Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juli 2010
Die ersten Seiten des Romans waren recht vielversprechend und machten Lust auf mehr. Der Rest des Buches plätscherte allerdings sehr ereignislos und langatmig dahin. Außer Shoppen und Ausgehen gab es so gut wie nichts.
Was am meisten störte, war allerdings die unrealistische Handlung. Angela kennt keine Menschenseele in New York und checkt im Hotel ein. Die Empfangsdame des Hotels steht dann urplötzlich mit Keksen, Pfannkuchen, Schönheitsprodukten und anderen Mittelchen gegen Liebeskummer vor ihrer Zimmertür, wirft sich auf ihr Bett und ist ab sofort ihre beste Freundin. Alles weitere der mageren Handlung baut dann auf dieser an den Haaren herbeigezogenen Bekanntschaft auf.

Ich war mehr als einmal versucht, das Buch ungelesen wegzulegen, habe dann aber doch bis zum Ende durchgehalten, das natürlich alles andere als überraschend oder einfallsreich war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Angelas vermeintliches glückliches Leben ändert sich praktisch binnen weniger Minuten. Auf der Hochzeitsfeier ihrer Freundin, wo sie sich als Trauzeugin zusammen mit ihrem Verlobten Marc befindet, ertappt sie denselben beim Sex mit einer anderen im Auto- und anstatt sich zu entschuldigen gesteht er Angela, dass er diese andere Frau liebt.

Angela ist wie vor den Kopf gestoßen. Vor allem als sie dann noch erfahren muss, dass auch ihre beste Freundin schon lange von Marcs Affäre gewusst hat und ihr alles verschwiegen hat. Total geschockt und enttäuscht beschließt Angela Hals über Kopf nach New York zu fliegen und checkt im erst besten Hotel, das sich auch noch als Nobelhotel entpuppt, ein. Eine Hotelangestellte wird dabei auf sie aufmerksam und nachdem Angela ihr ihre Geschichte erzählt hat, schließen beide Frauen, denn auch Jenny hat zurzeit Liebeskummer, schnell Freundschaft.

Jenny rät Angela zunächst zu einem ausgiebigen Shoppingbummel und einem neuen Styling um ihr angeknackstes Selbstbewusstsein wieder aufzumöbeln. Neu ausstaffiert ziehen die Frauen mit zwei weiteren Freundinnen los und prompt lernt Angela den gutaussehenden Banker Tyler kennen.

Aber nicht nur Tyler ist ein interessanter Mann, der Angela laut Jenny ein wenig auf andere Gedanken bringen soll- nur wenig später trifft sie einen weiteren Mann, der ihr Herz höher schlagen lässt: Alex Reid, Leadsänger einer angesagten amerikanischen Rockband.

Auch beruflich bringt New York Angela Glück- sie bekommt die Chance ihre Erlebnisse im Internetblog einer angesagten Zeitung zu veröffentlichen und plötzlich scheinen sich alle für ihr kompliziertes Liebesleben zu interessieren. Doch wie soll sie sich entscheiden? Tyler ist die fleischgewordene Erfüllung aller Frauenträume der ihr jeden Wunsch von den Augen abliest, dagegen ist Alex ein guter Zuhörer und unglaublich zärtlich. Ehe sie sich versieht, ist Angela völlig verstrickt in ihrem selbst geschaffenen Liebesreigen...

"Verliebt, verlobt, Versace" bietet eigentlich für jede Frau etwas. Zum einen wird eine süße Liebesgeschichte über eine Frau erzählt, die ihr Leben nach ihrer gescheiterten Beziehung völlig umkrempelt, zum anderen macht dieses Buch auch allen Menschen Mut, denen es vielleicht gerade genauso geht.

Das Buch beginnt ziemlich rasant mit dem Seitesprung des Verlobten von Angela und ihrer überstürzten Abreise nach New York. Dann folgt eine kurze Phase, die mich nicht ganz so mitgerissen hat- die Shoppingtouren und ständigen Erwähnungen von irgendwelchen Markenlabels waren mir ein wenig zu langatmig geschildert- aber das ist ja auch alles Geschmackssache.
Aber danach wird man durch den amüsanten, lockeren Schreibstil und die interessanten Nebenakteure in eine stellenweise witzige, aber auch traurige Geschichte hinein katapultiert.

Der Autorin ist es gelungen die Gefühle ihrer Romanfiguren sehr gut darzustellen und so bleibt die Liebesgeschichte nie plakativ sondern geht unter die Haut.
Angelas innere Entwicklung ist ein immerwährender Prozess, der erst am Ende des Buches zum Abschluss kommt, als sie sich entscheiden muss, was sie wirklich will. Zwar hätte ich mir vielleicht gewünscht, dass Angela in punkto Männer ein wenig eingleisiger gefahren wäre, bzw. sich schneller entschieden hätte, aber durch ihre besondere Lage konnte man sie auch ein klein wenig verstehen.
Natürlich ist der Roman ein wenig wie ein kleines Märchen, doch wenn man nicht um jeden Preis eine Prise Realismus darin sucht, wird man sehr viel Spaß beim Lesen haben.

Abgerundet wird der Lesespaß noch durch die bildhafte Beschreibung von New Yorker Sehenswürdigkeiten. Apropos! Am Ende des Romans hat die Autorin für die Leser jede Menge interessanter New York Tipps zusammengefasst. Man findet dort nicht nur die angesagtesten Läden zum Shoppen, sondern auch Sehenswürdigkeiten und interessante Bars und Restaurants.

Fazit: amüsante Sightsseing Romanze mit viel Gefühl. (NG) Eeine Rezension von Happy End Bücher.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2010
Das hätte Angela nie gedacht, dass ihr Verlobter fremdgeht und dann noch auf der Hochzeit ihrer besten Freundin und das Schlimme ist alle wussten es, außer ihr.

Doch dann fliegt sie nach New York und möchte gar nicht mehr nach Hause, denn dort lernt sie gute Freundinnen kennen und ihr ist bewusst, dass man auch anders leben kann.

Doch kann sie das glücklich machen? Wird sie in New York bleiben oder ist das doch nicht ihre Welt?

Ich fand das Buch absolut spitze. Man hat Liebeskummer und tut dann irgendwas, was man gar nicht vorhat. Und ändern kann man es nicht mehr. Das ist meistens auch gut so :-)

Lindsey Kelk schreibt total flüssig und man kann das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2011
Angelas Leben plätschert vor sich hin. Sie ist seit Jahren mit ihrem Freund zusammen und auch wenn nicht mehr alles glänzt funktioniert es doch. Bis sie auf der Hochzeit ihrer besten Freundin ihren Freund beim Fremdgehen erwischt. Angela rastet aus un der einzige Gedanke der bleibt: Weg!
Sie setzt sich in den ersten Flieger, der das Land verlässt und landet in NYC. In der Empfangsadme ihres Hotels findet Angela überraschend eine Freundin. Gemeinsam versuchen sie Angela über den Betrug hinwegzutrösten. Neue Frisur, neues Outfit, neue Stadt- neue Dates.
Überraschend sieht sich Angela zwischen zwei neuen Männern, dem Park Avenue Traum und dem alternativen Rockstar.
Beide sind nicht das was man vom ersten Moment an von ihnen erwartet und die Entschiedung fällt nicht leicht.

Ich fand Kelks Humor einfach phantastisch.
Man lernt NY durch Angelas Augen kennen was ein super Zusatz zu der eigentlichen Story ist. Am Ende des Buchs gibt es auch noch einen kleinen NY Reiseführer.
Für mich hat die Geschichte alles: Tolle Klamotten, Style, NY, Dates, tolle Männer, Liebe, Karriere.
Ich kann die Fortsetzung kaum erwarten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2010
Also ich liebe witzige und romantische Bücher, die eine tolle story haben, sowie bei Sophie Kinsella zum Beispeil. Mir wurde dieses Buch geschenkt und ich habe mit Freude angefangen es zu lesen und fand es bis zu der Stelle gut, als die Hauptperson in New York ankam und dann keinen Plan mehr hatte.
Da dachte ich mir noch, dass muss doch ein amüsantes Buch sein. Doch mit jeder Seite wurde das Ende immer offensichtlicher. Vom Schreibstil ist es gut aber von der Story bin ich nicht überzeugt. Also jetzt mal ehrlich, nur weil man eine neue Frisur und teure Marc-Jacobs Kleider hat ( Schleichwerbung ) verlieben sich gutaussehende, reiche Broker oder Rockstars doch nicht in einen?? Mir fehlt die Glaubwürdigkeit, es ist alles zu glatt und nicht "wirklich". Klar es ist ein romantisches Buch und wenn alles der Realität getreu wäre, dann würde es auch keinen spaß machen es zu lesen, aber etwas glaubwürdiger könnte es schon sein.
Im Großen und Ganzen ist es gut, amn kann es flüssig lesen und die Hauptperson ist kein dummes blondchen oder so, aber weiterempfehlen würde ich es jetzt nicht unbedingt.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2010
Wer leichte, spritzige, gefühlvolle und lustige Bücher liebt für den ist dieses hier ein Muß. Zugegeben, es ist sehr unwahrscheinlich das eine völlig unbekannte Hotelrezeptionistin in New York sofort deine beste Freundin wird, aber sonst ist es eine herliche Geschichte die auch irgendwie ein bißchen neidisch macht (die schöne Tasche und ein ansehnliches Kreditlimit). Wer hat nicht manchmal das Gefühl, Koffer packen und einfach weg. Angela Clark lebt einfach den Traum vieler und nimmt den Leser mit. Da sie auch gern mal ein Fettnäpfchen mitnimmt macht es sie besonders sympatisch. Und was noch wichtig ist, es gibt ein Happy End! Ich hatte schon lange kein so amüsantes Buch mehr und kann es nur wärmstens empfehlen. Also spannendes lesen!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2011
Ich habe mir das Buch runtergeladen,als im Urlaub mein ursprüngliches Buch schneller ausgelesen war, als ich dachte und ich war begeistert, so begeistert, dass ich mir gerade den zweiten Teil (Chic, Charm und Chanel) runtergeladén habe. wer also auf Bücher in der Art wie Sex and The City steht, kann eine wunderbare Zeit in New York verbringen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Tolles Buch !!!!
Ich finde das Buch witzig,detalliert und vorallem voll mit Fashion !Dazu der Schauplatz New York und schon ist das der perfekte Fashion Roman für mich und mit den anderen Büchern hat mann auch noch was zum freuen :)

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen:)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2016
Auch das erste Buch ist Super! Hatte zuerst das zweite gelesen. Verliebt, Verlobt, Versace kann man nicht mehr weglegen. Ist zwar manchmal sehr phantasievoll, aber trotzdem sehr schön zu lesen. Wer Mode und New York liebt, liegt damit absolut richtig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2010
Ich bin zwar keine Leseratte, aber dieses Buch hat mich gefesselt. Es ist sehr schön geschrieben und bleibt meiner Meinung nach auch die ganze Zeit unterhaltsam.
Das nächste Buch dieser Autorin werde ich mir sicher auch zulegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken