Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
16
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:29,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. November 2014
Mich hat dieses Buch sehr positiv überrascht.

Zum einen enthält es sehr hochwertige Zeichnungen von jedem Baum. Von fast jedem Baum ist ein Gesamtbild, das Blatt, die Rinde, die Blüte und die Samen dargestellt, Ich habe noch ein "Was blüht denn da?" von Kosmos, aber das hier finde ich entscheidend besser.

Auch sehr schön sind die einfachen Bestimmungsschlüssel. Meistens muss man drei bis höchstens zehn Fragen beantworten. Das scheint für manche vielleicht lästig, aber es ist nun einmal die einfachste Methode um von einem völlig unbekanntem Baum auf eine ungefähre Richtung zu kommen. Wär schon weiß, dass es sich um eine Kastanie o.ä. handelt, kann auch einfach die entsprechenden Seiten durchblättern. Wer noch gar nicht mit Bestimmungsschlüssel gearbeitet hat, muss manchmal die Begriffe vorne im Klappdeckel nachschlagen, oft ist aber auch ein Merkmal daneben abgebildet.

Ich finde, bei diesem Buch gelingt es, Wissenschaft und einfache Handhabung ohne Vorwissen zu kombinieren. Dieses Buch ist eine gute Möglichkeit auch ein klein wenig über Botanik zu erfahren, denn die Unterscheidungen sind echte Merkmale wie sie in der Botanik verwendet werden. =)

Da dieses Buch sinnvollerweise nicht nur deutsche Sorten enthält, sondern gleich die von ganz Europa könnte man es auch mal mit in den Urlaub nehmen, außerdem gibt durch den Menschen auch viele eingewanderte Baumsorten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2017
Tolles Buch. Die Bäume sind schön und anschaulich erklärt, mit vielen bunten Bildern. Für Leute, die das zum Hobby haben, sicherlich toll. Allerdings benötigte ich ein Buch als geschenk für einen angehenden Fachagrarwirt, für dessen zwecke das buch nicht ganz geeignet ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2012
Wie in den anderen Rezensionen schon erwähnt ist das Buch vom Aufbau ähnlich wie das erfolgreiche Werk "Was blüht den da". Nur dass die Pflanzen (Bäume) hier nach Familien und Gattungen sortiert sind. Die Bilder in Amazon zeigen einem den Aufbau auch schön.

Zusätzlich möchte ich erwähnen dass das Buch einen Bestimmungsschlüssel enthält. Es sind folgende Schlüssel enthalten: "Aufällige Stamm- und Zweigmerkmale", "Aufällige Früchte oder Fruchtstände" und "Blattmerkmale.

Ein Bestimmungschlüssel lässt einem über die Abfrage nach bestimmen Merkmalen die Anzahl der in Frage kommenden Pflanzen einschränken so dass man im Idealfall nur eine Art hat. Hier führen die Schlüssel - die gut bebildert und erklärt sind - nur in wenigen Fällen zur Art. Meist bekommt man eine oder mehrere Arten oder gar eine ganze Latte von Arten oder Gattungen die man dann nachschlagen muss. Allerdings führt der Schlüssel oft auch ins "Nichts" d.h. zum Text "Sehr viele Arten, nicht weiter aufgeschlüsselt". So dass man so schlau wie vorher ist. Trotzdem finde ich den Schlüssel wichtig, da er einem zum einen in dieser Technik übt und man später auch besser Schlüssel leichter benutzen kann, zum anderen lernt man auf die wichtigen Merkmale der Pflanzen zu achten.

Nachdem ich den Schlüssel nur ausführlich erklärt habe - gerade weil ich ihn wichtig finde noch ein paar andere Kritikpunkte.

Wie schon erwähnt sind nicht von allen Bäumen auch alle Merkmale abgebildet. So fehlt der Stamm sehr oft. Aber auch der Wuchs (der ganze Baum) wird oft nicht gezeigt. Besonders schade finde ich z.B. dass zwar der Haselbaum aber nicht der in Deutschland häufige Haselstrauch abgebildet wird. Dafür werden dann Palmen und andere exotische Planzen ganz abgebildet.

Zudem finde ich den Beschreibungstext meist zu kurz. Wichtige Kriterien wie Blatt- oder Blütengröße fehlen ganz oder man muss sie im Text versteckt suchen.

Fazit:
Ein sehr schönes Buch mit sehr guten Abbildungen. Bisher einzigartig und auch empfehlenswert. Allerdings hat es auch deutliche Schwächen so etwa im Bestimmungschlüssel, oder in der Beschreibung der Bestimmungsmerkmale. Das ist vermutlich aber auch dem kompakten Format des Buches geschuldet. Außerdem lockern die Anknoten- und geschichtlichen Hinweise das Buch auch auf. Zum ernsthaften Bestimmen ist es aber nur eingeschränkt zu empfehlen

Weitere Literatur:
Das Buch hat am Ende eine ganze Seite voll "Bücher zum Weiterlesen", die alles Titel aus dem Kosmos-Verlag sind. Immerhin wird mit "Natürführer aus dem Kosmos-Verlag darauf hingewiesen. Klein in der Ecke gibt es aber auch noch weitere Literatur. Daraus kann ich "Flora der Gehölze" sehr empfehlen, weniger Bilder aber auch für interessierte Laien sehr verständlich. Es enthält ausführliche Beschreibungen und sehr gute Bestimmungsschlüssel (weit einfachere als in anderen Fachbüchern).
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2014
Dies ist ein Buch für Spezialisten. Wer sich mit Bäumen kaum auskennt und nur mal auf die Schnelle wissen will, welcher Baum da am Straßenrand, auf der Wiese, im Garten oder im Wald steht, wird von diesem Buch enttäuscht sein und nicht viel damit anfangen können. Ein Vergleich von Bäumen anhand der klitzekleinen Baumskizzen ist kaum möglich. Zudem zeigen manche Skizzen den Baum im Sommer, also mit Laub, andere Bäume werden ohne Laub skizziert, wieder andere mit gelber Herbstbelaubung oder in voller Blüte. Im Winter kann man mit diesem Buch gar keinen Baum bestimmten, weil einem da die zu jedem Baum sehr detailliert gezeichneten Blatt-, Blüten- und Fruchtskizzen nicht weiterhelfen. Zu manchen Bäumen gibt es gar keine Skizzen, dann werden nur die Blätter, Blüten usw. dargestellt. Ideal wäre es gewesen, jeden Baum einmal mit Laub und einmal ohne Laub darzustellen.
Für Baumkundige, die eine bestimmte Spezies bestimmen wollen, ist dieses Buch sicher sehr gut geeignet, sie werden 5 Sterne geben. Wer also wissen will, ob es sich um einen Kolichischen Ahorn, Hainbuchen-Ahorn, Wein-Ahorn, Französischen Ahorn, Grünen Balkan-Ahorn, Schneeballblättrigen Ahorn, Tataren-Ahorn, Oregon-Ahorn, Zucker-Ahorn, Eschen-Ahorn, Nikko-Ahorn, Zimt-Ahorn usw. usw. handelt und das Arbeiten mit Bestimmungsschlüsseln nicht scheut, wird in diesem Buch wohl fündig. Wer aber noch nicht einmal ein Ahorn von einer Buche unterscheiden kann, wird mit diesem Buch nicht viel anfangen können und wohl nur einen Stern geben.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2013
Das Buch fasst wirklich so viele Arten! Für interessierte sehr zu empfehlen, da es sehr genau zb den Unterschied zwischen Papierbirke und Hängebirke aufzeigt. Ist nach Gattungen sortiert, daher für einen kompletten Laien vielleicht nicht so geeignet, der nach Blattform etc. versucht zu bestimmen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2017
mit diesem Buch lassen sich die Bäume leider nicht bestimmen. Die Zeichnungen sind sehr undeutlich und klein. Die einzelnen Bäume sind nur ungenügend beschrieben. Dieses Buch ist für die Baumbestimmung nutzlos. Daher habe ich nur einen Punkt vergeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2013
war im Herbst in Andalusien und wollte die dort wachsenden Bäume bestimmen. Ist mit diesem Buch gut gelungen. Ist sehr übersichtlich
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
Nachdem dieses Buch über die Bäume Europas nun über 2 Jahre am Markt ist, habe ich mich jetzt doch zum Kauf entschieden. Und habe diesen Kauf bislang nicht bereut. Es ist wiederum ein Buch aus der guten Tradition der Kosmos-Bestimmungsbücher, mit den verlagstypischen, liebenswerten Eigenschaften.

In der vorderen Buchklappe sind übersichtsartig Merkmale von Blättern und Blüten und in der hinteren Buchklappe Früchte und Fruchtstände dargestellt. Das ist gut und sehr hilfreich, und das habe ich auch in ähnlicher Weise schon mal in "Der neue Kosmos Baumführer: 370 Bäume und Sträucher Mitteleuropas" von Mark Bachofer und Joachim Mayer so gesehen.

Zunächst wird in einer recht kurzen Einführung die Auswahl der präsentierten Bäume erläutert. Das Buch beinhaltet die Beschreibung der in Europa heimischen und wild vorkommenden Bäume, außerdem sind eingebürgerte Arten beschrieben. Danach werden verschiedene Lebensräume vorgestellt.

Das Buch enthält sodann drei Bestimmungsschlüssel: einer führt über auffällige Stamm- und Zweigmerkmale zur gesuchten Art. Ein weiterer lässt mithilfe von Früchten und Fruchtständen die gesuchte Art finden. Ein dritter geht über die Bestimmung der Blatt- bzw. Nadelformen.

Nicht immer kommt man über die Anwendung eines Schlüssels jeweils zu einem bestimmten Ergebnis. Dann muss man es zusätzlich über einen weiteren Schlüssel probieren. Oder im Buch blättern und suchen. Ob das nun wirklich so benutzerfreundlich ist?! Jedenfalls sind die Schlüssel nicht besonders differenziert und damit buchstäblich nicht zielführend. Das haben wir schon anders gesehen. Z. B. im o. g. Kosmos-Baumführer, oder in Pareys Buch der Bäume. Die Begründung, dass vertiefte Fachkenntnisse vorausgesetzt werden müssten, wenn z. B. der Blatt-Schlüssel weiter eingegrenzt würde, kann ich nur bedingt nachvollziehen. Auch für Laien kann man - gerade bei den Blättern! - sehr gut Differenzierungen darstellen! Nun gut. Die Bestimmungsschlüssel sind recht übersichtlich, sie nehmen ca. 12 Seiten ein. Professionelle Botaniker und Biologen werden über die Bestimmungsschlüssel vielleicht ein wenig die Stirn runzeln. Aber das Buch ist wohl auch eher für den interessierten Laien konzipiert, der die Natur - hier: Bäume - besser kennenlernen möchte.

Nunmehr folgt der Artenteil. In diesem Teil werden in der Regel ca. 2 - 4 Arten pro Doppelseite portraitiert. Auf der linken Seite findet man jeweils eine Beschreibung der wichtigsten Kennzeichen und Eigenschaften, wie Größe, Wuchsform, Blüten, Blätter, und Früchte, Lebensraum, und interessante Details wie Nutzung von Holz, Saft oder Früchten sowie Essbarkeit oder Giftigkeit. Eine kleine Zeichnung neben dem Textblock zeigt jeweils ein kennzeichnendes Detail. Manche Angaben, wie z. B. Blütezeit oder Fruchtreifezeit und Alter, die man sich gewünscht hätte, fehlen aber. So sind die Texte recht knapp, enthalten aber viel Wissenswertes und Interessantes über die Bäume Europas.

Auf der rechten Seite sind jeweils der gesamte Baum in seiner typischen Wuchsform sowie Blätter bzw. Nadeln, Blüten und Früchte dargestellt. Oftmals - nicht immer - wird auch die Rinde gezeigt. Diese Zeichnungen sind sehr gut, teilweise etwas klein, aber durchweg gut erkennbar und sehr detailliert. Mit diesen Zeichnungen ist das Bestimmen in aller Regel gut möglich. Auch werden die Unterschiede verwandter bzw. ähnlicher Arten deutlich.

Übrigens werden nur Bäume portraitiert, keine Sträucher. Manchmal kann man das auch nur schwer trennen. Aber ich finde die Artenauswahl und die Beschränkung auf die Bäume sehr gut.

Der Verlag preist das Buch an mit den Worten: "Alle Porträts mit einzigartig illustrierten Details zu Blatt, Blüte, Frucht, Rinde und Wuchsform". Leider - wie so oft - stimmt das nicht. Festzustellen ist, dass diese Details für die ausführlich vorgestellten Bäume tatsächlich abgebildet und beschrieben sind. Und das ist sehr lobenswert, werden doch in vielen Bestimmungsbüchern die Details eben n i c h t immer vollständig abgebildet. Aber: es stimmt eben nicht für die im Text genannten verwandten Arten oder Unterarten.

Das Buch ist systematisch gegliedert, d. h. verwandte Arten findet man auch im Buch beieinander. Viele Bestimmungsbücher sind heute (leider) alphabetisch gegliedert. Dieses nicht. Und das finde ich wiederum sehr gut! Im vorliegenden Buch findet man zunächst die Laubbäume, dann die Schopfbäume (z. B. Palmen) und schließlich Farne, Palmfarne, Gingko und Nadelbäume.

Ein Glossar und ein Register stehen am Ende des Buchs.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Das Buch ist m. E. ein guter Kompromiss aus Bestimmungsbuch und Nachschlagewerk. Es eignet sich gut zur Bestimmung der Bäume Europas, man muss dabei allerdings auch ein wenig suchen und blättern. Das Buch beschränkt sich erfreulicherweise nicht auf die wichtigsten Arten, sondern ist ziemlich umfassend und vollständig, was das Spektrum der präsentierten Arten betrifft. Jedoch werden nicht alle der über 680 genannten Arten auch wirklich in Zeichnungen dargestellt. Z. T. wird nur auf die Unterschiede zu ähnlichen Arten verwiesen. In den Artportraits werden nicht nur die Kennzeichen der Bäume beschrieben, sondern der Leser erfährt darüber hinaus auch Interessantes und Wissenswertes über die Bäume Europas. Mitunter sind aber auch Informationen nicht vorhanden, die man sich wünschen würde. Die Zeichnungen sind durchweg sehr gut, und in der Regel auch groß genug, und sie sind zur Bestimmung gut geeignet.

Alles in Allem ein schönes und gutes, solides Buch, das man gern zur Hand nimmt, um Zuhause in Ruhe zu blättern, das man aber auch gern mit in die Natur oder in den Park nimmt. Es wendet sich sicher eher an den "Laien", also Hobby-Botaniker wie mich. Auch mit den genannten Einschränkungen - wo gibt es die nicht - vergebe ich gerne die volle Zahl an Sternen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2015
Sehr gutes Nachschlagewerk, für leihen wie auch für werdende Gärtner sehr informativ und alle erkennungsmerkmale sehr detailgetreu gezeichnet. Für alle nur zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2011
Ich habe schon sehr viele interessante Seiten gefunden und habe viele Bäume, die ich bisher nicht zuordnen konnte, gefunden. Es ist lesenswert, das heisst: Es ist zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden