Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
305
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juni 2016
Habe durch Zufall die Serie im TV gesehen und wurde sofort süchtig. Da ich nicht warten wollte, habe ich das Buch bestellt. man Sagt ja meist, das Buch sei besser als die Verfilmung. Hier leider gar nicht. Das Buch ist recht langatmig geschrieben und verleitet mehr zum Einschlafen als zum weiter lesen. Eigentlich ziemlich schade, da ich mich nach der Serie sehr auf das Buch gefreut habe. Aber leider eine Enttäuschung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2014
Zunächst einmal: Die Story ist genauso gut wie die, des ersten Buches - also atemberaubend!. Aber leider schlichen sich beim abtippen der Kindle-Edition viele Fehler ein. Es ist mehr als nervend, wenn aus dem Namen Fraser auf einmal Fräser wird (das aber noch nicht mal durchgängig), oder die Gänsefüßchen teilweise > sind. Das, und andere Fehler kann man noch ertragen, auch wenn (zumindest bei mir) dadurch stark der Lesefluss in Mitleidenschaft gezogen wird. Aber wenn dann noch die Jahreszahlen vertauscht werden, wie zum Beispiel bei Position 10818 von 17603 "...im Krieg 1944 und im Spital 1944..." platzt mir der Kragen! Vor allem das genannte vertauschen der Jahreszahlen hat mich dazu veranlasst diese Rezension zu schreiben bevor ich das Buch komplett gelesen hatte, weil ich für 10€ etwas besseres erwartet hätte, zumal der erste Teil der Outlander-reihe "Feuer und Stein" für 6€ in meinen Augen keine Fehler enthielt. Hier ist DRINGEND eine Neufassung notwendig! Also kauft euch lieber die gebundene Ausgabe, wenn ihr euch daran genauso stört wie ich.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Als Fortsetzung von "Feuer und Stein" schon lesenswert,.....lediglich der Inhalt zieht sich sehr,das Schema kennt man von Teil 1,es ist so ein Buch,was ich auf meinem Smartphone mit mir trage und gelegentlich etwas drin lese. Sonderlich spannend ist es nicht und man muß sich oft dabei sagen: Es ist fantasy! und hat mit Logik,Realität und Sinn nur bedingt etwas zu tun.
Claire und Jamie wechseln den Hof von Versailles mal ganz locker mit dem sehr schlichten Leben in Schottland,eine Fehlgeburt geht von Statten ohne eine med. Ausschabung,also viele sachen sind äußerst hanebüchen,aber es ist fantasy,leicht verdauliche Kost,um abneds noch etwas vor dem schlafengehen zu lesen,oder es auch mal zu lassen,......
Ob,ich mir Teil 3 antue? Ich weiß es noch nicht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 1999
Die Fortsetzung der Mitreißenden Erzählung über Claire und Jamie in den schottischen Highlands des 18. Jahrhunderts. Wohl fast alle, die den ersten Teil gelesen haben, werden sich auch den zweiten Teil gekauft haben. Und meiner Meinung nach wird man damit nicht enttäuscht. Wiederum beginnt die Geschichte in unserer Zeit. Claire hat eine Tochter und war 20 Jahre lang mit Frank ihrem ersten Ehemann verheiratet. Nach seinem Tod macht sie sich auf die Suche, um das Schicksal der Menschen, die sie im 18.Jahrhundert kennen und lieben gelernt hat, zu entdecken. Und wohl auch um ihrer Tochter Brianna endlich klar zu machen, daß der Mann, den sie für ihren Vater hielt nicht ihr Vater war. Kein leichtes Unterfangen. Im Rückblick erzählt Claire uns wie ihr Leben mit Jamie weiterging und warum sie zurückkehren mußte. Jamie und sie kämpften gegen das schottische Schicksal an, das sich nach der Schlacht gegen die Engländer in Culloden erfüllen soll. Eine hervorragende Fortsetzung der Geschichte, die mich wiederum erneut fesselte. Allerdings würde ich jedem empfehlen, den ersten Teil zuerst zu lesen. Denn man hat zwar die Möglichkeit durch kurze Andeutungen die Vorgeschichte zu verstehen, aber es entgeht einem eine Menge Spaß, wenn man den ersten Teil nicht kennt. Etwas seltsam finde ich teilweise die Überschriften der Kapitel. Meiner Meinung nach hätte die Autorin sich darauf beschränken sollen, die Kapitel zu numerieren, denn so wirken sie etwas aufgesetzt und teilweise wie die Überschriften eines Kinderbuchs. Trotzdem bleibt dieses Buch einfach eine großartige Unterhaltung für schöne Stunden; sicherlich nicht die anspruchsvollste Lektüre, aber keinesfalls billig oder gar kitschig. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2015
Band 1 dieser Serie habe ich regelrecht verschlungen, und daher dauerte es auch nicht lange bis ich mir Band 2 besorgt habe. Im Allgemeinen kann man sagen dass dieses Band auch noch sehr gut ist, aber die Geschichte ist eine andere wie im ersten Band. Sie spielt in einem komplett anderen Hintergrund, das einzige was konstant bleibt ist die Liebe zwischen Claire und Jamie. Ich muss sagen dass mich dieses Buch leider nicht mehr so überzeugt wie das erste, und deshalb vergebe ich auch nur noch 4 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2015
Leider ist es wirklich so wie einige Leser bereits geschrieben haben. Meiner Meinung nach reicht der 2. Teil nicht an das 1. Buch heran. Es ist viel zu langweilig. Es kommt keinerlei Spannung auf. Vorallem die ganze Geschichte in Paris. Das ist sowas von an den Haaren herbeigezogen. Claire und Jaimie gehen beim französischen König ein und aus. Claire spricht ohne Probleme das Französisch des 18. Jahrhunderts... dann die Geschichte mit ihrer Schwangerschaft. Also wie blöd muss man denn sein... ständig Alkohol zu trinken, nichts richtig zu essen und sich dann wundern, wenn es zu einer Fehlgeburt kommt. Schließlich kommt sie ja aus dem 20. Jahrhundert... ich bin zur Zeit in der Mitte des Buches und ehrlich gesagt quäle ich mich mehr oder weniger durch.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2006
ich lese die highland-saga derzeit zum zweiten mal. beim ersten lesen fand ich den 2. band der saga auch sehr langatmig. jetzt bin ich total gefesselt und kann es kaum weglegen. es ist eben eine geschichte - ein märchen und deswegen find ich es völlig unnötig und unqualifiziert solche fragen zu stellen, wie: wie groß kann die liebe gewesen sein, wenn sie 20 jahre wartet, ehe sie zurückgeht? das buch erklärt, wieso. und außerdem: muß man alles hinterfragen? dies ist fiktion, wenn ich was realistisches lesen will, nehme ich eine tageszeitung zur hand und keinen roman. ich find es schade, anderen das lesen des buches auf diese art vermiesen zu wollen. ich denke, solche kommentare kann man stecken lassen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2016
Dieses Buch ist einfach empfehlenswert, es hat Alles was man gerne liest!
SPANNUNG-ABENTEUER-PRICKELNDE EROTIK-SITUATIONSKOMIK-LIEST SICH LEICHT!
Im zweiten Teil geht die Geschichte weiter!
Eine charismatische Frau - voller Tiefgang, Leidenschaft und Neugier - gefangen zwischen zwei Männern in Gegenwart und Vergangenheit.
Der Eine, ein schottischer Clan-Krieger - clever - wild - zügellos - immer auf der Flucht, der Andere, ein englischer Historiker - intellektuell -
leidenschaftlich - forschend, seiner eigenen Vergangenheit auf der Spur.
Durch einen magischen Steinkreis in Schottland beginnt das Abenteuer dieser Frau mit dem Namen Claire, sie liebt beide und doch den
einen Wahren noch ein bisschen mehr und bekommt sogar ein Kind von ihm.....mehr sei nicht verraten, bzw ist schon in vielen anderen
Rezessionen genau beschrieben.
Meine Rezession richtet sich an jene Leute, die in aller Kürze wissen wollen, ob sie kaufen sollen und Outlander noch nicht kennen.
Ganz toll ist es jetzt, dass man zum Buch auch die Verfilmung in Serie dazu anschauen kann, dass ist ganz super, wenn ihr erst jetzt zu lesen beginnen möchtet.
Die Bücher gibt es ja schon einige Jahre und wer die Bücher vor Jahren gelesen hat, der hat sich bereits ein Bild von den Personen gemacht, da ist es dann mit der Serie nicht so einfach!
Ich habe zu lesen begonnen - bin also ein Späteinsteiger - und gleichzeitig Serie geschaut - das war echt genial - und wir dürfen uns freuen, heuer im Frühjahr erscheint Staffel 2!

ICH KANN NUR SAGEN: U N B E D I N G T K A U F E N ! IHR WERDET BEGEISTERT SEIN!
UND BITTE UNBEDINGT DIE VERFILMUNG VON OUTLÄNDER STAFFEL 1 DAZU NEHMEN
review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2003
Also ich liebe die Highland-Saga von D. Gabaldon. Ich verstehe gar nicht was viele immer an den Fortsetzungsbüchern auszusetzen haben. Ich habe selten eine Serie von Büchern gelesen, die einen so tollen roten Faden hat und so gut durchdacht und strukturiert ist. Wahnsinn. Es werden Themen angerissen und man denkt schon sie geraten in Vergessenheit und plötzlich, lösen sich alle Rätsel und die Geschichte geht fesselnd weiter. Klar ist wohl, das man bei ca. 1000 Seiten pro Buch, nicht jeden Seite so faszinierend findet wie die vorige aber ich liebe es einfach die Geschichte von Claire und Jamie zu verfolgen und lese in jeder freien Sekunde. Denjenigen die meckern kann ich nur sagen, dann lest eben ein anderes Buch. Ich kann die Saga nur empfehlen! Viel Spaß!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2015
Ich quäle mich nun seit Wochen durch diesen Band und es kann wohl auch noch dauern, bis ein Ende in Sicht kommt.
Berauscht vom ersten Teil bin ich direkt in den nächsten teil gestürzt.

Es ist interessant die Geschichte von claire zu lesen als sie zurück ist und ihrer Tochter langsam klar machen möchte wer in Wahrheit ihr Vater ist.
Doch sobald die Erzählung in die Vergangenheit springt fängt es an sich zu schleppen. Aufeinmal ist der lesestoff wahnsinnig langweilig und zäh. Kurzzeitig wollte ich ganz abbrechen. Schade das dir Fortsetzung nicht gelungen ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden