Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
370
3,9 von 5 Sternen
Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 6. April 2013
Ein Freund sagte mir einmal, wenn er in seinem Leben nur ein Buch lesen dürfe, würde er “Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest” von Eva-Maria Zurhorst wählen. Neugierig geworden bestellte ich es mir – und schon auf den ersten Seiten dachte ich die ganze Zeit “Ja! Ja, genau so ist es! Genau so denke ich!”. Ich habe das Buch einmal auf einem Tisch liegen lassen, wo es ein paar Freundinnen sahen und sich anschauten. Auch sie hatten dieses “Ja! Genau!”-Erlebnis. Ich vermute, dass das einer der Gründe ist, aus dem das Buch ein Bestseller wurde.

Ich kann das Buch zu 100% empfehlen. Im Prinzip ist der Titel auch die beste Beschreibung für den Inhalt: Es geht darum, dass wir zu oft einen Partner suchen, um eigene Unzulänglichkeiten auszugleichen. Wir fühlen uns nur “komplett” mit unserer “besseren Hälfte”. Wenn wir uns einsam fühlen, muss ein Partner her. Wenn wir uns nicht hübsch genug fühlen, muss ein Partner her, der uns bestätigen kann. Wenn wir dagegen eifersüchtig sind, dann ist unser Partner Schuld daran, weil er uns nicht das Gefühl gibt, einzigartig zu sein. Wenn wir eines Partners müde geworden sind, dann weil er sich verändert hat oder nicht so ist, wie er uns zuerst schien.

Eva-Maria Zurhorst meint: Es ist Unsinn, dass unser Partner für unser Wohlbefinden zuständig ist. Wenn wir uns unattraktiv fühlen, dann haben wir zuallererst ein Problem mit unserem Selbstwertgefühl. Der Partner hat damit überhaupt nichts zu tun und sich ein künstliches Selbstbewusstsein auf einem Partner aufzubauen ist weder sinnvoll, noch wirklich hilfreich oder gesund. Wenn wir unter Einsamkeit leiden, dann weil wir uns selbst nicht genug sind. Wenn wir eifersüchtig sind, dann ist das, so hart es klingt, unsere eigene Entscheidung. Wir entscheiden, wie wir etwas aufnehmen und es ist unsere eigene Verlustangst, die uns meist viel zu viel in harmlose Gesten unseres Partners hineininterpretieren lässt. Nein, nicht alle fremden hübschen Frauen und Männer sind eine Gefahr für uns. Wir selbst sind die Gefahr. Wer zufrieden mit sich ist, der strahlt das aus. Wer glücklich ist, sieht automatisch sehr viel schöner aus als ein missmutiger Mensch. Stellt euch einmal vor den Spiegel und zieht ein finsteres Gesicht. Wahrscheinlich müsst ihr dann sogar über euch selbst lachen. Betrachtet euer Lachen. Seid ihr so nicht viel schöner?
Ich habe gerade einen Artikel gelesen, in dem es darum ging, wie sehr Medien (insbesondere Pornos) unser Bild von einem “schönen” Menschen verzerren.

Während einer ihrer ersten Studien, mussten sich Männer vor einem Blind Date eine Episode der damals beliebten Serie Drei Engel für Charlie ansehen. Solche Männer bewerteten im Durchschnitt das Aussehen ihrer Verabredungen viel kritischer als Männer, die sich vor dem Blind Date die erwähnte Serie nicht angesehen haben. Während einer anderen Studie fanden die beiden Psychologen heraus, dass Männer, die sie sich im Playboy das Playmate des Monats ansehen, weniger verliebt in ihre Freundin sind und sie auch weniger schön finden. Das Gleiche gilt natürlich auch für Frauen, die als Folge von romantischen Fernsehserien und Talkshows des Typs Dr. Phil oft unrealistische Erwartungen von romantischer Liebe, dem ersten Kuss oder Geschlechtsverkehr haben.

Das muss doch gar nicht sein! Warum müssen wir uns ständig mit anderen Menschen vergleichen? Möglicherweise findet unser Partner auch andere Frauen hübsch. Na und? Er ist doch nicht mit diesen anderen Frauen zusammen und will es vermutlich auch gar nicht! Selbiges gilt natürlich auch für Frauen, die hübschen Männern hinterherschauen. Wenn wir eifersüchtig auf das Aussehen anderer sind, macht uns das hässlicher. Wie viel schöner können wir aber sein, wenn wir uns einfach “nur” selbst gefallen, uns selbst lieben!

Ich habe keine repräsentative Umfrage zur Hand, bin mir aber sicher, dass jeder, der sich entscheiden soll, ob er lieber einen wunderschönen Partner oder einen Partner mit Ausstrahlung hätte, die Ausstrahlung wählen würde. Einsame hübsche Singlefrauen fragen sich oft, wieso die “weniger attraktiven” Frauen so gutaussehende Freunde haben. Genau diese Frage macht sie erstens selbst hässlicher als die so selbstgefällig als “weniger attraktiv” bezeichneten Frauen und zweitens hat diese “weniger attraktive” Frau wahrscheinlich eine wundervolle Ausstrahlung.
Ausstrahlung ist eine reine Kopfsache. Und darum fordere ich euch auf: Liebt euch selbst – und es ist egal, wen ihr heiratet (oder dated).
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2017
schade, ich dachte wirklich, dass es eine umfangreiche CD wird, aber nur kurze Ausschnitte aus dem Buch und ein paar Kommentare..
leider entspricht es absolut nicht meinen Erwartungen... siehe auch die andere Hör-CD ... entdecke was dich stark macht... schade
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2017
Der Titel ist Programm. Ich lese immer wieder in dem Buch wenn ich merke dass irgendetwas nicht passt und immer wieder bekomme ich Anregungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2017
Tolles Buch!
Ein must be für jeden, der aus seiner Beziehung noch was rausholen möchte! Kann ich nicht nur für Leute mit Beziehungsproblemen empfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2017
Sehr aufschlussreich. Muss man am besten mehrfach lesen zum verinnerlichen. Lohnt aber garantiert. Das Buch ist eine klare Empfehlung. Werde mir noch andere Bücher der Zurhorsts holen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2017
Das Buch ist wirklich gut geschrieben, nur mit der Umsetzung wird es - denke ich - wirklich oft nichts. Eine Beziehung, die sexuell erloschen oder "ausgelebt" ist, wo die Chemie auf dieser Ebene vielleicht nie wirklich stimmte (und man andere Gründe für ein Zusammenkommen hatte), wird m.E. nie erfüllend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2017
Einige Punkte sehe ich anders (Insb. diese ganze Religionsgeschichte - Gottseidank nur in einem Kapitel) und die Autorin holt sehr weit aus. Name unpassend. Trotzdem habe ich viele Gedankenanatöße aus dem Buch mitnehmen können und würde es weiterempfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2017
Das beste Buch, dass ich seit langem gelesen habe! Mein Partner und ich haben es gleichzeitig gelesen
Ich weiß nicht, ob es unsere Beziehung "retet", aber es hat uns viel bewusst gemacht und dafür sind wir beide dankbar
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2017
Sehr hilfreich auch wenn die Beziehung nicht mehr gerettet wurde, sehr viel gelernt für die kommende bzw bevorstehende,tolle Zukunft, mal sehen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2014
Super Buch! Lasst euch nicht vom Titel täuschen. Ich kann wirklich JEDEM empfehlen, dieses Buch zu lesen. Wenn ich es früher gelesen hätte, hätte ich wahrscheinlich meine Beziehung nicht beendet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden