Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 10. August 2016
Ich habe mit diesem Buch wirklich sehr viel in meinem Leben entdeckt was ich ändern möcht
oder Themen des Lebens reflektiert, die ich vor einiger Zeit schon auf die Seite gelegt habe.
Ich bin sehr dankbar diesen Buchtipp von einem Freund bekommen zu haben und würde
es jedem empfehlen, der sich wirklich mit seinem Leben, den Beziehungen zu anderen und dem Sinn des
eigenen Lebens auseinandersetzen möchte.
Es geht zwar um eine Konversation zwischen Gott und Neale Donald und beeinhaltet religiöse
Ideen, will dir aber keine Wahrheiten aufzwingen, sondern du entscheidest selbst was du von diesem
Buch für dein Leben herausnehmen willst!
Sehr gutes Buch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. September 2017
ist ein ganz tolles buch, leider gefallen mir band 2 nur bedingt und band 3 gar nicht mehr. aber der 1 band ist für alle lesenswert, selbst für Atheisten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. August 2014
Dieses Buch ist nicht für Jene, die nach Religion suchen oder nach der Verneinung von Gott, dem Göttlichen, dem Alles-was-ist - wie immer man es für sich definieren mag.

Das Buch ist für zumindest im Ansatz aufgeschlossene, spirituelle Wesen. Wer seine Weltsicht ergebnisoffen hält (somit fallen alle Gruppen heraus die einer Religion angehören, einer Partei, einer Linie, einem Diktat, einer Wirtschaftsform, Feministen, Ideologen, etc), der erhält mit diesem Buch sehr viel gute Gedanken.

Band I ist eher metaphysisch, bisher das Beste was ich gelesen habe.

Band II ist leider aus meiner Sicht sehr schlecht, da sich der Autor wieder zu stark in der materiellen Erscheinung verliert und Politik aus Sicht eines Amerikaners zum Zeitpunkt des Geschriebenen wieder extrem einseitig ist. Irgendwie habe ich diesen Bruch zu Band ! nicht verstanden. Hier erscheint vieles vergessen. Band II ist in Sachen Kindeserziehung noch teilweise gut unterwegs, ab der Weltregierung sehe ich dies leider als epic fail.

Band III macht den Ausrutscher wieder wett und knüpft an Band I an! Ab da macht es wieder Spass zu lesen.

Band II versaut leider die 5-Sterne Wertung.
Aber die Gedanken sind toll in diesem Buch!

Vielleicht ist ja Band II in der Polarität das "Niedere", um das "Höhere" zu erkennen.

ich empfehle diese Bände, weil sie einem Jeden sein Urteil zugestehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Oktober 2017
Dieses Buch wird hoffentlich viele zum Umdenken bewegen. Seit dem ich den 1. Band als Hörbuch in mich eingesogen habe, ist allerhand gutes in meinem Leben passiert.
Diese Welt braucht Menschen wie Neal Donald Walsch. Und wer ihn als Spinner hält, sollte vielleicht noch einmal darüber nachdenken.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. August 2012
Alle drei Bände der "Gespräche mit Gott" Reihe in einem Buch. Man muss nicht alle Meinungen des Autors teilen, doch es ist sehr interessant zu lesen, welche Antworten hier "Gott" in diesem Dialog gibt. Es geht in erster Linie darum, das man eigene Erfahrungen machen soll und sich bewusst ist, dass es genau das ist, weshalb wir alle hier sind. Glaubensfragen und Erklärungen zu Gott aus der menschlichen und aktuellen Perspektive. Sehr gute Lektüre, die man regelmäßig gern in die Hand nimmt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Oktober 2016
Mir wurde das Buch empfohlen und ich habe bewusst die Gesamtausgabe gewählt.
Man liest und denkt, ja so ist es, eigentlich ganz einfach und logisch. Man bekommt eine andere Sicht auf die Welt.
Sollte Pflichtlektüre in den Schulen werden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Juni 2014
Dieses Buch ist nichts, um es eben mal so zu lesen. Wer sich wirklich für das "All eins" interessiert, sollte dieses Exemplar auf sich wirken lassen und ggf. mehrmals lesen. Es ist für Leute, die sonst nur die Bibel lesen schockierend bis unglaubwürdig. Bei näherem Betrachten allerdings bestätigen sich viele Behauptungen und Weisheiten im eigenen Erleben. Vieles, was wir uns als Menschen so fragen, wird beantwortet, vieles aber wirft auch neue Fragen auf. Z.B. was ist das für ein Gott, der uns immer wieder das Rad des Schicksals durchlaufen lässt und wenn wir unter Ächzen wirklich nicht mehr mögen, ist er der Gott, der es in uns iniziiert, dass wir wieder von Vorne anfangen wollen. Ist es nur mein subjektives Empfinden oder stimmt da was nicht...!? Der Schriftsteller und die Leute, die sich mit dem Inhalt des Buches identifizieren, geben keine Antworten auf all die Fragen, die man doch lt. Walsh alle beantwortet bekommen sollte. Meine Antworten habe ich dann im Judas-Evangelium gefunden...und nicht vergessen: der Schriftsteller ist ein Amerikaner!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Januar 2016
Fantastisches Buch ! Gibt einen viel weiteren Blick über unsere jetzige Situation so dass man mit Leichtigkeit erkennen kann, dass wir uns wirtschaflich, gesellschaftlich und mit unseren Bodenschätzen in einer SACKGASSE befinden aus der wir nur - wenn viele zusammenarbeiten - v i e l l e i c h t noch rechtzeitig herauskommen können .......

E v a
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Oktober 2013
Habe noch nie ein Buch gelesen, daß all meine Fragen so gut verständlich und all umfassend beantwortet hat wie dieses. Wer Antworten für unser jetziges und diesseitiges Leben sucht wird sie in diesem Buch finden. Was mich vor allem fasziniert hat ist das Aufdecken von Lügengebilden und Angstmachereien, wie sie durch unsere Kirchen stattfindet und verbreitet wird. Es gibt keinen strafenden Gott und es gibt keine Hölle vor der wir Angst haben müssen. Ebenso wenig gibt es die Erbsünde. Jedes neugeborene Kind ist frei von jeglicher Schuld und frei von Sünde.
Jeder Einzelne von uns entscheidet immer wieder aufs Neue darüber, was richtig und was falsch ist. Gott akzeptiert alles was wir tun, denn er gab uns den freien Willen. Das ist die Hauptaussage in diesem Buch.
Nicht GOTT läßt Menschen verhungern, WIR lassen es zu, daß sie verhungern. Es ist genug für alle da. Wir müssen lernen zu teilen und sollten es nicht zulassen, daß Regierungen, Konzerne, Banken und Lobbyisten uns manipulieren und in den Abgrund reissen. Nur unter diesem Aspekt wird unsere Erde und die Menschheit weiterhin bestehen können.
Marlies Beise
Marlies Beise
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Dezember 2016
Ich möchte gar nicht viel über dieses Buch schreiben, denn man sollte es selbst gelesen haben. Für mich ist dieses Buch einfach nur faszinierend, beeindruckend und inspirierend! Und in meinen Augen,sollte man dieses Buch in jeder Schule als Thema behandeln! Nicht um unbedingt danach zu handeln, sondern allein das Nachdenken über das was darin steht, verändert vieles!
Vielen Dank an den Autor ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden