Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
71
4,9 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:21,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2014
Das Buch ist zwar sehr umfangreich, trotzdem aber gut zu lesen. Kornfield (selbst Therapeut) erklärt, warum und auf welche Weise buddhistische Meditationen und Übungen seelisch heilsam sind und sogar das Schwierigste schaffen: eingefahrene, ungünstige Verhaltensmuster zu verändern. Auch für Christen sehr hilfreich, denn man muss nicht Buddhist sein, um diese Techniken zu verwenden, die das Christentum in dieser praktischen Form nicht kennt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Selten habe ich so ein fantastisches Buch über Buddhismus gelesen, weil es nicht in erster Linie um buddhistische Lebensweisheiten und Regeln oder um den omnipräsenten Dalai Lama geht, sondern um seine Essenz. Darum, wie die buddhistische Psychologie einen Menschen verändern und im buchstäblichen Sinn beglücken kann. Das ist es, was ich auf dem buddhistischen Weg immer mehr lerne: in mich zu schauen und das, was ich finde anzunehmen, um es mitunter auch verwandeln zu können. Dadurch findet man Fülle in den einfachsten Dingen und kann die Jagd nach Thrill, Erfolg und Statussymbolen leichten Herzens aufgeben. Mit all dem spricht Jack Kornfield mir aus der Seele. Zudem hat er eine Begabung, so zu schreiben, dass der Leser sich ganz persönlich gemeint und berührt fühlt, auch indem er sehr intime Details seines eigenen Lebens preisgibt.

"Es gibt nichts, was dir sein Geheimnis nicht enthüllen wird, wenn du es nur genug liebst" zitiert Kornfield George Washington Carver auf Seite 141. Den Anfang damit macht man bestmöglich bei sich selbst, unterstützt von diesem wertvollen Buch.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2015
"Das weise Herz" ist ein Buch, das einen ein Leben lang begleiten könnte. Es steckt wirklch voller Weisheit. Man spürt die tiefe Menschlichkeit des Autoren, sein tiefes Wissen um die menschliche Seele, um die Gesetze des Lebens. Das Buch enthält viele kostbare Meditationsübungen, die leicht anwendbar sind und sehr wirksam. Ich habe vor, dieses Buch möglichst vielen Bekannten und Freunden zu schenken.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2015
Ich werde keine Inhaltsangabe schreiben. Das Buch sollte man selbst gelesen haben. Es öffnet das Herz und die Sinne. Ein traumhaft schönes Buch, welches zum Träumen und Nachdenken anregt. Ich werde es bestimmt noch mehrmals lesen. Ein Schatz in meinem Bücherregal.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
Man kann dem Hörbuch sehr gut zuhören. Er hat eine beruhigende Stimme und erklärt sehr gut die grundlegenden Buddhistischen Weisheiten. Man kann sich viel davon annehmen. Auch durch die Praxisübungen, die zwischendurch vorkommen, bekommt man erste Eindrücke von der Meditation. Es ist sehr hilfreich neue Grundgedanken annehmen zu können. Man befasst sich mit dem inneren "ich" und betrachtet die Dinge aus ganz neuen Perspektiven.
Habe es Abends vor dem Einschlafen angemacht und konnte so mit neuen Weisheiten in den nächsten Tag starten.
Ich würde es mir wieder kaufen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2009
Ich lese das Buch gerade zum dritten Mal: Jack Kornfield hat einen breiten und umfassenden buddhistischen Hintergrund: er war im Therravada ordinierter Moench und ist ein im Mahayana anerkannter Lehrer. Beide Schulen verbindet er gelassen. Mit einer fundierten Ausbildung in westlicher Psychotherapie stellt er Gegensaetze und Gemeinsames beider psychologischen Ansaetze gegenueber. In "typisch amerikanischer" Weise werden die gescheiten (und einfach lesbaren) Kapitel mit Beispielen aus seiner langjaehrigen Praxis greifbarer gemacht. Zu jedem Thema gibt es eine Uebung zum selber ausprobieren. Ein Buch fuer alle, die am Buddhismus interessiert sind. Und ein Buch fuer alle die an Psychologie interessiert sind. Und ein im besten Sinne "Selbsthilfe-Buch".
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2014
Kornfield ist ein Brückenbauer, Erschaffer von auf die westliche Lebensweise anwendbarer buddhistischer Praxisprinzipien und als Sahnehäubchen auch noch ein guter Schreiber. In diesem, wohl einem der besten, undogmatischsten und von aufrichtiger Ehrlichkeit geprägten, Werk transformiert der Leser während des Dahinraschelns der Seiten zumindest in der Theorie zu einem offenerem und seinen negativen Verhaltensmustern und freiwillig errichteten, inneren Blockaden gegenüber änderungswilligerem Menschen. Dass es in der Praxis mit viel Konsequenz, unvermeidbaren Rückschlägen und dem steten Ringen mit sich selbst verbunden ist, den neuen, dornigen und unwegsamen Pfad zu beschreiten, bis er sich zum neuen Lebensweg mausert, während schädliche, alte Straßen verfallen und der Erosion Preis gegeben werden, wird in keinem Moment verschwiegen. Es liegt an jedem selbst im Schmerz zu wachsen oder im vermeintlichen Wohlbefinden zu stagnieren oder im schlimmeren Fall, der eigenen mentalen Degeneration unbewusst Vorschub zu leisten.
Im ersten der 5 Kapitel erlangt man Wissen über das eigene Bewusstsein, wer man zu sein glaubt und erfasst die ursprüngliche Wurzel allen Übels in Form des übersteigerten, einschränkenden und oftmals hinderlichen Egos. In der Abteilung für Achtsamkeit dann werden deren befreiende Kraft, der Einfluss von Gefühlen und die Macht des Unterbewussten angeschnitten, bevor es an die Umwandlung des vermeidbaren und unvermeidbaren Leids geht. Es erfolgt eine Beschreibung der Persönlichkeitstypen im Buddhismus und die langwierige Verwandlung von Unwissenheit und Hass in Weisheit und Güte. Auf der Zielgeraden geht es an die komplexeren Disziplinen wie das Loslassen und die Befreiung vom Leid, auf den erworbenen Erkenntnissen fußende Verhaltenstherapie, Absicht und Karma, die Psychologie hinter Freundlichkeit gegenüber sich selbst und anderen und dem titelgebenden weisen und erwachten Herzen als hehres Ideal.
Für den Einstieg ist „Das weise Herz“, was die Anforderungen an das Verständnis und die Bereitschaft, mit dem Praktizieren zu beginnen anbelangt, in manchen Abschnitten zu komplex und schwer nachvollziehbar. Einige der Ansätze erfordern bereits gemachte Erfahrungen mit Buddhismus und vor allem Achtsamkeit, Auflösung des Ego, Heiligem Innehalten, Inneren Beobachter und der nur sehr schwer zu meisternden Fähigkeit, angesichts eigener belastender Erlebnisse aus Vergangenheit oder dem Hier und Jetzt beziehungsweise äußeren Einflüssen die innere Ruhe zu bewahren. Ohne eine gewisse Routine sind die grandiosen Ansätze Kornfields nicht nur schwerer umzusetzen, für Laien könnte sich fatalerweise auch der falsche Eindruck ergeben, dass manche Passagen ins esoterisch-pseudopsychologische abdriften, was in keinem Moment der Fall ist.
Die Verständlichkeit sowie der Verzicht auf Dogmatik und allzu fachspezifische Ausführungen machen das Werk, neben der Bedachtheit auf die Umsetzbarkeit im täglichen Leben, hervorstechend. Man spürt die Überzeugung und wie sehr Kornfield seine zu Papier gebrachten Gedanken selbst lebt, was ein seltenes, glänzendes Alleinstellungsmerkmal darstellt. Durch die glaubwürdige Art der Vermittlung, die bei allzu auf das psychisch-philosophische Übergerüst fokussierten Werken von Mönchen und Geistlichen und durch deren Isolation von monetären und beziehungstechnischen Zwängen bedingt mitunter fragwürdig ist, da sie aufgrund ihrer eigenen Lebenswelt keinen Bezug zu diesen Themen haben können, findet der Leser leichter Zugang zu der Materie.
Die Allianz von fernöstlichen Weisheiten und westlichen Selbsthilfetherapien wird in dieser Form auch von Jon Kabat Zinn, der in Konzeption und Vermittlungsweise Kornfield ähnelt und Matthias Ennenbach, der sich stärker auf die psychotherapeutischen Aspekte konzentriert und von Kornfield und Zinn wesentlich beeinflusst wurde, praktiziert. Die reine Essenz der Heilungsansätze mit weniger philosophischen und ganzheitlichen Zugang ist auch eher bei Ennenbach anzusiedeln, während Zinn und Kornfield den zugrundeliegenden Denkschulen mehr Platz widmen. Summa summarum eines der besten und auch vom erneuten Lesenutzen, da man im Zuge der persönlichen Weiterentwicklung beobachten kann, wie sich die Meinung zu und Wirkung von den beschriebenen Problemstellungen verändert, her sinnstiftendsten Werke. Schön, sich selbst dabei zu beobachten, wie bei erstmaligem Lesen noch teils skeptisch bis jovial betrachtete Erläuterungen im Laufe der Praxis an Wert gewinnen und man den fundierten Ansatz, für den man anfänglich noch zu verschlossen war, nun freudig erkennt und praktiziert.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2014
Kornfield besitzt die Gabe auch sehr komplexe Emotions - Gefuehlssituationen, nicht nur transparent zu machen, sondern einem mit vielen Analogien und kleinen Modellen, die sehr einganegig sind, zu helfen. Ein sehr gelungens Buch, jedem zu empfehlen. Es begleitet mich seit Jahren.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2013
Dieses Buch ist einfach wundervoll und für jeden, der offen ist, sein Herz öffnen möchte und dem Buddhismus gegenüber offen ist. Ich habe selber noch so viel neue Dinge gelernt, vielleicht auch erst verstanden, die aus anderen Texten nicht so ersichtlich waren. Ich mag Jack Kornfield, da er so authentisch ist, auch seinen eigenen Lebensweg und von seinen Schwierigkeiten erzählt. Ich nehme Anteil an den vielen Menschen, von denen er berichtet und die in der Arbeit mit ihm wieder sich gefunden haben. Wir lernen uns selbst anzunehmen, egal welcher buddhistische Typ wir sind. Wir lernen achtsam zu sein, uns selber wieder anzunehmen, selbst zu lieben und dann unser Herz der ganzen Welt zu öffnen. Liebe ist der Weg und Liebe schafft Liebe. Das ganze noch gepaart mit Mitgefühl, Freude und Hingabe am Leben. Ich liebe dieses Buch und kann nur jeden ermuntern es zu lesen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2016
Dieses Buch ist ein Geschenk, Weisheiten,Lebenshilfe,sachte geschrieben und für JEDEN aufbauend,auch für Christen und andere Religionen! Wer tief betrübt ist, wer Hilfe sucht, wer Freude lebt,
wer die Philosophie des Buddhismus schätzt, dem emphele ich dieses Buch der "Achtsamkeit" mit sich und anderen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden