Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-1 von 1 Rezensionen werden angezeigt(3 Sterne). Alle 41 Rezensionen anzeigen
am 12. Mai 2008
Um die Unterschiede zwischen Hund und Wolf zu verstehen, ist dieses Buch eine kleine Fundgrube. Sehr ausführlich und detailliert, aber auch recht wissenschaftlich orientiert, beschreibt Ziemen seine Erfahrungen und kritisiert auch offen andere Autoren. Aus den jahrelangen Beobachtungen und Experimenten mit Wolfshybriden gibt es sehr viel Wissenswertes auch für den durchschnittlichen Hundehalter zu ziehen. Angenehm auflockernd lesen sich dazwischen immer wieder einige Anekdoten, die Ziemen leider jedoch auch teilweise zur Untermauerung seiner Thesen nutzt, obwohl nicht erwiesen ist, ob es sich nicht eventuell um einen Einzelfall gehandelt hat.

Was mir jedoch gar nicht gefiel, sind Ziemens eigene Erziehungsmethoden und Ansichten dazu (auf einen jagenden Hund zu schießen, anstatt das eigene Gelände einzuzäunen oder der Hund gar anzuleinen, halte ich doch für überzogen und nicht tiergerecht). Hier könnte man noch sagen, dass zum Zeitpunkt des Erscheinen des Buches eine solche Erziehungsweise üblich war - ich teile diese Ansicht nicht. Ebenso weist Ziemen mehrfach auf Bullterrier und Pitbull hin, die auf Aggression auf den Menschen gezüchtet seien - beides schlichtweg falsch und völlig an einer fachlich orientierten Bewertung vorbei. Seine Kritik am Hundezuchtwesen in Deutschland ist teilweise sehr begründet und gut formuliert, in einigen Teilen verstrickt er sich jedoch sehr in eigener Denkweise und wenig fundiertem Hintergrund, sondern vielmehr Vermutungen oder Behauptungen an Hand einiger weniger schlechter Beispiele.

3 Punkte möchte ich vergeben, weil der Großteil des Buches sehr gut verständlich mit dem Hintergrund von Ziemens Forschungsarbeit geschrieben wurde und kritisch hinterfragt. Die zwei abgezogenen Punkte begründe ich mit den teilweise falschen Aussagen (siehe oben) sowie den in meinen Augen gefährlichen "Erziehungs"anekdoten, die hoffentlich keinen Nachahmer finden werden.
11 Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden