererbt hat.
Dort angekommen passt er sich schnell dem ruhigen Leben auf dem Land an. Das Haus ist aber baufällig und der eigene Wein seiner Felder schrecklich. Mit Hilfe seiner neuen französischen Freunde bringt er zuerst das Haus wieder in Schuss und als er sich dann den Weinreben widmet wird er in ein Komplott verstrickt.
Tolle Reise nach Frankreich mit Krimi-Touch. Man spürt fast die Sonnenstrahlen, riecht den Lavendel und schmeckt den Wein.
Dieses Buch sollte als leichte Urlaubslektüre in keinem Reisekoffer fehlen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2007
Genauso ist die Provence! Ach, würde ich doch auch nur so ein kleines Chateau von einem reichen Onkel erben! Einfach beneidenswert, dieser Max aus London! Und dann findet er noch gleich eine große Liebe in Form von Fanny, die dort ein Restaurant betreibt. Sein Weinberg bringt edle, teure Tropfen hervor, Max ist zu beneiden. Locker und leicht geschrieben, ideale Ferienliteratur oder etwas für trübe Wintermonate, um in die lichtdruchflutete Provence zu entfliehen! Mir hats Spaß gemacht, ich werde unbedingt noch weitere Romane von Peter Mayle lesen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2004
Peter Mayle entführt den Leser in eine idyllische Welt des Weines und des "savoir vivre". Eine kleine Anregung für alle gestressten Manager, die sich mit dem Gedanken des "Aussteigens" beschäftigen. So schön kann das Leben sein.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
kein Klischee wird ausgelassen, die Figuren sind unglaubwürdig und flach. Die Übersetzung ist gespickt mit französischen Ausdrücken, die das Ganze authentisch provencalisch machen sollen. Wein stets eisgekühlt, Pastis on the rocks und weiterer Blödsinn lassen jeden erschauern, der schon einmal in Südfrankreich war. Wer sich gern verschaukeln lassen will ist hier richtig.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2010
Zu erst habe ich den Film mit Russel Crowe gesehen und war deshalb auf das Buch gespannt. Jetzt hatte ich bei einem zweiwöchigen Provence-Urlaub Zeit zum schmückern und war begeistert. Eine leichte Geschickte, unterhaltsam und kurzweilig. Und das Beste: wenn man in einem Café in der Provence sitzt, sieht man ständig die Personen aus dem Buch vorbei laufen!
Kurz und bündig: Das Buch ist viel besser als der Film - einfach entspannen und lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2012
Das Buch ist gut für einen entspannten Nachmittag im Garten oder am Strand. Die Geschichte selber läuft anders als im Film. Das finde ich jedoch sehr erfrischend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden