Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
250
Wanja und die wilden Hunde: Mein Leben in fünf Jahreszeiten
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 27. Januar 2014
super Einblick in das Leben auf dem Lande in Russland. ich bin begeistert von Ihrem spannenden Schreibstil. gang nebenbei erfährt man auch eine Menge über das Zusammenleben von Hunden, die relativ wild leben - dürfen -. ich habe alle Bücher von Frau Nowak verschlungen. Toll finde ich auch die Umsetzung der Aktion, die der Hund gerade vornimmt in menschliche Betrachtungsweisen. so kann ich viel besser verstehen, was der Hund gerade erlebt und es auch viel besser nachvollziehen.
mir ist klar geworden, dass meine kleine Krawall-Hummel in unserem Mini-Rudel den Auftrag des "vorderen Leithundes" wahrnimmt. sie muss (!) mir sagen, dass vorne etwas "nicht stimmt", wenn sich etwas Unbekanntes nähert. und das kann sie ja nur durch Bellen und Knurren und sie muss dann lauter werden, wenn ich nicht wie ein souveräner sozialer Leithund reagiere. seitdem ich sie in ihrer Aufgabe akzeptiere und ihr mitteile, dass ich die "Gefahr" sehe und als nicht so
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Januar 2018
In dem Buch geht es um Maja Nowak und ihre Zeit in Russland, wo sie die ersten Erfahrungen mit freien Hunden machen durfte. Ich finde es sehr interessant. Manchmal gibt es auch sehr traurige, rührende Geschichten und auch viele Anregungen zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Maja's Art zu schreiben ist sehr beruhigend, weshalb ich das Buch empfehlen kann :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. April 2017
Habe dieses Buch empfohlen bekommen auf meine Frage " Kann man Hunde eigentlich auch ohne Kommando führen? " .
Die Antwort ist JA und diese Frau zeigt einem durch ihren wunderbaren Schreibstil und ihrer Erfahrung auch warum.
Ich habe das Buch vor meinem 2. Hund gelesen und nun leben die 4 Pfoten und ich danach. Es ist wie unsere Bibel :)
Aufbauend auf das Bucht " Abenteuer Vertrauen" zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. September 2013
Vor wenigen Tagen kaufte ich das Buch von derselben Autorin, Frau Maike Maja Nowak: Die mit dem Hund tanzt. Einen Tag nachdem es angekommen war hatte ich es durchgelesen und das nächste umgehend bestellt: Wanja und die wilden Hunde. Ich würde es lieber anders herum machen, erst dieses Buch lesen und danach Die mit dem Hund tanzt, einfach weil man das dann besser versteht und nachvollziehen kann. Ich finde beide Bücher anrührend und wunderbar, sie sind witzig und humorvoll geschrieben, und mit viel Verständnis für Hunde. Es ist kein Erziehungsratgeber und bietet dennoch eine Fülle von Hinweisen aus denen ich was lernen kann. Auch den Einblick in das russische Dorf und dessen Bewohner fand ich sehr interessant.
Danke für diese wunderbaren Bücher!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. April 2016
Maja Nowak ist meiner Meinung nach die, die alles bisher Gesehene in Sachen Hunde"erziehung" total in den Boden stampft. Sie kehrt zurück zum Ursprung, zum natürlichen Verhalten. Nicht der Hund muss uns verstehen, wir müssen den Hund verstehen! Ich liebe diese Frau dafür, dass sie mich bei all meinem Widerwillen gegen die konventionelle Hundeschule und gängigen Hundeprofis wieder zu mir zurück finden ließ. Zu meinem Bauchgefühl. Ich verschlinge ihre Bücher, so auch dieses hier, ich lache und weine, ich studiere! Niemals hätte ich mir ein Buch über das Leben in einem russischen Dorf gekauft, in dem es bis zum Endteil nicht vorrangig um die Hunde geht. Aber ich wusste, dass ich etwas daraus ziehen kann und behielt recht. Und auch der Hundeteil kommt hier letztendlich nicht zu kurz. Ein rundum emotionales wie sachkundiges Buch! Maja, Danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Februar 2014
Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gekommen, obwohl die Themen eigentlich meine sind: Ich fahre öfter in die russische Provinz und bin Hundehalterin. Wie verhält man sich in einer fremden Umgebung, wie viel Fremdes nimmt man überhaupt wahr, wie interpretiert man es?

Solche Fragen, die ich selber so spannend finde, hat sich die Autorin gestellt, musste sie ja auch, da sie nicht aus dem Busfenster auf die Fremde geschaut, sondern sich dem ganz anderen Leben in einem russischen Dorf und dem Leben mit ihren Hunden ausgesetzt hat. Das finde ich schon für sich großartig, wohltuend auch die Ehrlichkeit, mit der sie zugibt, manches nicht zu verstehen, anderes unbegreiflich zu finden. Wie sie selbst schreibt, verhält sie sich zu ihrem russischen Leben wie die Besucherin einer Leihbibliothek: viele Bücher nimmt sie mit, einige (die etwa den bäuerlich-russischen Umgang mit Haustieren beschreiben) lässt sie im Regal stehen. Daraus ist ein Buch entstanden, wie ich es mir besser nicht wünschen kann: realistisch, warmherzig und sehr kenntnisreich. Denn in erster Linie lernt die Erzählerin: eine fremde Kultur zu verstehen und eine fremde Art – den Hund.

Was sie da zu sagen hat, überzeugt mich ganz und gar. Ich werde ein wenig umdenken müssen. Und ich empfehle dieses auch noch schön geschriebene Buch jedem, der sich für seinen Hund, für Hunde überhaupt oder für ferne Länder interessiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juni 2015
Eine mitreissende Geschichte mit Tiefgang und Weisheit die sich zwischen den Zeilen findet. Es ist unglaublich interessant wie Frau Nowak in 7Jahren Einfachheit den Umgang mit Hunden erlernt hat,weniger ist wie so oft doch viel mehr. Viele Probleme unserer Zeit entstehen doch weil wir zu viel tun, nicht auf uns selbst und die Natur der Dinge hören und mit viel Technik über das Ziel regelrecht hinausschießen. Danke für dieses Buch, es ist für mich regelrecht in Zen ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. August 2014
Ich bin durch das Buch in meine Kindheit zurück versetzt worden. Bin mit Hunden aufgewachsen. Als Kind hatte ich eine ähnliche Art von Kommunikation und Umgang wie im Buch beschrieben. Das haben die Hunde mir bei gebracht.
Das hatte ich schon fast vergessen. Als Erwachsener ist man zu sehr verkopft.

Ich habe es sehr genossen bei den Erlebnissen von Wanja und Co teil zu nehmen. Das Buch ist auch sehr ansprechend.
Humorvoll, nachdenklich und lehrreich.

Sehr zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. August 2013
sie schreibt sehr gute bücher. ihre methoden, wie sie mit den tieren arbeitet, zeigt mir, dass sie ihren verstand benutzt und ihre augen. ihre arbeitsmethode gelicht der meinigen, auch ich arbeite mit geräuschen, wie zungenknacken zum herankommen und pfiff zum abrufen auf entfernung oder ein zischen für ein abbruchsignal. mehr brauchen die tiere nicht. der mensch redet eh zuviel auf die hunde ein mit sinnlosen worten, der hund weiß in den meisten fällen nicht, was der mensch von ihm will und reagiert deshalb nicht darauf. maja novak tut genau das richtige, sie beobachtet und nutzt das verhalten der tiere für ihre arbeit der kommunikation. ihre schule kenn ich nicht, kann aber ihre art, wie sie mit den hunden umgeht sehr empfehlen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juni 2014
ich habe mir alle drei Bücher gekauft und habe diese jetzt in 3 Tagen durchgelesen. Konnte gar nicht aufhören, weil es mich so fesselte. Eigentlich hatte ich nicht überall gutes von Frau Nowak gehört, aber die Bücher haben mich eigentlich von was anderem Überzeugt. Gerne würde ich sie persöhnlich kennenlernen. Spannden ist, dass ich das Gefühl habe, dass meine Hunde sich verändert haben, seit ich am lesen bin. Ich habe ja selbst Kurse in Tierkommunikation gemacht und bei fremden Tieren hat es eigentlich super funktioniert. Bei meinen leider nicht und hier habe ich das Gefühl sie haben mit gelesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden