Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Dezember 2003
Dieses Buch möchte ich dem Einsteiger unbedingt ans Herz legen. Es handelt sich um eine leichte Lektüre, die sich mit allen grundlegenden Themen der Astronomie befasst. Treu dem Titel "Kosmologie für Fußgänger" sind auch keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Für den Laien haben die Autoren Lesch und Müller ein gut verständliches Werk verfasst. Dabei wird der verwendete Fachterminus anhand leicht verständlicher Beispiele Schritt für Schritt erklärt. Die wenigen Abbildungen und die einfache Art der Erklärung trüben in keinster Weise den Lesespaß an diesem Buch. Im Gegenteil, oftmals habe ich mich an die hervorragenden 15 Minuten eines Professors erinnert, der in seiner populären Sendereihe "Alpha Centauri" (BR-Alpha), nur mit einem Schwamm bewaffnet, dem Publikum das Universum erklärt. Wer sich einen Überblick der Kosmologie verschaffen möchte und das Preis-/Leistungsverhältnis zu schätzen weiß, dem muss man dieses Buch dringend empfehlen.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2009
Ich selber studiere Physik im ersten Semester und finde das Buch trotz keiner mathematischen Ausarbeitung der Themen sehr gelungen. Oftmals liegt auch in der bloßen qualitativen Beschreibung die Schwierigkeit, die aber letzten Endes sehr spannende Einblicke gibt.
Da ich die Serie auf dem Bayrischen Rundfunk selber fast komplett mitverfolgt habe, sieht man viele Parallelen zu jener.
Ein kleiner negativer Aspekt in diesem Kontext ist, dass man oftmals auch schon bekannte Tatsachen aus der Serie wiederdurchkauen muss, was aber durch kurze Kapitel, die man in diesem Fall leicht überspringen kann, gut kompensieren kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2004
Ich hab mir vor paar tagen dieses Buch gekauft und hab es sofort von vorn bis am ende durchgelesen was bei mir nicht so häufig vorkommt. Es war eigentlich mein erstes Buch in dieser Richtung obwohl mich das Thema schon länger interessiert und ich finde es ist das Ideale Einsteiger buch! Alles wird ausführlich und dennoch einfach erklärt. Manchmal ist es vielleicht ganz gut wenn man in Physik schonmal bisschen aufgepasst hat aber muß nicht sein es wird alles schön langsam auch für den totalen laien erklärt. Sehr schön und anschaulich fand ich auch die Vergleiche und Beispiele um sich manche Dinge besser vorstellen zu können. Also von mir bekommt das Buch die volle Punktzahl!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2001
Dieses Buch ist die perfekte Ergänzung zu alpha-centauri, der Wissenschaftssendung, die Prof. Lesch seit mehreren Jahren erfolgreich moderiert. Dabei schafft er es, selbst den Laien für Astronomie zu begeistern. Auf seine ebenso charmante wie witzige Weise erklärt er auch komplizierte Vorgänge so, dass man sie relativ problemlos verstehen kann, wobei ich aber darauf hinweisen möchte, dass das Niveau im Buch doch schon höher liegt als in seiner Fernsehsendung. Dennoch kann dieses Buch locker mit Hawkings "Eine kurze Geschichte der Zeit" mithalten, da es ebenso informativ wie spannend geschrieben ist. Die farbigen Bilder zeigen die atemberaubende Schönheit von z.B. schwarzen Löchern und planetaren Nebeln, so dass dieses Buch ein Muss für alle Fans der Astronomie & Astrophysik ist!
0Kommentar| 102 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2010
Eine Reise mit Physik und Chemie zum Anfang und Ende des Universums, ganz ohne Formeln, wissenschaftlich korrekt und ohne romantische Ausschmückung. Ein chaotisch wirkender Kosmos läuft in diesem Buch ab wie ein sich selbst aufgezogenes Uhrwerk, wobei anfangs und schlussendlich Raum und Zeit entstehen, wieder sterben, um neu geboren zu werden. Eindrucksvoll werden Naturgesetze dargestellt, welche einem Motor gleich die uns empirisch bekannten Wechselwirkungen zwischen Planeten, Sternen und Galaxien bedingen. Viele mögen es befremdlich finden, dass logisch und strukturell einsichtig dargestellt, unser beobachtetes Universum ganz ohne Verursacher auszukommen mag, allein den Gesetzen der Physik und Chemie folgend. Eindrucksvoll wird eine mit unseren Sinnen nicht erfassbare Welt aus Gas- uns Staubwolken geschildert, die den im gesamten Universum gültigen Gesetzen unterworfen sind. Das Buch breitet eine unendlich kalte und leere für uns nicht heimische Welt aus. Die daraus resultierende Ernüchterung kann einerseits als Befreiung empfunden werden, es zeigt aber auch die Einsamkeit unserer Spezies sowie die daraus abzuleitende große Verantwortung unserem Planeten gegenüber.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2007
Das Buch ist für den interessierten Laien sowie für den versierten Hobbyastronom absolut zu empfehlen. Die verschiedenen Kapitel sind gut erklärt allerdings wäre ab und zu eine Formel oder mehr schematische Darstellungen, vor allem im Kapitel über die schwarzen Löcher hilfreich.Aus diesem Grund bekommt Kosmologie für Fußgänger von mir auch "nur" 4 von 5 Sternen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2004
Als Fan der TV-Serie "Alpha Centauri" hatte ich mir von diesem Buch eine ähnlich geniale Mischung aus Humor und Populärwissenschaft erwartet, wie sie die Fernsehserie bietet.
Leider musste ich enttäuscht feststellen, dass dies nicht der Fall ist. Das Buch bietet vielmehr eine eher trockene Aneinanderreihung von Fakten aus Physik und Astronomie, und nur an wenigen Stellen kommt man in den Genuss von Prof. Lesch's unverwechselbarem, pointiertem und hintergründigem Stil, der "Alpha Centauri" so sehenswert macht.
Nicht dass das Buch schlecht geschrieben wäre -- es ist durchaus lesbar, nur eben leider nichts besonderes. Auch vom Schriftbild her schreckt das Buch eher ab -- 250 Seiten dick vollgepackt mit Text, ohne Abbildungen oder grafische Illustrationen. So plätschert der Rundgang durch unser Universum ohne nennenswerte Höhen und Tiefen dahin.
Wer sich für das Thema Kosmologie interessiert, dem sei das hervorragende "Unser Kosmos" von Carl Sagan an's Herz gelegt, das Begleitbuch zur TV-Serie "Cosmos". Dort ist die Aufbereitung einfach spritziger, anschaulicher, inspirierender.
"Alpha Centauri" im TV ist genial, als Buch leider nur Hausmannskost.
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2006
Ich habe dieses Buch sehr schnell ausgelesen, weil es so toll geschrieben ist. Die meisten Themen handeln von den vorgängen in Sternen, wie Himmelskörper entstehen, wie das Universum entstand, schwarze Löcher, usw...

Alles Dinge die ja schon fast zum allgemeinwissen gehören und von denen jeder schon gehört hat. Aber in diesem Buch wird eben etwas mehr ins Detail gegangen, ohne dabei für den Laien unverständlich zu werden. (mit wenigen ausnahmen, aber man kann trotzdem noch folgen)

Bis auf die letzten Kapitel, mit den Entfernungsbestimmungen hat mir das Buch sehr gut gefallen! Hier wird zu sehr ins detail gegangen, das zieht sich sehr in die länge und der lesefluss geht verloren.

Ich finde es für einen Laien nicht so von interesse WIE (ganz genau alles beschrieben) die entfernungen zu nahen, mittleren und sehr weit entfernten objekten festgestellt werden kann.

trotzdem möchte ich für jeden hobby astronom eine kaufempfehlung abgeben, es lohnt sich!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2012
Ich finde dieses Buch einfach klasse, wie auch Prof. Harald Lesch. Gut finde ich auch seine Art und Weise dem Laien die Kosmologie und Astrophysik näher zu bringen. Ich lese und sehe (Alpha Centauri usw.) ihn immer wieder gerne. Seine Bücher kann ich dem/uns Laien nur empfehlen! Viel Spaß beim lesen! lg, Rudi
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2014
Ich liebe dieses Buch. Ein toller Einstieg für Laien, trotz allem verständlich, wenn man etwas logisches Denken mitbringt. Das eigene Denken, die eigenen Probleme und die eigene Lebenszeit werden wunderbar zurechtgerückt, somit ist dieses Buch in Sachen Horizonterweiterung besser als jeder Lebensratgeber!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden