Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



am 24. September 2010
Ein neuer Geniestreich deutscher Verlage. Sämtliche Fantasy-Rassen mit einem Buch namens DIE XXXX herauszugeben. Und wenn gerade keines da ist, da nehmen man doch einfach altbewährtes.

Ich finde das ziemlich dreißt, die guten alten Drizzt Romane nochmal unter neuem Titel und ohne Hinweis auf die Neuauflage herauszubringen.

Das geht auf jeden Fall zurück. Und Bitte Anazon, eine kleine Bemerkung dafür in die Produktbeschreibung übernehmen.
33 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2015
Vieles von dem, was heute in MMOs verwendet wird, wurde von R.A. Salvatore "erschaffen" und bleibt unübertroffen. Einfach nur gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2010
hallo,

nur eine kleine warnung. hier gibt es nichts neues zu lesen. in diesem buch sind die beiden bände "der dritte sohn" und "im reich der spinne" von r.a. salvatore zusammengefasst.

wobei zusammengefasst ein schlechtes wort ist, denn ursprünglich waren die beiden romane ein band und wurden nur für die deutsche veröffentlichung auseinander gerissen.

was solls. wer drizzt nicht kennt, unbedingt kaufen und lesen. selten wurde eine neue welt so eindrucksvoll eingeführt. definitiv ein klassiker. auch, dass hier eigentlich nichts normal und "gut" ist, sondern einfach anders und "grau". zumindest ich war nach dem lesen sofort hin und weg aufgrund der reichhaltigen ideen und der storyline. so sollte fantasy geschrieben sein.

ich empfehle auserdem noch den zweiten band: die rache der dunkelelfen (bestehend aus den romanen: der wächter im dunkel und im zeichen des panthers). die serie geht dann natürlich noch gefühlt endlos weiter, wobei ich diese ersten beiden (bzw. vier romane) für die besten halte. hier muss sich drizzt durch ich sage einfach mal unsere welt durchschlagen. ich bin eher ein fan der geschichten im erdreich und den daraus entstehenden möglichkeiten.

also nicht zögern, ein referenzwerk der "dunklen" fantasy wartet.

danke für die aufmerksamkeit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2010
Ich hatte mich schon so gefreut auf neue Dunkelelfengeschichten aus Menzoberranzan. Doch leider war ich dann doch sehr enttäuscht als mir diese Geschichte so vertraut vorkam. Die Dunkelelfen ist nichts anderes als die Saga vom Dunkelelfen 1+2! Ich gebe trotzdem 4 Sterne da ich diese Bücher damals verschlungen habe und die Geschichte echt gut ist. (1 Stern abzug durch die dreistigkeit des Verlags)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2010
Nachdem ich die tollen Bewertungen für "Die Dunkelelfen" gelesen hatte, hatte ich mich schon darauf gefreut, endlich mal wieder ein richtig gutes Buch in Händen halten zu dürfen. Aber Pustekuchen...
Das Buch ist sprachlich unglaublich flach und hat einen vorhersehbaren, einfallslosen Plot, die Höhlenwelt-Umgebung wird kaum atmosphärisch miteinbezogen und der "Held" ist nur ein erbärmliches Opfer. Es kommt überhaupt keine Spannung auf, weil man von der ersten Minute an alles weiß und es keine Überraschungen mehr gibt. Die Geschichte plätschert, gespickt mit ein paar Gewalttaten, dahin und erzählt von der Kindheit und Jugend der Hauptfigur Drizzt, einem Dunkelelf, der keiner sein will.
So wird Salvatore dann auch nicht müde, immer wieder zu betonen, wie schlecht die Dunkelelfen sind und wie gut doch Drizzt eigentlich ist. Eine emotionale Beziehung zu Drizzt ist bei mir so nicht entstanden. Das ganze Buch hindurch wird alles in schwarze bzw. weiße Schubladen gepackt, und manchmal habe ich mir selber gewünscht, dass Drizzt bei einem Kampf umkommt, nur um ein bisschen Dramatik aufkommen zu lassen. Das Zerhacken von Elfen oder Gnomen reicht für mich jedenfalls nicht für einen Spannungsbogen.
Mein Fazit lautet daher leider: Total langweilig. Die zwei Sterne gibt`s nur für die außergewöhnliche Idee, die flüssige Lesbarkeit und die Szene mit den Dridern. Insgesamt hätte man aber mehr aus der Story machen können. Für mich ein Fehlkauf.
44 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2012
Spannende Geschichte, interessante Charaktere, phantastische Welt. Salvatore ist einer der ganz Großen im Bereich des High Fantasy. Ich kann jedem nur nahelegen, seine Buchserien zu lesen, besonders die über Drizzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2011
Schwer, das Buch zu bewerten. 5 Sterne für die Geschichte. Das Buch bzw. die beiden Bücher, die darin enthalten sind, gehören zu den besten Büchern, die Salvatore geschrieben hat. Es ist praktisch die Vorgeschichte zu den "Vergessenen Welten", die Salvatores erste Bücher waren und mit "Der gesprungene Kristall anfangen". Die Vorgeschichte besteht ebenfalls aus sechs Teilen. Teil 1 ("Der dritte Sohn") und 2 ("Im Reich der Spinne") sind in diesem Buch enthalten. Leider geht aus der Buchbeschreibung nicht hervor, dass es sich um diese Bücher handelt, da der Buchtitel auch nciht darauf schließen lässt. Auch die Buchbeschreibung "Die Saga, mit der R.A. Salvatore Weltruhm erlangte - endlich in ungeteilter Ausgabe!" ist verwirrend, da der Weltruhm bereits zuvor mit den 6 Bänden, die mit "Der gesprungene Kristall" beginnen, erlangt wurde. Man läuft Gefahr Bücher doppelt zu kaufen. Dafür daher nur 1 Stern und im Schnitt 3 Sterne.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden