Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Oktober 2016
War eine spannende Zeit. Nun hat uns das Leben wieder zurück. Werde gern auf sie zurück greifen. Dann bis zum nächsten mal.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2009
Dieses Buch beendet den "Erben von Midkemia"-Zyklus. Nachdem es zwischendurch (Bücher 3 und 4) etwas langwieriger wurde, schließt dieses Buch den Zyklus in würdiger Feist Manier!
Tragischerweise finden in diesem Buch aber auch einige liebgewonnene Charaktere ihr wohlverdientes, aber trotzdem unwürdiges Ende.
Es war wirklich eine Freude dieses Buch zu lesen, obwohl es einem vorkommt (trotz der rekordverdächtigen 576 Seiten), dass es etwas überhastet dem Ende und damit dem Zusammenlaufen der einzelnen Handlungsstränge kommt. Des Weiteren werden Probleme auf komplizierte und tragische Art und Weise gelöst, die einem manchmal etwas befremdlich vorkommt, da in vorherigen Büchern Pug's Almacht immer wieder zur Schau gestellt wird.

Alles in Allem ein wunderbares Buch eines wunderbaren Zyklus, welcher im Schicksal des Magiers Pug auf sein Ende wartet....
Das damit alles vorbei sein soll, macht einen nach so vielen wunderbaren Geschichten, traurig....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2009
Die Übersetung ist eher mittelmässig, es werden unpassende Worte gewählt, der Satzbau ist manchmal seltsam, Elben werden als Elfen bezeichnet, lauter Kleinigkeiten die beim Lesen stören.
Das macht die Geschichte an sich nicht schlecht, es fällt nur beim Lesen auf.
Zur Geschichte selber gibt es keine Kritik, es werden zum Ende des Buches eine Menge Verhältnisse, Begebenheiten und Zusammenhänge erklärt und gelüftet, die das bisherige Midkamiauniversum in neuem Licht erscheinen lasssen, ganz ohne Verluste gehts auch nicht ab, ein wirklich gutes Buch. Aufgrund der nicht so tollen Übersetzung gebe ich nur 4 Punkte, die Geschichte hätte die volle Punktzahl verdient.
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2010
Sechstes und letztes Band der Erzählung. Eine typische Feist Erzählung. Es werden alle losen Fäden zusammengeführt. Grandioser Abschluss. Ein muss, für jeden Fantasyfan.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Fuer Alle, die angefangen haben, die Erben von MIkdemia zu lesen ein MUSS.
Im Gegensatz zu vielen anderen Schriftstellern, die die Aufgabe hatten, einen Zyklus zu beenden, hat sich Raymond Faust m.E. sehr ehrenwert aus der Affaere gezogen.
Wie immer werden die Akteure gut gezeichnet, man kann weiterhin mit allen mitfiebern. Gegen Ende zu werden aber die verschiedenen Handlungsstraenge so komplex, dass es mir nicht mehr moeglich war, das Buch in einem Zug zuende zu lesen.
Ich musste Pausen machen, um das bisher Gelesene zu verdauen. Das war mir noch mit keinem Roman von R.Feist passiert.
Resumee: Guter Abschluss eines Zyklus, nicht der beste Roman von Feist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2009
... das mit Abstand beste Buch seid langem von Feist, wobei ich die anderen auch groesstenteils sehr gut fand.
Endlich werden einige Fragen beantwortet die man sich seit Jahren stellt.

Spannung pur, reichlich "Bah-Effekte" und "ich will alles auf einmal lesen" bietet dieses Buch.

Der einzige Nachteil ist, man muss zich Buecher aus der Reihe vorher lesen, also kein Buch fuer Midkemia-Neulinge.

Jetzt heisst es wieder lange warten auf die neuen Buecher
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2013
Habe das buch als Geschenk gekauft und der Leser war direkt damit beschäftigt.
Hat es in eins durchgelesen, kann also wirklich nicht schlecht gewesen sein ^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2009
Ein gelungenes Ende für diese Saga.
Hier mehr zu schreiben, würde wahrscheinlich schon die Geschichte verraten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2009
Das traurige an der Geschichte ist, dass es die letzte ist. Das große Finale der Midkemia Saga.

Die manchmal verworrennen Wege der Story werden klar. Endlich wird auch Nakors Rolle in der Geschichte erklärt. Pug darf sich am Ende mit seiner Familie etwas Ruhe gönnen.

Ich möchte nicht zuviel von der Story schreiben, aber es werden Welten geändert, im dunklen Reich gibt es Hoffnung und die Tsuranni können sich einen neuen Heimatplaneten suchen, wenn auch Millionen von beiden Völkern sterben.

Auch der feine Humor im größten Unglück ist immer vorhanden und erinnert an die ersten vier Midkemia Bücher, die sicher zu den Besten der Saga gehören.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2009
Dieses buch ist einfach genial, es ist eins der besten Bücher dieser Reihe.
Wer die ersten Bücher gelesen hat sollte auch deses unbedingt lesen.
Das gute ist auch das dass Buch an die alten Handlungen gut anknüpft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden