Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Format: Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Mit ihren Farben und Düften weckt die Provence wie kaum eine andere Region Frankreichs immer wieder Sehnsüchte nach Urlaub und savoir vivre. Die echte provenzalische Küche lernt man als Tourist leider nur selten kennen. Abhilfe schafft hier dieses wunderschön bebilderte Kochbuch aus dem Kosmos Verlag.

Auf fast 150 Seiten wird die Landküche der Provence vorgestellt. Das Kochbuch ist dabei gegliedert in

-Casse-croutes-Feine Kleinigkeiten
-Déjeuners-Mittagessen
-Diners-Festliche Essen
-Desserts-Süßer Abschluss

Zwischendurch wird das Buch durch Exkurse zu Themen wie Gewürzen, Oliven Hülsenfrüchte, Kräuter, Meeresfrüchte etc. aufgelockert. Das Kochbuch ist reich bebildert und die Rezepte sind sehr übersichtlich dargestellt. Zu vielen Rezepten werden Varianten und Tipps angegeben. Angaben zu Brenn- und Nährwerten fehlen leider.

Die Rezepte sind fast durchweg machbar und selten abgehoben. Die allermeisten Zutaten lassen sich auch ohne größere Probleme im heimischen Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt kaufen.

Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Kochbuch, dass der provenzalischen Küche in allem gerecht wird.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
...bringt südfranzösischen Urlaubsflair in unsere Küche. Ein wunderschöner Streifzug mit originalen und auch nicht zu komplizierten Rezepten durch die Provence. Sehr schön photographiert und gut beschriebene Rezepte. Wichtige Informationen befinden sich getreu der Buchreihe in einer speziellen Klinke.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Da mir die Kochbücher aus dem Kosmos Verlag nicht unbekannt sind und ich ihre Vorzüge schätze, habe ich gerne die Gelegenheit wahrgenommen um das Buch "Die Landküche der Provence" zu testen. Neben den köstlichen Rezepten, die ausführlich beschrieben werden, findet man einen Beitrag mit der Anmerkung: Was wirklich wichtig ist. Hier gibt der Autor hilfreiche Tipps, die zum gelingen der Gerichte beitragen.

Das Buch ist in folgende Themenbereiche, klar gegliedert: Aufläufe, Aufstriche, Dips und Saucen, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Geflügel, Gebäck herzhaft und süss, Salat, Suppen und Eintöpfe, Süsses. Unter der Überschrift: Sonne im Glas werden die Weinbaugebiete der Provence vorgestellt.

Manuela Rüther setzt mit 122 Farbfotos die Gerichte aus dem Süden Frankreichs gekonnt in Szene.

Für mich ein wunderbares Buch mit vielen Rezepten zum Nachkochen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Schon beim ersten Durchblättern des Buches läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Beim genauen Lesen der wunderschön und liebevoll bebilderten Rezepte stellt man fest, dass alle Angaben zur Herstellung genau angegeben sind, die Zutaten und der Zeitaufwand aufgeführt sind, sowie jeweils ein hilfreicher Tipp für besonders Wichtiges und eine Variation der Rezepte, die auch zum Nachkochen animiert. Der Klappentext verspricht nicht zu viel, es werden auch Sinnliches und Interessantes zu den regionalen Produkten der Provence und deren kulinarischen Traditionen aufgeführt. Ein wunderbares Buch. Eigentlich mehr als 5 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 27. April 2013
Format: Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Kochbücher von Kosmos mag ich mittlerweile sehr gerne.
„Die Landküche der Provence“ von Reinhardt Hess ist wieder ein liebevoll und professionell gestaltetes Buch.
Eingeteilt ist das Kochbuch in „Casse-Croûtes“ (Feine Kleinigkeiten), „Déjeuners“ (Mitagessen), „Dîners“ (Festliches Essen) und „Desserts“ (Süßer Abschluss).
Vor jedem Kapitel gibt es einen kurzen Überblick über die typische Küche der Provence. Die Rezepte sind auch typisch Provence und so sind Leckereien wie „Tomatengratin mit Ziegenkäse“, „Auberginen-Pastete mit Thymian“ oder „Ochsenrippe mit Schalotten“ darin versammelt.
Hauptbestandteile sind bei den liebevoll präsentierten Rezepten vor allem Fisch, Kräuter und Gemüse. Wer also das zu seinen Leibspeisen zählt ist mit „Die Landküche der Provence“ gut bedient.
Die Rezepte sind gewohnt detailliert beschrieben mit genauen Portionsangaben (meist für 4 Personen) und lassen sich leicht zubereiten.
Die Aufmachung ist auch sehr ansprechend mit schön in Szene gesetzten Bildern.
Die Kochbücher von Kosmos kann ich daher nur empfehlen und besonders für Fans der französischen Küche ist dieses Buch ein Highlight!

5 von 5 Sternen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
Format: Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Aufmachung des Buches verdient 5 Sterne, die Rezepte treffen leider nicht meinen persönlichen Geschmack, darum vergebe ich jetzt spontan 4 Sterne. Ich versuche bei meiner Bewertung neutral zu bleiben und möglichst den Inhalt zu beschreiben, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann, ob ihm diese Rezepte schmecken, denn nicht jeder mag Sardellen, Oliven, Hülsenfrüchte, Fisch, Meeresfrüchte & Co, auch wenn Südfrankreich trotzdem wunderschön ist. Die Aufmachung und die Bilder sind sehr gelungen!
Eine kulinarische Reise durch Südfrankreich!

Casse-Croûtes - feine Kleinigkeiten:
Tapenade aus Oliven und Kapern (mit Sardellen)
Sardellensauce mit rohem Gemüse - Variante Oliven-Knoblauch-Sauce
Ziegenfrischkäse selbst gemacht
Olivencreme mit Paprika
Fischpüree mit Knoblauch
Nizza-Salat mit Thunfisch und grünen Bohnen
Roggenbrötchen zum Belegen
Fladen aus Kichererbsenmehl
Buntes Gemüse mit Oliven und Sardellen
Eierkuchen mit Mangold

Dejeuners - Mittagessen:
Aioli mit Fisch und Gemüse
Kartoffelsalat arlesische Art (mit Aubergine und Tomaten)
Linsensalat mit Ziegenkäse
Hülsenfrüchte und roter Reis
Dinkelsuppe mit dicken Bohnen
Gemüsesuppe mit Basilikumpaste
Zucchinifächer aus dem Ofen
Ofentomaten mit Paprikaschoten
Tomatengratin mit Ziegenkäse
Gemüseauflauf mit Auberginen und Tomaten
Ratatouille - Klassiker aus Nizza
Lauchtarte mit Lavendel
Junges Gemüse mit Hackfleisch gefüllt
Mangoldeintopf mit Eiern auf Röstbrot
Muscheln im Weißweinsud (Miesmuscheln, Teppichmuscheln)
Kabeljau in Safransauce
Sardinen mit Mangold gefüllt
Rippchen mit Feigen
Hähnchen mit Knoblauch

Dîners - Festliche Essen:
Mesclun (gemischte Blattsalate) mit Jakobsmuscheln
Spargelsalat mit gebackenen Tomaten
Sommersalat mit Birnen (und Roquefort)
Artischocken mit Waldpilz-Füllung
Auberginen-Pastete mit Thymian
Bouillabaisse mit Chili-Knoblauch-Sauce
Jakobsmuscheln mit Frühlingszwiebeln
Tintenfische mit Mangold gefüllt
Goldbrassen mit Würzöl gegrillt
Waldpilze und edle Trüffel
Kaninchen mit Honig
Kalbsleber mit Kapern
Kalbskoteletts mit Sardellen gefüllt
Rindersteaks vom Grill
Ochsenrippe mit Schalotten
Schmortopf mit Rindfleisch
Lammkeule mit Lavendel

Desserts - Süßer Abschluss:
Melonensalat in Erdbeerpüree
Feigen mit Lavendel-Sahne
Kleine Küchlein mit Kirschen
Crêpes Suzette
Schokoküchlein mit Beerenkompott
Hefefladen mit Honig
Eierkuchen mit Aprikosen und Himbeeren
Orangengratin mit Eierschaum
Zitronentarte
Aprikosentarte
Kürbistarte
Mandelcreme mit Lavendel
Mandarinen-Sorbet mit Thymian
Melonenkonfitüre mit Lavendel
Marmelade aus dreierlei Zitrusfrüchten
Käsekuchen mit Zitronenmelisse (Ziegenfrischkäse)

Bon appétit!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. April 2013
Format: Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Landküche der Provence – wenn ich das höre, denke ich an Lavendel und vor allem Kräuter. Da ich gerade frische Kräuter sehr schätze, habe ich zu diesem Buch gegriffen um mir interessante Kochideen zu holen.
Ich habe bereits mehrere Bücher aus dieser Reihe und bei diesem wie auch bei den anderen hat mich das Layout sehr angesprochen: Die Rezepte sind optisch sehr gut aufgemacht und übersichtlich. Großzügige Bilder der Gerichte runden viele Rezepte ab. Bei manchen Rezepten finden sich noch einige zusätzliche Tipps und Varianten. Der Punkt „Was wirklich wichtig ist“ hilft, damit das Gericht wirklich gelingt. Und gut finde ich auch den Punkt “Zeitbedarf”, bei dem man auf einen Blick sieht, wie viel Zeit gebraucht wird. Praktisch vor allem dann, wenn es längere Vorbereitungs-, Kühl- oder Marinierzeiten bei einem Gericht gibt! Ergänzt werden die Gerichte durch kurz gehaltene Informationstexte, z.B. über Oliven, Hülsenfrüchte, Wein und andere Dinge, die typisch sind für die Provence.
Das Buch ist gegliedert in die Abschnitte Casse-croûtes (Feine Kleinigkeiten), Déjeuners (Mittagessen), Dîners (festliche Essen) und Desserts (süßer Abschluss), die jeweils noch in verschiedene Unterabschnitte gegliedert sind. Abgerundet wird das Buch durch ein Rezept- und Themenregister.
Auf den ersten Blick hat das Buch demnach einen sehr guten Eindruck gemacht. Auf den zweiten fiel doch stark auf, dass viele Rezepte besonders die der Hautpgerichte nicht wirklich mein Fall sind. Das liegt daran, dass viele Rezepte fisch- bzw. meeresfrüchtelastig sind. So gibt es Muscheln, Kabeljau, Sardinen, Jacobsmuscheln, Tintenfische und andere Fische. Dies ist für unseren Haushalt etwas ungünstig, da wir zum größten Teil an Spezialitäten nur unter Umwegen gelangen können und Meeresfrüchte nicht unser Geschmack sind. Ebenso schlecht zu bekommen ist manches Fleisch: Hier wurde u.a. Kaninchen, Ochse und Lamm verwendet. Dies ist schade, klingen doch manche Rezepte wirklich gut. Doch einen solchen Aufwand für eine Mahlzeit zu leisten, ist in einem normalen Alltag nicht wirklich drin. Gut gefallen haben mir dagegen die Rezepte für Gemüse- und Suppengerichte, auch die Desserts sind nicht zu verachten. Doch für mein Empfinden hätte man den Schwerpunkt noch mehr auf die Kräuter legen können. Die fehlen mir nicht nur in einem Informationstext, auch sonst hätten die Kräuter der Provence mehr präsent seien müssen. An Stelle von manch anderem Text (z.B. der vom Wein – Kenner würden eh darüber lächeln), hätte man auch noch die eine oder andere Idee mit Lavenel abdrucken können.
Was mir nicht so gut gefällt, ist das Format des Buches. Da es kein Hardcover ist, sondern einen flexiblen Einband hat, war es schwer das Buch während des Kochens aufgeschlagen zu lassen. Hierzu müsste man das Buch schon arg knicken, nur befürchte ich, dass dann mit der Zeit etliche Seiten herausfallen würden. Auch in gängigen Kochbuchständern war es nur schwer unterzubringen, wenn das Rezept nicht gerade in der Mitte des Buches steht. Dennoch sehen die vielen Bücher der Reihe im Regal sehr schön nebeneinander aus.

Fazit: Alles in allem bin ich etwas enttäuscht von dem Buch. Erhofft habe ich mir neue Ideen um mit Kräutern zu kochen. Doch die Kräuter waren für mich zu wenig präsent in diesem Buch. Stattdessen wird der Schwerpunkt eher auf Fisch und Meeresfürchte gelegt. Das Layout dagegen ist, wie bei allen Büchern der Reihe, wirklich gelungen.
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Vine Program
Ein schönes handliches Kosmos-Buch aus der Reihe "Wir kochen". Gemacht ist es so, daß man sich vorstellen kann, es in der Küche zu nutzen und zu benutzen. Was drin steht, ist interessant, aber die Sache mit dem Nachkochen? Die ist wohl nur positiv zu bewerten von sehr erfahrenen Laienköchen bzw. -köchinnen. Als Durchschnittsköchin traue ich mich nur an ganz wenige Rezepte ran, gestehe aber, daß ich auch für mich unerreichbare Rezepte mit Vergnügen lese.
Der Hinweis "Was ist wirklich wichtig" wird wieder konsequent durchgehalten und ist gewiss sehr hilfreich. Ich denke, es ist ein Kochbuch, das man einfach mal so liest und sich freut, was es alles gibt, und das dann die Sammlung ergänzt. Und warum nicht?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden