Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
6
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Juni 2012
Joppien, Maier, Wending: Experimentelle Doktorarbeit (ISBN 978-3-437-42696-4)

Du denkst darüber nach, eine experimentelle Doktorarbeit zu machen, hast schon konkrete Pläne oder sogar schon angefangen? Egal zu welchem Zeitpunkt: Das Buch Experimentelle Doktorarbeit aus der Reihe BASICS ist ein richtig guter Begleiter. Ich selbst habe eine experimentelle Doktorarbeit angefertigt und dabei die hilfreichen Tipps und Erklärungen dieses Buches sehr zu schätzen gelernt. In kurzen, prägnanten Absätzen werden hier die wirklich elementaren Dinge der Laborarbeit zusammengefasst. Abbildungen veranschaulichen die Arbeitsmethoden und theoretischen Hintergründe. Sogar zur späteren statistischen Auswertung gibt es ein Kapitel und am Ende des Buches findet man eine Seite mit gut zusammengestellten Internetlinks. Auch wenn man gerade zu Beginn der experimentellen Doktorarbeit sowieso schon sehr viel zu Lesen hat, lohnt es sich, in diesem Werk zu stöbern!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
Das Buch „BASICS – Experimentelle Doktorarbeit“ ist ein Buch, das einen Überblick über die wichtige Informationen, die beim Einstieg in eine experimentelle Arbeit von Bedeutung sind, sowie die wichtigsten Labormethoden gibt.

Das Buch ist in einen allgemeinen und einen speziellen Teil aufgeteilt.
Im allgemeinen Teil werden zunächst Informationen über die medizinische Doktorarbeit mit Ablauf des Promotionsverfahrens gegeben. Später werden dann theoretische Grundlagen aus der Zellbiologie (z.B. Zellzyklus) sowie der Molekularbiologie (z.B. Genexpression) zusammengefasst.
Der spezielle Teil befasst sich nun mit einem Überblick über die häufigsten Methoden zur Arbeit in einem Labor. Von Zellkultur über Immunoassays bis zu Tierversuchen wird alles mal mehr, mal weniger ausführlich besprochen.
Den Abschluss bildet der Anhang, der Protokolle zur Herstellung einiger Puffer, eine Übersicht über die wichtigsten Berechnungsschritte sowie ein Periodensystem enthält.

„BASICS – Experimentelle Doktorarbeit“ gibt einen wirklich guten, breit gefächerten Überblick über die verschiedenen Arbeiten, die im Labor Routine sind. Weiterführende Fragen klären sich meist sowieso mit der Zeit im Labor und dies war sicherlich auch nicht Ziel der Autoren.
Was mir nicht ganz so gut gefällt, sind die enthaltenen Abbildungen, die etwas vielfältiger und besser verständlich für diejenigen, die noch nie etwas mit der Materie zu tun hatten, sein könnten. Außerdem wären genauere beispielhaftere Konzepte für Versuche hilfreich, um sich über den Ablauf sowie den Zeitaufwand klar zu werden.
Als Doktorandin, die gerade die praktischen Arbeiten für ihre Doktorarbeit im Labor macht, finde ich, dass dieses Buch wirklich viele nützliche Informationen bereithält und nicht nur grundlegende Fragen zu Methoden klärt, sondern auch im Nachhinein zur Rekapitulation des Hintergrundwissens gut geeignet ist. Vor allem der Abschnitt zur Zellkultur ist da sehr lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2012
Ich bin von der BASICS-Reihe ohnehin uneingeschränkt begeistert und so auch von diesem Buch.
Leicht verständlich werden einem die grundlegenden Methoden der Laborarbeit nahegebracht. Da ich gerade am Anfang meiner experimentellen Doktorarbeit stehe, ist dieses Buch wie für mich gemacht ich werde es sicherlich noch häufiger zur Hand nehmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2013
Das Buch bietet einen super Überblick über die ganze Thematik. Das Thema Doktorarbeit ist informativ und prägnant geschrieben. Der zweite theoretische Teil gibt ebenfalls einen guten Einblick. Natürlich darf man keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder detailierte Funktionen stellen - es bleibt eben ein Überblick. Auch für einen Naturwissenschaftler zu Beginn der Arbeit durchaus empfehlenswert. Würde es immer wieder kaufen - v.a. für diesen Preis!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2012
Das handliche, DinA4-große Buch in aus der Basics-Reihe des ElSevier-Verlag hält was das Coverback verspricht: es verschafft dem Leser einen Überblick im Bereich experimentellen Arbeitens, besonders wenn man mit diesem Bereich bisher gar nichts am Hut hatte.
Auf den ersten Seiten findet sich ein allgemeiner Teil mit Informationen zum Aufbau einer Doktorarbeit, Betreuersuche, Zeitplan etc., des Weiteren gibt es noch einen kleinen Teil zum Thema Literaturrecherche und Ergebnispräsentation, bevor es dann zum eigentlichen Inhalt, nämlich den Grundlagen der Zell- und Molekularbiologie übergeht.
Hier finde ich besonders gelungen, dass dem Studenten nochmal die wichtigsten biochemischen Grundlagen erläutert werden, so dass dieser mit einem gewissen Grundverständnis an die Methoden und der anschließenden Interpretation der erhaltenen Ergebnisse herangehen kann. Dieses Grundwissen wird durch ausführliche und gut getroffenen Zeichnungen & Bilder untermauert und lässt den Leser auch nach mehreren Seiten nicht ermüden.

Was mir persönlich fehlt, sind konkrete Arbeitsrezepte für Versuche, hierfür sollte man sich ein weiteres Buch anschaffen, welches protokollmäßig Schritt für Schritt Versuchsablauf etc. aufführt.

Für den groben Überblick und das Grundverständnis sowie die Organisation einer experimentellen Doktorarbeit neben dem Medizinstudiums ist dieses Buch aber insgesamt eine empfehlenswerte Anschaffung, welche bei dem schlanken Preis von gerade mal 10 Euro auch in den studentischen Geldbeutel keine allzu großen Löcher reißt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2014
Allgemein kurz und knapp verständlich beschrieben - Vertiefen der speziellen Einzelheiten dann später...
Gutes Infomaterial zum Einstieg, schöne Diagramme und Abbildungen zum Verständnis
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden