Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
390
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. September 2012
Bei so vielen Rezensionen, wie sie hier schon stehen, wollte ich eigentlich gar keine mehr schreiben... und doch möchte auch ich mitteilen, wie begeistert ich von dem Buch war. Mich hat schon lange keine Lektüre mehr so fasziniert, dass ich sie nachts nicht aus der Hand legen konnte. Aber hier war es so.

Der Plot war sehr spannend, die Charaktere authentisch. Was mich aber am meisten beeindruckt hat, war die Art und Weise, wie die Autorin am Anfang sehr viele unterschiedliche Personen eingeführt hat, ohne dass man als Leser den Überblick verloren hat. Die verschiedenen Akteure hatten lange Zeit nichts miteinander zu tun und doch wuchs einem jeder einzelne ans Herz und man bekam einen Bezug zu ihm.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2015
Dieses Buch hat mich wieder mal ganz und gar gefesselt. Wie jedes Buch von Charlotte Link. Dieses arme Menschlein, der, einerseits eigentlich nur einsam ist und sich nur etwas "Normalität" bei seinen Beobachtungen holen will, den man aber andererseits nicht selbst vor seiner eigenen Haustür vorfinden will. Er ist doch "anders" und er macht Angst.
Und dann kommt alles ganz anders als man denkt.
Sehr spannend.
Bin schon auf der Suche nach dem nächsten Buch von Charlotte Link. ;o)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Ich liebe die Bücher von Charlotte Link.Ich habe diesem Buch 4 Sterne ,weil es ein sehr fein und gut konstruierter Krimi ist,der den Leser schnell aufs Glatteis führt.Schnell hat man einen Verdächtigen,aber es stellt sich am Ende raus,das man völlig falsch lag.Ein Buch das ich gerne gelesen habe,auch weil es so schön dick war.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hörbuch-Bewertung: DER BEOBACHTER, von Charlotte Link, gelesen von Gudrun Landgrebe
9 Audio CDs im aufklappbarer Pappschachtel, jede CD in Plastikhülle - Gekürzte, autorisierte Lesung - Laufzeit: 710 Minuten - erschienen bei Random House Audio

Ein geheimnisvoller Beobachter. Zwei abgeschieden, bzw. einsam lebende Frauen als Mord-Opfer, die vor ihrem Tod durchaus Anzeichen erkannt haben, beobachtet zu werden. Schwierige Familien-Verhältnisse. Eine Affäre, mit einem super-aussehenden Sportlehrer. - Irgendwo im Hintergrund treibt ein Täter sein Unwesen, und verbindet auf unheilvolle Art die Schicksale einer Handvoll Menschen. Warum?
Charlotte Link spannt einen großen Bogen über diesen Roman. Wer es kurz, prägnant und blutrünstig mag, wird hier nicht auf seine Kosten kommen. Der Titel hätte treffender nicht sein können, das stellt man nach und nach in diesem Epos fest, als schließlich ein Zusammenhang zwischen den Morden langsam deutlich wird.
Mit den Figuren zaubert die Autorin nicht viel Neues aufs Tapet. Viele kommen mir aus ECHO DER SCHULD, oder DAS ANDERE KIND irgendwie bekannt vor. Überreizte Ehefrauen, gelangweilte Ehemänner. Menschen, deren Alltag alles andere als rosig ist. - Trotzdem fühle ich mich über die gesamte Laufzeit - immerhin knapp 12 Stunden! - übermäßig gut unterhalten, bleibe problemlos beim Zuhören am Ball, finde es zwischendurch recht spannend und kann über das filmreife stellenweise überzogen-spannend gestaltete Ende hinwegsehen.
Charlotte Links Romane habe ich noch nie selbst gelesen, ich lasse vorlesen - vorzugsweise von Gudrun Landgrebe. Eine idealere Besetzung kann ich mir gar nicht vorstellen. In ihrer Stimme schwingt dieser perfekte Hauch Melancholie und Trostlosigkeit der vom Schicksal gebeutelten Charaktere mit, die Charlotte Link teils ausladend beschreibt. Charlotte Links Romane sind sehr Dialog-lastig, Gudrun Landgrebe unternimmt keine verfänglichen Eskapaden um den vielen Frauen unterschiedliche Stimmen zu verleihen, einzig dem anfangs viel Raum gewährtem geheimnisvollen Beobachter verleiht sie das Stotternde, das Unsichere, das seinen Charakter ausmacht.

Schöne Sprache, schön vorgelesen, spanneder Psycho-Thrill.
Genau meine Wellenlänge.
- Großes Ohrenkino! -
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Samson hat Pech in der Liebe und im Berufsleben- seinen Job ist er los, er lebt immer noch in seinem Elternhaus bei seinem Bruder und dessen Frau und zudem scheint keine Frau überhaupt Interesse an ihm zu entwickeln. Aus Enttäuschung und Sehnsucht nach eigenem Glück, Familie und Geborgenheit beschattet er seine Nachbarschaft und führt akribisch darüber Buch. Besonders Nachbarin Gillian, die mit ihrem Mann und ihrer Tochter zusammen lebt, erweckt sein Interesse, denn anscheinend besitzt diese Familie alles, was in seinem Leben fehlt. Doch auch in Gillians Familie ist, was Samson zunächst nicht ahnt, alles Eitel Sonnenschein.

Tochter Becky ist in einem schwierigen Alter und gängelt ihre Mutter und Tom, Gillians Mann ist ein Workaholic, der wenig Zeit für seine Frau hat.
Bei einem Schulfest macht Gillian die Bekanntschaft des attraktiven Sportlehrers John, der sie wie magisch anzieht. Vor allem seine geheimnisvolle Aura macht ihn interessant für sie, doch dann erfährt sie, dass er einst bei Scotland Yard arbeitete und wegen eines gewissen Vorfalls dort ausschied. Gillians beste Freundin rät ihr dringend davon ab, die Affäre mit John aufrecht zu erhalten, doch Gillians Gefühle sind stärker. Bis sie eines Tages nach Hause kommt und ihren Mann ermordet auffindet.
Der Mord an Toms scheint mit weiteren Morden an alte allein stehende Frauen zusammenzuhängen und schnell gerät Samson ins Visier der Polizei, doch ist Samson wirklich ein eiskalter Killer?

Zunächst muss man der Story des neuen Romans von Charlotte Link größtmögliche Aufmerksamkeit schenken, denn es werden anfangs einige Personen eingeführt, die im Verlauf der Geschichte wichtige Akteure oder zumindest Verdächtige darstellen. Eine Warnung jedoch vorweg- man sollte definitiv den Prolog des Romans zunächst links liegen lassen, da er meiner Meinung nach einfach zuviel über das Motiv des Mörders verrät. Beherzigt man dies, wird man mit einer ansonsten sehr interessanten, undurchsichtigen Krimihandlung belohnt, bei der es die Autorin natürlich auch nicht versäumt, den Leser auf falsche Fährten zu führen.
Zu meinem Bedauern war ich leider nicht vorgewarnt, las den Prolog und konnte mir daher recht bald denken, wer der Mörder wirklich ist, was ich sehr schade fand.

Dadurch, dass gleich mehrere Romanfiguren und ihr Werdegang beleuchtet werden, braucht es zunächst einige Zeit, bis Spannung aufkommt, was für meinen Geschmack nicht unbedingt ein Nachteil war, da Gillian und Samson als Beispiel jeder für sich, als vielschichtige und tiefgründige Charaktere beschrieben wurden und Charlotte Links Schreibstil dazu sehr eingängig und gefällig ist und mich ein wenig an den von Autorin Nora Roberts erinnert. Selbst kleine Romantiker kommen auf ihre Kosten, denn es entwickelt sich im Laufe des Romans auch eine Liebesgeschichte, der stets ein wenig der Hauch der Gefahr anhaftet ' oder anders gesagt; man fiebert über weite Strecken mit der Heldin mit, ob sich ihr Liebhaber eventuell als Mörder entpuppt.

Die Geschichte wird auf 651 Seiten erzählt, wobei es für mich persönlich ruhig etwas weniger Seitenzahlen hätten sein können- andererseits braucht der Aufbau der Geschichte nun mal seine Zeit/Seitenzahlen und abgesehen von einer Szene die ein wenig unglaubwürdig wirkte (warum verlässt eines der Mordopfer, obwohl es ahnt, dass jemand um das Haus schleicht, die sichere Wohnung und schaut draußen nach?) habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt von Charlotte Links neuem Krimi.

Eine Rezension von Happy End Bücher.de (NG)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2016
Samson ist das, was man einen komischen Kauz nennen könnte. Den ganzen Tag treibt er sich in der Gegend rum, geht keiner geregelten Arbeit nach, beobachtet jedoch die Leute. Nicht irgendwelche Leute, nur solche, die sein Interesse wecken. Er ist kein Voyeur im eigentlichen Sinne eines Spanners, denn dieser Part interessiert ihn nicht, ihn interessiert das Leben der Menschen, die er beobachtet. Seine eigene Familie besteht aus einem Bruder und dessen Frau, bei denen er auch lebt, sehr zum Missfallen seiner Schwägerin. Samsons absolutes Interesse liegt eindeutig bei Gillian Ward, denn mit ihrem Mann und ihrer Tochter führt sie das für ihn perfekte Leben.

Der Schein jedoch trügt, denn Gillians Mann lebt nur noch für die gemeinsame Firma und seinen Sport und die gemeinsame Tochter ist mit ihren 12 Jahren in der schönen pubertären Phase, die wohl alle Eltern von Töchtern kennen. Meist rasseln jedoch Mutter und Tochter aneinander.

Derweil treibt ein Mörder nicht allzu weit entfernt sein Unwesen. Zwei Frauen sind ihm schon zum Opfer gefallen - weitere werden folgen, soviel ist klar, es sei denn, ihm kann endlich das Handwerk gelegt werden. Noch ahnen es weder Samson noch Gillian, doch eben jener Mörder kommt ihnen gefährlich nahe - und dennoch weiß noch keiner von ihnen, dass er in Gefahr schwebt. Doch Familie Ward hat bald ein Todesopfer zu beklagen ...

Unterlassene Hilfeleistung! Der Plot wurde realistisch und abwechslungsreich erarbeitet. Besonders faszinierend empfand ich es mitzuverfolgen, wie sich der Mörder Gillian und ihrer Familie nach und nach näherte und so die Grundfesten ihrer Familie durch eine grausame Tat erschütterte. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet, wobei ich hier sehr zwiegespalten bin. Gillian verhält sich nicht immer korrekt, aber kann man sie dafür verurteilen? - und auch Samson, der eigentlich keinem was Böses tut, hinterlässt bei mir einen faden Beigeschmack, denn die Vorstellung, dass es solche Menschen in der Realität gibt, empfinde ich als sehr beängstigend. Den Schreibstil empfand ich sehr spannend erarbeitet, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir den Buch fesselnde Lesestunden bereitet hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2012
Charlotte Link spielt bis zuletzt mit dem Leser.
Ich wusste einfach nicht wie das Buch ausgehen kann, hatte mal diesen, mal jenen Verdacht.
Das war Spannung pur.
Dafür hatte ich dann einiges an Schlaf nachzuholen.

Die Auflösung finde ich sehr durchdacht und typisch-"link".

Das Buch habe ich mir selbst gekauft und bereits dreimal verschenkt.
Jetzt freue ich mich auf das neue Buch von Charlotte Link.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2015
wieder ein gut geschriebenes Buch von Charlotte Link, wie eben alle ihre anderen Bücher.
wenn man einmal angefangen hat, möchte man das Buch nur ungern wieder weglegen.
sehr zu empfehlen.
auch die Bestellung über "medimops" war wieder einwandfrei.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2013
ich liebe charlotte link und habe nahezu alle ihre bücher regelrecht verschlungen! aber dieses buch hat mich etwas enttäuscht. ich finde es ist nicht so verworren und dann wieder entzerrend geschrieben, wie ihre sonstigen bücher. auch gibt es wenig "aha"-effekte. schade!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
Es ist schon ein paar Wochen her, dass ich dieses Buch gelesen habe und es fällt mir schwer, mich daran genau zu erinnern, es hinterlies bei mir keinen bleibenden Eindruck. Ich fand es trivial und belanglos. Da ich ansonsten die Bücher der Autorin nicht kenne, weiss ich nicht, ob es typisch für sie ist. Ich werde mir auf jeden Fall kein Buch mehr von ihr besorgen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
9,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken