Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
25
4,0 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. April 2012
Eigentlich ist das Leben viel zu kurz um es mit weniger guten Büchern zu vergeuden.

Einsteins Schleier ist wohl marktstrategisch ein guter Titel (Einsteins name sells still today ;) ), jedoch muss man beim vorliegenden Buch wohl von "Zeilingers Schleier" sprechen, denn so wirklich erhellt sich die Sache um die Quantenmechanik dem Leser nun doch nicht so recht.

Die ersten 30 Seiten des Buches lesen sich flott und interessant. Dann folgt ein inhaltlicher Einbruch über langatmige und langweilige Beschreibungen von Spalt- und ähnlichen Experimenten.

Auf Seite 207 ist dann ausgegähnt und man erhält die "erstaunliche" Einsicht, dass es in der Quantenmechanik Grunderscheinungen wie Zufall, Superposition und Verschränkung gibt.

Diese und viele andere Ausführungen finden sich in wesentlich besserer Form bei begnadeteren Autoren (etwas Michio Kaku).

So bleibt trotz der Anstrengungen des Autors leider nur Valentins Fazit: "Eigentlich ist schon Alles gesagt, nur noch nicht von Allen".
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Für mich ist Einsteins Schleier das beste Buch zu diesem nicht einfachen Wissensgebiet. Ich habe sehr viele populärwissenschaftlichen Bücher zur Quantenmechanik gelesen, aber seine Folgerungen und philosophischen Gedanken speziell gegen Ende des Buches haben für mich Welterklärungscharakter! Ich nehme es regelmäßig zur Hand und finde immer wieder Aspekte, die mich tief zum Staunen bringen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Das Buch ist sehr gut, auch für Nicht-Physiker halbwegs verständlich. Uebersichtlich und Schritt für Schritt erklärt! Kann ich weiterempfehlen, gefällt mir sehr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Im deutschen Sprachgebrauch haben die Quanten eher umgangssprachlichen Charakter. So redet man von einem "Quantensprung" wenn man von einem besonders großen Fortschritt spricht.

Was es jedoch tatsächlich mit diesem "Allerkleinsten" auf sich hat wissen die wenigsten. Denn wenn man in unserer Wirklichkeit tief genug gräbt offenbart sich eine Welt die Gesetzen folgt die das Gegenteil von dem sind was wir täglich wahrnehmen.

Ich möchte eines der im Buch beschriebenen experimentellen Ergebnisse versinnbildlichen:
Man kennt die Becken welche mit bunten Kugeln gefüllt sind in denen Kinder spielen können. Nach unseren Gesetzen der Wahrscheinlichkeit ist es so das je größer dieses Becken ist die Wahrscheinlichkeit größer ist das mehrere Kugeln die gleiche Farbe aufweisen als bei einem Becken in denen nur wenige Kugeln hinein passen.
Nimmt man jedoch die Gesetze der Quantenphysik geschieht das Gegenteil: ein kleines Becken wird mit größerer Wahrscheinlichkeit gleiche Kugeln aufweisen als ein großes. Je größer dieses Becken wird desto kleiner wird die Wahrscheinlichkeit das sich überhaupt einzelne Kugeln in der Farbe gleichen werden. In einem Becken in dem das gesamte Farbspektrum Platz hätte wäre jede Kugel in der Farbgebung einzigartig.

Natürlich wird das oben genannte Beispiel im Buch anders beschrieben. Und sie werden noch andere verblüffende Eigenarten der Quantenphysik kennen lernen.

Den Stern Abzug bekommt das Buch weil meiner Meinung nach die Sätze manchmal etwas überladen wirken. Dadurch liest es sich etwas zäh. Aber für den wissenschaftlich Interessierten welcher das Thema entdecken möchte findet sich genug Anreiz um es bis zum Ende zu lesen.

Gruß MacMarx
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2011
sehr informativ und klar geschrieben, führt in kleinen Schritten zum Verständnis der Materie. Ohne geringer physikalischer Vorkenntnisse dürfte es aber schwer verständlich sein. Trotzdem ein Leckerbissen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2005
Ortega y Gasset meinte einmal, dass beispielsweise ein komplexes Gebilde, wie die moderne Physik binnen zweier Generationen in völlige Vergessenheit geraten könnte. Wir alle nutzen Erfindungen wie das Telefon, ohne auch nur den Hauch einer Ahnung von seiner Funktionsweise zu haben. Das auch in Zukunft Telefone gebaut werden können, hängt vor allem davon ab, dass es genügend Menschen gibt, denen die Grundlagen davon nicht fehlen.
Dass dies nicht geschieht, gibt es heute genügend populärwissenschaftliche Bücher, wie auch das von Anton Zeilinger, das auch dem interessierten Laien die Grundzüge dessen vermittelt, was die Physiker weltweit heuer am meisten umtreibt: Die Quantenphysik. Zum Thema gibt es ja eine ganze Reihe von Titeln, die es auch dem Nicht-Physiker ermöglichen, hier den Anschluss zu finden.
Was den Verständnisteil betrifft, fand ich Zeilingers Buch eingängiger als z.B. „Schrödingers Katze" von Brigitte Röthlein.
Allerdings wurde die Spannung auf den philosophischen Teil des Buches zwar den ersten Teil über fleissig aufgebaut, aber so recht zufrieden war ich mit den Betrachtungen auch nicht. Bleibt abzuwarten, ob vielleicht eines Tages ein Philosoph aber Nicht-Physiker sich der Erkenntnis, dass unsere Wirklichkeit gleich bedeutend mit Information ist, näher widmet und sie wiederum für uns Nicht-Physiker und Nicht-Philosophen aufbereitet.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2010
Anton Zeilinger kann die schwierige Materie überragend sachkompetent, sehr informativ und verständlich erklären. Ein gewisses Problem ergibt sich aus manchmal weit ausholenden Begründungs-Herleitungen, die der Übersichtlichkeit in Bezug auf das abzuhandelnde Kern-Thema nicht immer zuträglich sind.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2015
Ich hatte mir von einer Kapazität vom Range Zeilingers mehr erwartet.
erst mal das Positive(dehalb auch die drei Sterne): er versucht die Grundzüge der Quantenphysik ohne jeglichen mathematischen Formelzauber zu vermitteln, das ist verdienstvoll und auch halbwegs gelungen, obwohl sich der Autor wohl nicht immer sicher ist an
welche Kategorie von Leser er sich adressiert. An den "populären"Laien, den belesenen Privatgelehrten, den Fachmann aus einer Nachbarsparte? Das ist nie recht klar und schmälert etwas die Lesefreude, es gibt seitenweise Banalitäen auf Spiegel-Niveau und dann wieder vertrakte detail-Passagen die man dreimal lesen muss.Die verschiedenen Spielarten des Doppelspalt-Versuchs werden mehrfach
"durchgekaut", das füllt überflüssigerweise das halbe Buch.
Es wird der Anspruch erweckt den"Spagat" von der Quantenphysik zur Philosophie zu versuchen, was allerdings vollkommen daneben geht.Zeilinger hat anscheinend die tiefgreifenden philosophischen und metaphysischen Konsequenzen seiner Versuche nicht erfasst,
oder er wagt es nicht sich dazu zu bekennen.
Er bleibt in der klassischen materialistisch-wisenschaftlichen Denkwelt verhaftet, sucht verzweifelt die Quantenwelt da doch noch einzuordnen, da wahren Bohr und auch Penrose schon viel weiter.
Der wirklich nicht originelle die Welt als Information und das wirkungsquantum als "bit"zu erklären mag einem modernen Nerd hilfreich sein sich ein schickes Weltbild für Partyabende zusammenzubasteln.An den wirklichen Fragestellungen die den menschlichen Geist zur Zeit bewegen und auch am Problem de Lebens und des Bewusstseins schiesst Zeilinger vollkommen vorbei.Trotzdem als Bettlektüre zu gebrauchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
Will man etwas über Quantenphysik erfahren sollte man dieses Buch gelesen haben. Nicht immer einfach zu verstehen aber super geschrieben und nach weiterem Lesen sehr einleuchtend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2013
Es wurden viel zu viel Worte gemacht, wo weniger mehr gewesen wäre. Zum Beispiel die weitschweifige Erklärung vom Doppel-Doppelspaltexperiment fand ich schrecklich. Das Buch auf ein Viertel der Seitenzahl wäre wohl besser gewesen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden