Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
29
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Oktober 2015
Ein sehr gutes Buch für angehende Pilzsammler. Klar strukturiert und einfach zu verstehen.
Gutes überlichtliches Layout und große Bilder für das handliche Format.
Das buch wird in einer Klarsichtschutzhülle geliefert die den Einband vor Feuchtigkeit und Verschmutzung schützt.
Alles in allem ein gutes Produkt.

Einziges Manko: Die Nebelkappe (S. 57) wird klar als essbar klassifiziert, obwohl sie nach dem neusten Stand nur noch als bedingt essbar gilt, da sie bei sehr vielen Menschen Unverträglichkeitserscheinungen hervorruft.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2015
Ein super Pilzratgeber für unterwegs. Die Pilze sind gut abgebildet und die giftigen/nicht essbaren Doppelgänger leicht unterscheidbar. Für mich als Amateur der fast nur Röhrlinge sammelt ist dieses Buch sehr hilfreich gewesen. Und wie man sieht lebe ich noch ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2015
[Rezension der Kindle-Ausgabe]
Das Buch zeichnet sich gegenüber anderen Pilzbüchern durch seinen große Übersichtlichkeit aus. Während selbst Standardwerke wie der Kosmos-Pilzführer ("Welcher Pilz ist das?: 170 Pilze einfach bestimmen" - http://www.amazon.de/gp/product/B00ET0PJ8U) als Kindle-Version eher unspektakulär daherkommen, ist dieses Buch sehr Kindle-tauglich und damit perfekt für den Einsatz unterwegs geeignet. Mir sind zwar gedruckte Bücher lieber, aber die hat man halt meist nicht dabei, wenn man sie braucht...

Was mir besonders gut gefällt ist dass per Symbol sofort erkennbar ist, ob der Pilz essbar ist (beim Kosmos-Führer muss man erstmal umbättern, die Essbarkeit ist dort immer der letzte Eintrag) und im Gegensatz zum Kosmos-Führer ist auch der Geschmack des Pilzes fein unterteilt - bei Kosmos steht immer nur lakonisch "essbar" (was nicht hilfreich ist, da sehr viele Pilze zwar essbar aber keineswegs wohlschmeckend sind), während Laux in seinem Führer fein differenziert ("hervorragender Speisepilz", "geschätzter Speisepilz", "jung guter Speisepilz", "Mischpilz" etc.).

Ebenfalls profitiert man von der optisch schönen und übersichtlichen Präsentation bei der Unterscheidung zwischen giftig und ungiftig - es wird sehr klar und übersichtlich auf Verwechslungsgefahren hingewiesen (oder eben auch darauf, dass es wie zum Beispiel beim Steinpilz keinen ähnlichen Giftpilz gibt, aber dass man sich mit dem sehr ähnlichen Gallenröhrling das Essen verderben kann).

Fazit: Erheblich besser als die eher lieblose und in der Praxis schlecht brauchbare Kindle-Version des Kosmos-Führers, den ich auch besitze. Und damit auch zu Recht teurer.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2016
Dieses kleine Buch passt locker mit in den Pilzkorb und kann im Zweifel schnell zur Rate gezogen werden. Die Unterschiede sind zum Teil ja sehr knifflig zu erkennen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2014
Pilze zu bestimmen ist speziell bei verwechselbaren Arten problematisch. Durch die Gegenüberstellung der Pilzarten, kann man problemlos Bestimmen und ein Übersehen einer giftigen Art ausschließen.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Wir haben auch das Vorgänger- Buch ( ist jetzt nach 10 Jahren auseinandergefallen). Das einzige Manko: bei der alten Ausgabe war der Speisewert gleich zu sehen, jetzt ist er nur noch klein im Text zu lesen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2015
Ist ein gutes Buch, auch für Laien geeignet, mit vielen Bildern und in den meisten Fällen mit einer Gegenüberstellung guter Pilz --> schlechter Pilz (giftig oder ungenießbar, wobei das Hauptaugenmerk auf den giftigen liegt). Es ist immer kurz und prägnant beschrieben, worauf es ankommt und wo die Gefahren lauern. Es hat einen zusätzlichen durchsichtigen und stabilen Einband, so dass der Mitnahme in den Wald nichts im Wege steht. Da der Fokus auf die Verwechslungsgefahr zwischen Speisepilz und Giftpilz besteht, sind dort einige Speisepilze nicht mit aufgeführt, was ich sehr schade finde. Dennoch habe ich das Büchlein behalten, da wir regelmäßig in den Wald gehen, auch mehrere Personen und es sich dafür perfekt anbietet.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2016
Wir haben schon einige Bücher zur Pilzbestimmung zu Hause aber in den meisten sind sehr wenige giftige Pilze angegeben, viele werden als ungenießbar beschrieben. Daher war ich bei diesem Buch wirklich sehr erstaunt, dass es doch so viele giftige Pilze gibt. Ich habe jetzt wirklich mehr Respekt beim Pilze sammeln und werde mich auch nur noch an die Pilze halten, die ich auch wirklich kenne. Und auch bei Pilzen die wir schon seit meiner Kindheit sammeln, habe ich sehr gestaunt, dass es fast ähnliche Pilze gibt die giftig sind. Hier ist das Buch wirklich sehr hilfreich.
Wer allerdings Pilze bestimmen will, sollte sich doch für ein anderes Buch entscheiden.

In diesem Buch findet man die wichtigsten Pilze die bei uns in der Region in Bayern wachsen, was für mich völlig ausreicht.

Zu jedem Pilz gibt es hier den giftigen Doppelgänger mit Farbfotos abbgebildet, das ist wirklich schön und auch übersichtlich gestaltet.
Von mir gibt es volle 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2015
Das Buch ist für den Anfänger fast durchwegs gut geeignet, da auf alle Merkmale eines Pilzes eingegangen wird, die man benötigt, um ihn sicher bestimmen zu können. Es werden die bekanntesten Speisepilze erklärt und dadurch werden "Topfgucker" auch nicht in Versuchung geführt Experimente mit "bedingt essbaren" Pilzen durchzuführen.

Insgesamt ein sehr gelungenes Buch. Aber, da es gerade ein Jahr alt ist wundert es mich sehr, dass auf S. 57 die Nebelkappe (Clitocybe nebularis) als essbar angegeben wird. Über die Nebelkappe ist mittlerweile bekannt, dass sie bei empfindlichen Personen Unverträglichkeiten hervorrufen kann (vgl. Pharmazeutische Zeitung, Plädoyer für die Giftigkeit der Nebelkappe, Ausg, 8/2000). Das hätte in dem Buch schon Beachtung finden können. Da dieser Umstand nun wirklich lange genug bekannt ist, hier allerdings aber noch keine Beachtung gefunden hat, habe ich mich entschieden 2 Sterne von den 5 abzuziehen, die das Buch eigentlich verdient hätte.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Wie oft bin ich schon an guten Speisepilzen vorbei geschlichen, weil ich mir wieder einmal nicht so ganz sicher war. Die dicken Bücher mit ihrer botanischen Systematik sind im Wald weder praktisch in der Handhabung, noch sind sie für die Entscheidungsfindung vor Ort hilfreich. Bis man die Systematik verstanden hat, haben andere schon geerntet oder sind weiter gezogen.

Ich war es leid und habe mir gleich mehrere kleine "Hand"-Büchlein gekauft und auf ihre Praxistauglichkeit getestet. Das Ergebnis spricht für dieses kleine Buch. Mit ihm ist meine Ausbeute an gesammelten eßbaren und schmackhaften Pilzen deutlich angestiegen. Verdiente 5 Punkte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden