find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
11
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Mai 2016
Die Küste der Schwerter beginnt verheißungsvoll mit einem Doppelgänger des Kapitäns der Seekobold, dann der Fahrt nach einer geheimnisvollen Insel, dann wird es allerdings immer wirrer. Sich zankende Zauberer, falsch landende Schiffe, ewig zu enträtselnde Rätsel, die dann wiederum zu einfach zurückführen in alte Bände, sorry, Zeiten. Magische Gegenstände unterm Schnee, bekannte Dämonen, eine Zwergin in Trance...also hier war ich mir nicht mehr sicher, was Salvatore wollte. Nochmal ein nostalgischer Rückblick auf alte Zeiten? Dann die Liebe von Cattie-Brie und Drizzt kurz vor dem Beginn, doch dann tritt Wulfgar wieder ins Spiel... Und ein jugendlicher Barbar hat noch gleich den Hammer zum rechten Zeitpunkt am rechten Ort... Nein, zu viel der Zufälle, zu viel der Wiederholungen. Wohl liest sich der Band gut und flüssig, aber die Story ist irgendwie zwar nicht verhext, aber vermixt aus alten Geschichten. Das Buch schmeckt nach altem Brot, aber wenn man lang drauf kaut, schmeckt es...ganz gut..
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2000
Ich bin ein großer Fan der Saga rund um Drizzt Do'Urden. Allerdings muß ich sagen, daß dieser Band zwar spannend war, aber nicht hätte sein müssen. Totgeglaubte leben länger. Mal wieder wird Errtu gejagt (ein Balor bzw. Tanari-Fürst!!). Das ganze kommt einem vertraut und vorhersehbar vor. Langsam gewinnt man den Eindruck Drizzt und seine Freunde wären unbesiegbar. Es war zwar traurig das Wulfgar starb, aber in einem Kampf gegen eine Yochol ein Ausgang der abzusehen war. Er hätte tot bleiben sollen. Ein jedes Kämpfer-Leben geht einmal zu Ende, und Wulfgar hat in dieser Zeit mehr erreicht als so manch anderer. Schade eigentlich das die sonst so überragende Dunkelelfensaga mit diesem mittelmäßigem Band fortgesetzt wird. Na ja, man kann nicht immer Bestseller schreiben. Hoffen wir auf neue hochwertige Bände mit Drizzt.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2011
Die Bestellung über Amazon geht immer ohne Komplikationen ab.Eine schnelle Abwicklung des Auftrages bis hin zur Lieferung klappt alles sehr gut.
Ich bin begeisteter Leser von Salvatores Dunkelelf und seinen Freunden. In jedem Buch besteht er neue Abendteuer.
Im Moment lese ich noch Teil 9, den mein Freund hat mir schon zum Geburtstag Band 10-12 bestellt. Also bin ich schon sehr gespannt auf die neuen Abendteuer von Drizzt und Cattie-brie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2000
Ich fand es gut, dass sich Salvatore entschieden hat einen der Hauptcharakter sterben zu lassen. Damit waren sie nicht mehr unbesiegbar. Die Lösung mit dem auferstandenen Barbaren finde nicht gut. Auch die Gefühle der Hauptdarsteller sind meiner Meinung nach nicht mit denen aus den ersten sechs Bänden vereinbar. Hoffentlich werden die weiteren Bände wieder besser.
Auch der Einband gefällt mir nicht und passt irgendwie nicht zu den anderen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2016
Das Buch wurde sehr schnell geliefert und die Qualität war wie beschrieben einwandfrei. Mit diesem Buch und der unvergleichlichen Geschichte die Spannung, Action und auch etwas fürs Herz bietet, kann ich wärmstens empfählen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2016
R.A. Salvatore ist für mich von der Art zu Schreiben definitiv auf Augenhöhe mit Tolkien. Die Dunkelelf-Saga um Drizzt D'Urden und auch die vergessenen Welten sind einfach sagenhaft zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2009
Schöne Fortsetzung

ACHTUNG nicht die Zusammenfassung von Buch 11 lesen !! bevor man hiermit durch ist. :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 1999
Auch der "vierte" dicke Roman von Drizzt und seinen Freunden überzeugt wieder mit fantastischen Abenteuern.R.A.Salvatore versteht es wie ein Meister die Kampfzenen zu beschreiben.In diesem Buch wird sogar eine Verbindung zur Triologie "Das Lied des Denier" gemacht, indem Cadderly die Hauptrolle spielt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2000
Alle Salvatore-Bücher zählen für mich zu den schönsten Büchern, die ich je gelesen habe. "Die Küste der Schwerter" ist so interessant und spannend geschrieben wie alle anderen auch. Es lohnt sich, es zu kaufen. Warum dann nur 4 Sterne? Ganz einfach. Zum einen finde ich die Umschlagsillustration nicht gelungen (Drizzt hat keine so derben und alten Gesichtszüge und auch keine gelben Haare!), was den Lesespaß natürlich nicht beeinträchtigt. Zum anderen war ich unangenehm überrascht, als plötzlich der Name Cadderly in dem (bis dahin) schönen Drizzt-Buch auftauchte. Und am Ende erwartete mich noch eine böse Überraschung. Der ein oder andere wird sich sehr darüber freuen, ich war zutiefst enttäuscht. Jetzt habe ich mich dazu entschlossen, mich durch nichts mehr überraschen zu lassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2000
Ich habe als begeisterter Salvatore Leser natürlich auch dieses Buch gerne gelesen, doch der Spaß am Lesen wird leicht durch das sich immer wiederholende Schema gertübt. Alte Bekannte stehen von den Toten auf und verjagen zusammmen mit Drizzt die Bösen. Salvatore sollte langsam zu einem Ende seiner Saga kommen, da sein Held Drizzt immer unglaubwürdiger erscheint, was ich sehr schade finde. Es sollte nicht so weit kommnen, dass Drizzt und seine Freunde unbesiegbar erscheinen. Dafür ist die sonst perfekte Saga einfach zu schade. Das Buch ist meiner Meinung nach trotzdem eines der Besten, obwohl es sich nicht mit den Ersten messen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden