find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

  • Glück
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
49
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 12. Dezember 2015
Nachdem ich M. Ricard erst in diesem Jahr entdeckt habe und mir die Mediation-CD gekauft habe, musste es auch dieses Buch von ihm sein.
Ein Buch zu Fühlen, Nachdenken - Weglegen, wieder lesen und einfach spüren und sich klar werden, dass es hier eine wirkliche Form von Weisheit gibt ohne irgendwelchen Zwang oder Druck.
Wer sich mit dem Sinn des Lebens auseinandersetzen möchte oder einfach mit dem Thema - was ist Glück, wie werde ich glücklich, ist bei M. Ricard bei all seinen Werken gut aufgehoben.
Wer begreifen möchte was ist Meditation - auch da kann ich ihn ohne Einschränkung empfehlen, sei es für Anfänger oder schon Erfahrene - es gibt immer wieder Sätze und Wörter, die mich stark berühren ....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2017
Aufgrund eines YouTube Interviews wurde ich auf Herrn Ricard aufmerksam. Mir gefielen die Einfachen Erläuterungen zu Grundlegende Fragen. Auch Tiefsinnige Fragen beantwortete Ricard auf eine sehr verständliche Art und Weise. Obwohl ich schon einiges an Buddhistischen Weisheiten zuhause habe entbrannte in mir das Verlangen dieses Buch zu kaufen. Das erste Drittel ist absolut fein zu lesen, viele Beispiele aus dem Leben gegriffen und alles leicht nachzuvollziehen. Das 2 Drittel ist der üblichen Buddhistischen Leierei gewidmet. Auch nach mehrmaligen Satzwiderholungen versteht man immer noch Bahnhof. Das letzte Drittel ist wieder leichter zu lesen und auch Verständlich. Das Buch hat einiges zu bieten und kann/muss sicher mehrmals gelesen werden. Dieses Buch bekommt eine klare Kaufempfehlung von mir. Sollte jedoch der Begriff „Emotionale Intelligenz“ ein Fremdwort für sie sein, rate ich vom Kauf dieses Buchs ab.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2017
Dieses Buch beschreibt sehr gekonnt und aktuell die Probleme unserer Zeit. Wie leicht wäre es doch das Glück zu finden, leider stehen wir uns selbst im Weg. Etwas mehr Innenschau und weniger sich am Unglück anderer zu erfreuen, würde uns gut tun.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2017
Ich hab es schon länger jetzt und nehm es gern immer wieder in die Hand. Ist kein Buch nur zum Durchlesen und in die Ecke stellen....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 3. Februar 2010
Ein wirklich lesenswertes und hilfreiches Buch. Wechseln sie doch einfach mal ihre persönliche Perspektive und entschleiern sie die Alchimie des Leides mit diesem Buch! Als weitere Hilfestellung für den Leser bietet der Autor kleine Meditationsübungen am Ende der Kapitel an.
Wer von diesem Buch reines buddhistisches Gedankengut erwartet, wird sich wundern. Der Autor hat ganz normal in unserer westlichen Welt gelebt, bis zu seinem 35 Lebensjahr. Er wurde in dieser Zeit von seinem Umfeld und von seinem Vater mit philosophischen Gedanken stark geprägt. Der Autor zitiert daher oft die großen Gedanken von Seneca, Marc Aurel, Epikur, dem heiligen Augustinus und vielen bekanten Philosophen, auch aus neuerer Zeit.
Der Autor zeigt, gerade die Menschen der westlichen Welt, sind durch die Medien einer gezielten Reizüberflutung ausgesetzt, so werden die Menschen bewußt vom inneren Selbst pausenlos abgelenkt. Bedürfnisse werden geweckt die befriedigt werden wollen, die eigentlich nicht wirklich bestehen. Sind diese Bedürfnisse befriedigt, bleibt nichts und man ist unzufrieden und sucht den nächsten Kick. Eigentlich ein nie endender Konsumrausch, der nur zu neuem Leid führt.
Hat man mit diesem Buch die vielen unterschiedlichen Strukturen des persönlichen Leides erkannt, kann man diese Struktur auch bewußt überwinden. Die Ichbezogenheit des Ego, ist das eigentliche Problem und man muß die falsche Wahrnehmung des "Schein"-Sein beseitigen, um so zur Wahrheit zu gelangen.
Wir arbeiten täglich um unsern Wohlstand zu vergrößern, aber welche Zeit verwenden wir auf unser inneres Glück?

Fazit: "Glücklichsein muß man eben wollen und das Seine dazu tun! "Alain
Weiterer Lesetipp: Die Pflicht, glücklich zu sein
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2009
Ich bin glücklich über dieses Buch. Hier finden wir einen Autor vor, der als Mönch und Philosoph eine Sprache spricht, die jeder versteht. Tiefgang, Profundität und berührende Geschichten und Erlebnisse voller Weisheit berühren das Herz. Besonders gefällt mir das Kapitel zur Befreiung von "Verlangen". Die Schlußfolgerung, daß wir wahres Glück dann erfahren, wenn wir selbstlos leben ist einer der vielen wunderbaren Schlüssel dieses Buches. 380 Seiten Lesestoff für nur 9,90 € sind fast geschenkt. Das Büchlein liest sich leicht, in einem Guss, und ist auch ideal als Begleitung für jeden Strandurlaub. Wenn es uns alle mehr gelingt, die Wurzeln des Glücks zu erkennen, beginnen wir alle in einer "besseren" Welt zu leben. Das eigene Glück und das Glück der Welt sind nicht voneinander zu trennen. Dauerhaftes Glück finden wir - und Ricard zeigt den Weg dorthin auf. Super Buch!!!
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2017
Matthieu Ricard öffnet dem abendländlischen Denken die Welt zum Buddhismus. Er beschreibt dessen Grundlagen einfach und für den westlichen Geist verständlich. Vor allem im ersten Teil taucht man in Matthieus buddhistische Welt ein und die eigene erscheint einfacher als sie ist. Matthieus Botschaft: Glück kann man lernen. Matthieu liefert dazu Einsichten und Werkzeuge ohne zu belehren. Das Buch ist prinzipiell formuliert und ist keines dieser Dutzend-Ratgeber.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2017
...und daraus macht Ricard auch keinen Hehl. Keines dieser Glücks-Lifestyle-Geschenkbücher für das eben mal besser fühlen und definitiv nix für "Anfänger" und am Stück lesen. Es sind oft kurze unglaublich tiefe und doch einfache Weisheiten, aus denen sich immer wieder ein Gesamtbild ergibt. Eines dem man folgen kann und das immenses Potential hat. Auch fernab gewohnter Religiosität - aber doch interessanterweise mit Versatzstücken daraus. Man sollte unbedingt aufgeschlossen sein, evtl schon etwas Meditationserfahrung mitbringen - denn der Rest ist pure Übung und arbeiten an sich selbst. Allerdings mit garantiertem Erfolg, wenn man dran bleibt...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2009
Das Buch von Matthieu Ricard ist ein Klasse-Buch zum Einstieg in die Auseinandersetzung mit dem Glück, aber auch für etwas Fortgeschrittenere äußerst empfehlenswert.
Das Buch ist gut gegliedert: Ricard beginnt mit einer kurzen Betrachtung über das Glück, er erklärt was Glück wirklich ist (das kann dann jeder bei sich selber überprüfen), er erläutert die Ursachen des Leids (jeweils mit anschaulichen Beispielen) dabei geht er vor allem auf das Problem der Ich-Bezogenheit ein, dann zieht er wissenschaftliche Untersuchungen zum Thema Glück heran, die bestätigen, dass das Gehirn auch zum Glücklichsein trainiert werden kann (Meditation), er geht noch auf gewisse Philosophen ein und vergleicht sie mit der buddhistischen Sicht der Dinge und abschließend geht er noch kurz auf Ethik, Tod und den zu beschreitenden Weg ein. Viele Kapitel enthalten dabei hilfreiche Übungen.
Fazit: Ein wirklich gutes Buch, das nicht nur Theorie lehrt, sondern auch aufzeigt was man selber tun kann.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2009
Matthieu Ricard war Molekularbiologe, bevor er 1979 buddhistischer Mönch und dann auch persönlicher Übersetzer des Dalai Lama wurde. Das Wesentliche in diesem Buch: Glück ist kein Zufall, sondern eine Fähigkeit, die wir alle in uns haben. Denn das Glück besteht weniger aus äusseren Ereignissen als vielmehr in unserer eigenen Haltung. Wir können weiser werden und gelassener - und das macht unweigerlich glücklich. Glück ist also ein Geisteszustand und eine Lebensweise. Und wenn wir das Leben vereinfachen und uns auf das Wesentliche besinnen, können wir dem näher kommen.

Es gibt in uns ein Glück so tief, dass es von nichts Negativem berührt werden kann.

Das Buch von Matthieu Ricard führt uns behutsam an dieses Verständnis heran. Er erklärt, wie man innere Stärke entwickelt, welche die Basis für wahres Glück ist, da sie uns unabhängiger von Äusserem macht. Er demontiert unser Ego und zeigt, wie es unserem Glück immer wieder im Wege steht. Aber er führt auch Erkenntnisse aus er Wissenschaft auf, die zeigen, dass wir unsere "Glückfähigkeit" entwickeln können.

Natürlich: Es gibt keine Garantie fürs Glück. Aber mit diesem Buch können wir unsere Möglichkeiten auf jeden Fall verbessern.

Peter Steiner, Autor von "Das Wesentliche so nah", "Weisheit für Minimalisten" u.a.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden