Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Mai 2017
Endlich Hilfe für NNS. Das Buch erklärt sehr gut um was es geht, wie die Körper Vorgänge sind und was man selbst tun kann. Tipps zur Ernährung, Lebensumstellung und Nahrungsergänzungsmittel runden es ab. Sehr zu empfehlen für jeden der sich erschöpft fühlt oder unter Burnout leidet.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2017
Empfehlenswert für jeden - in jeglicher Situation! Sehr viel wissenswertes über Körper, Ernährung und Geist! Werde definitiv in den kommenden Jahren immer mal wieder darin bläätern!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2016
Das Buch hat einen tollen Aufbau und einen sehr interessanten, umfangreichen Test mit ca. 90 Fragen und eigener Auswertung drin. Zudem randvoll mit Tipps, wie man gegen die Nebennierenschwäche gegensteuern kann. Sehr empfehlenswert und verständlich auch für den Nicht-Mediziner.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2014
Ein sehr informatives Buch, welches explizit auf die Nebenniere eingeht und praktische Tipps gibt. Seit dem ich das Buch gelesen habe, erholt sich meine Nebenniere immer mehr und mehr. ICh bin echt super zufrieden, dass ich dieses Buch gekauft habe.Hat mir immens geholfen, sowohl ernährungstechnisch als auch Übungstechnisch. Für alle,die an Morbus Addison oder schwache Nebennieren leiden das perfekte Buch vom besten Arzt.

Nebennieren fördernd ist:

Schlafbeere

Süßholzwurzel als Tee

Sibirische Ginseng

und noch vieles mehr...
MEin Appell an euch, bitte kauft das BUch unbedingt, wenn ihr Zeichen habt die darauf hinweisen Nebennieren krank zu sein.

Vielen Dank an den Autor und Arzt für dieses unbezahlbares Buch !!!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2012
Den bisherigen positiven Rezensionen stimme ich zu. Man kann froh sein, dass es immer wieder mal Ärzte gibt, die ihre Erfahrungen zum Nutzen von Patienten und anderen Ärzten aufschreiben.

Wer Probleme hat, seinen Alltag wie früher zu bewältigen, nicht mehr richtig Freude empfindet und sich oft überfordert fühlt, sollte sich das Buch durchlesen. Es sind sehr viele Tipps enthalten, wie man den Druck aus dem Alltag nimmt. Interessant fand ich beispielsweise konkrete Anleitungen, wie man einem ungeliebten Chef, einem nervigen Verwandten oder "Energie saugenden" Personen begegnen kann, um sich selbst zu schützen. Ein paar Fragebögen führen in Richtung der Lösungen.

Hingewiesen wird umfangreich auf erforderliche Lebens- und Ernährungsumstellungen, vom Schlafen bis hin zu empfehlenswerten Fetten und Eiweißen. Kaffee, Tee, Schokolade werden nicht nur einfach verboten, sondern es wird -wie bei allen anderen Vorgängen zu den Hormonen- genau erklärt, wie die Zusammenhänge sind.

Für mich völlig neu war, die Forderung bei Nebennierenschwäche -sprich niedrigem Cortisolspiegel- regelmäßig Kochsalz aufzunehmen, damit innerhalb der Zellen eine korrekte Balance zwischen Natrium, Kalium und Flüssigkeit hergestellt wird. Auch dieser Vorgang ist als Wechselspiel der verschiedenen Hormone und Drüsen genau erklärt.

Für die Ermittlung des Cortisolspiegels wird auf die Bestimmung im Speichel hingewiesen, wie es moderner Labordiagnostik entspricht. Informationen dazu findet man im deutschen Internet bei GanzImmun (eines der größten deutschen Labore in Mainz) bzw. Medivere (siehe dort bei Stress und Burnout), die entsprechende Teste zur Ermittlung eines Tagesprofils anbieten (ab 75,- €).

Interessant ist auch die Internetseite von dr-kersten.com, auf der Beiträge zu CFS und Burnout veröffentlicht sind, die sich auch mit nitrosativem Stress befassen.

Meiner Meinung nach, wird das Buch nicht allen Fällen von "Schwäche" gerecht, da es sich stark auf die Nebennierenschwäche konzentriert. Insofern sollte man das Buch von Julia Ross "Was die Seele essen will" lesen, welches sich umfangreich mit Depressionen (Endorphin- Serotonin- usw. -Mangel), Nebennierenschwäche, Schilddrüsenproblemen, Sexualhormonen usw. beschäftigt. Es werden in vielen Fällen mit Dr. Wilson übereinstimmende Ernährungsvorschläge gemacht. Siehe dazu meine ausführliche Rezension. Zum Buch gibt es auch eine deutschsprachige Internetseite mit Online-Fragebogen.

Wer zuerst nur für eines der beiden Bücher Geld ausgeben möchte, sollte mit Julia Ross anfangen.

Gute Gesundheit
11 Kommentar| 126 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Ich befinde mich in den Wechseljahren mit 45.
Da es mir seit den letzten 4 Jahren immer schlechter geht, nicht richtig greifbar, aber ansteigend, habe ich mich mit Hormonen in den Wechseljahren, Progesteron und nun schlussendlich auch mit der Nebennierenschwäche beschäftigt. Dieses Buch ist sehr verständlich geschrieben und hat mir einige Zusammenhänge (z. B. auch mit meinem Unterzucker) klar gemacht. Es haben sich ganz viele "kleine" aber dennoch große Unstimmigkeiten zu einem Begriff zusammengetan. Ich kann nur jeder Frau (auch vor den Wechseljahren) dieses Buch ans Herz legen. Man kann sich unglaublich viele Arztbesuche und Hormontabletten usw. ersparen, wenn man dieses Buch gelesen hat. Dabei erklärt der Autor auch sehr genau, wie die Umwelteinflüsse und die Ernährung eine wichtige Rolle für unseren Hormonhaushalt spielen, gibt umsetzbare Anleitungen und betrachtet auch kritisch die oftmals kurzsichtigen Behandlungsvorgehensweisen der Ärzte. Viele wichtige und wertvolle Hinweise und Tipps sind hier enthalten. Auch ein Selbsttest, der natürlich einen Speicheltest zum Hormonspiegel nicht ersetzt, aber dazu anregt, über den bisherigen Verlauf des Erschöpfungszustandes nachzudenken. Dieses Buch kann ich absolut empfehlen!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2016
Mir ging es die letzten Jahre nicht gut und als Hashimoto festgestellt wurde, dachte ich, endlich eine Diagnose. Schnell ging es mir besser, bis plötzlich gar nichts mehr ging. Ich war nur noch müde. Aufgrund eines Speicheltests wurde zu wenig Cortisol festgestellt. Grund mich mit dem Thema NN auseinanderzusetzen. Ich habe mir dieses Buch gekauft und es nahezu verschlungen. Vieles ist logisch nachvollziehbar. Leider wird auf den Zusammenhang Hashimoto und NN nicht eingegangen. Das finde ich schade. Aber ich habe die im Buch erwähnte Homepage gelesen und den Text gemacht. Und da es mir wirklich schlecht ging und das Hdyrocortison, das ich bekommen hatte, nur dazu führte, dass ich aufgedunsen war wie ein Schwamm, hatte ich den Mut mir die Präparate von Dr. Wilson zu bestellen, die amazon auch anbietet. Dosierung nach dessen Homepage. Nach nur vier Tagen bin ich plötzlich wieder klar im Kopf und springe morgens aus dem Bett. Ich wusste gar nicht mehr, wie sich das anfühlt. Bin begeistert und hoffe, es bleibt so.
44 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2013
... denn ich habe gegen die bleierne Müdigkeit, die mich seit dem 15. Lebensjahr torpediert, schon soviel völlig vergeblich ausprobiert, bin zu Ärzten gelaufen, die mich mit Kreislaufmittelchen abgefertigt und mich schließlich als Hypochonder abgestempelt haben, wurde auf sog. Arbeitsplätzen (eher Ausnutzeplätzen) als Drückeberger und Simulant hingestellt, daß ich überhaupt keine positive Wirkung erwartet habe. Denn mittlerweile bin ich 54 - mir hat nie auch nur irgendwas geholfen, vorübergehend nur Ruhe und zuhause bleiben.
Anhand der Fragebögen im Buch konnte ich zurückführen, daß der ursprüngliche Auslöser ein schwerer Unfall im Alter von 10 Jahren war. Unter anderem von diesem Unfall (da ist noch viel mehr) habe ich mich nie wieder richtig erholt. Dazu kommen sehr viele Fehler im sog. normalen Leben, Schlafen zur falschen Zeit, Essen zur falschen Zeit, falsche Nahrungsmittel, mein geliebter schwarzer Stark-Tee und meine Sucht nach Chips haben mir zusätzlich den Garaus gemacht.
Bei einer Rate von 134 (für eine Erwachsene bei schwerer Nebenniereninsuffizienz) habe ich stattliche 170 Punkte, Grund genug, das Buch SEHR genau durchzuforsten.
Ich habe die empfohlenen Änderungen sofort durchgeführt. Obwohl die Arbeitsbelastung nach wie vor hoch ist (Halbtagsarbeit und Halbtagsstudium) geht es mir nach 2 Wochen Ernährungsumstellung sowie Einnahme von hohen Dosen Vitamin B5 Pantothensäure bereits deutlich besser. Viel besser als in den vergangenen 4 Jahrzehnten. Und das werde ich auch weiter durchziehen. Ich kann das Buch nur empfehlen. Ich kann mir allerdings denken, warum die Heerschar an Medizinern mit einem solchen Befund nichts zu tun haben will. An Patienten, die derart schnell plötzlich gesunden durch einfache Ratschläge und naturbelassene Nahrungsmittel, an denen kann man nichts mehr verdienen..... aber das darf man ja nicht laut sagen, nicht wahr!
11 Kommentar| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2014
Dies war mein erstes Buch über Nebennierenschwäche und ist das umfassendste, das ich bisher gelesen habe. Nach 23jährigem Leidensweg fühlte ich mich zum ersten Mal verstanden, was bereits eine große Erleichterung war.

Das Buch erklärt die Funktionsweise der Nebennieren, wie es zur Nebennierenschwäche kommt, Symptome. Stadien, Krankheitsverlauf, Labortests.
Ein ausführlicher Fragebogen hilft zu erkennen, ob man selbst an NNS leidet und wenn ja, in welchem Stadium.
Tipps zum Umgang mit Stress ( und stressvollen Personen im sozialen Umfeld ), Schlaf, Sport.
Ein sehr ausführliches Kapitel über Ernährung, Nahrungsmittelallergien, Nahrungsergänzung, Information zur Behandlung mit (bioidenten) Hormonen und Frischzellenextrakt.
Dazu wird der zu erwartenden Heilungsverlauf beschrieben.

Die Sprache ist klar und gut verständlich, das Thema wird aufgelockert durch zahlreiche humorvolle Karikaturen. Auch werden einige Fallbeispiele geschildert.

Für meinen Heilungsprozess fand ich sehr hilfreich:
- Was die Seele essen will: Die Mood Cure. In diesem Buch geht es um Nährstoffe ( Aminosäuren! ).
- Die Hormonrevolution. Viele Aha-Momente. Ein Buch, das jede Frau lesen sollte.
- Amygdala Retraining
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2017
Dieses Buch ist in der Lage, das Wohlbefinden und den Energielevel vieler Menschen zu optimieren.
Wie ich in diesem Buch erfahren habe, leide ich an einer Nebennieren Schwäche.
Und das seit 3 Jahren.
Ich habe alles mögliche schon probiert.
Jedoch habe ich mich im Kreis gedreht.
Erst durch den Tipp eines Freundes kam ich auf dieses Buch.
Und bereits nach den ersten Seiten, wusste ich was mir fehlt.
Ich verschlinge dieses Buch förmlich und kann es wirklich JEDEM empfehlen.
Denn wenn sie selber nicht drunter leiden,dann leider womöglich ein Freund oder der Partner/in mehr oder weniger drunter.

Dieses Buch kann die Welt verändern !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden