Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. März 2004
Ich habe kaum in meinem Leben so gelacht, wie bei der Lektüre dieses hypergenialen Buches. Satzbau und Wortwahl sind einmalig.
Mir ist allerdings (im Bekanntenkreis) aufgefallen, daß sich Eltern, oder solchen, die es noch werden wollen, der Humor nur suboptimal erschließt. Schade eigentlich! Um es mit Malmsheimers Worten zu sagen: "Wer Kinder liebt, muß Erwachsene hassen"!
Unbedingt lesen!!!!!Allerdings Übermüttern und Übervätern würd ich die Lektüre nur empfehlen, wenn sie eine große Portion Selbstironie besitzen.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2002
Wer an dem kleinen Erziehungsberater von Axel Hacke Spaß gehabt hat, der wird auch dieses Buch mögen und genießen, so er den Zeit hat, es zu lesen. Sachverhalt: Der Autor beschreibt auf äußerst humorvolle Art und Weise Begebenheiten des Werdens und aus den ersten Jahren des Lebens seines Sohnes. Nicht mehr aber auch nicht weniger.
Obwohl ich keine Kinder habe, habe ich die Lektüre dieses Buches sehr genossen. Ebenso wie Axel Hacke kann er Situationen, die für den Betroffenen wahrscheinlich zumeist misslich sind, sehr gut beschreiben. Mit der Sprache kann der Autor sehr gut umgehen. Sein Wortschatz und seine Kreativität sind groß, allerdings wirkt manche Sätze dadurch etwas gestelzt. Insgesamt tut dies dem großen Lesespaß aber keinen Abbruch.
Nun mag es sein, das der geneigte Leser dieser Zeilen, den Autor ebendieser aufgrund seines Familienstandes für nicht geeignet hält, ein qualifiziertes Urteil über das besprochene Werk abzugeben. Diesen schändlichen Zweiflern sei erwidert, dass ich dieses Buch bereits aktiven Müttern als Geschenk überreichte. Bei beiden betrug die Lesezeit nicht mehr als drei Nächte. Aufgrund der an sich unabhängigen und recht kurzen Kapitel kann man dieses Buch aber auch bequem über einen längeren Zeitraum strecken.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2003
Ein Buch für ge- und entnervte Eltern. Endlich mal ein Buch einfach zum Ablachen. Unbedingt Taschentücher bereithalten. Soviel gelacht habe ich schon lange nicht mehr, so sehr, daß mir die ganze Zeit Tränen liefen. Also, unbedingt lesen oder einfach nur an werdende Eltern verschenken!!!!!!!!!!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2002
Obwohl dieses Motto für mich jahrelang Programm war, muss ich jetzt ehrlicherweise meine Begeisterung für dieses lesenswerte Buch zum Ausdruck bringen. Für die Bewertung wären eigentlich 5 Schnuller angebrachter als 5 Sterne. Obwohl - das möchte ich hier herausheben - meine liebe Gattin und ich uns nur gelegentlich mit der Beherbergung, Versorgung und Bespaßung von drei Patenkindern die Zeit vertreiben. Dieses Buch ist eine wunderbare Sammlung von Unzulänglichkeiten der Großen im unfallfreien Umgang mit den lieben Kleinen. Neben herrlich erzählten Alltagsgeschichten finden hier besonders die Herren der Zeugung eindringliche Beschreibungen der weiblichen Psyche vor, während und "unter" der Geburt, die ein neues Licht auf die Beziehungen zwischen Mann und Frau werfen. Jochen Malmsheimer holt die "Macher" (sich eingeschlossen) auf den Boden der Tatsachen zurück und bringt das "Kinder kriegen" und "Kinder haben" auf einen einfachen und trotz augenzwinkernder Schreibe simplen Nenner: Kinder bringen Abwechslung in jedes Leben - wie immer die auch aussehen mag. Kurzum, ein Buch, das selbst Kinder-Pessimisten zum Umdenken veranlassen könnte.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
Ich mag einfach Kabarettisten wie Malmsheimer und Hassknecht. Dieses Buch wird meinen Ansprüchen völlig gerecht. Selbst Vater von zwei Kindern kann über die Anekdoten wirklich herzlich lachen. Werde mir wohl das Vadekum der guten Laune auch noch holen müssen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2016
Die Lieferung erfolgte schnell und unkompliziert. Das Buch kam ohne Macken an.

Ich habe es als Geschenk für einen absoluten Fan bestellt. Leider wäre hier wohl eher ein Hörbuch gefragt gewesen.

Ich persönlich (wie eigentlich auch die beschenkte Person) finde "richtige" Bücher zwar im Grunde immer besser, jedoch kommt es als Hörbuch tatsächlich einfach ganz anders rüber und verliert beim selbst lesen, wenn man ihn schon kennt und mag, einfach ein wenig am typischen "feeling".

Ansonsten, gerade für frisch gebackene Eltern einfach das perfekte Geschenk!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2002
Ein leichtfertig-lakonisches "Gern" auf die gedachte Frage nach einem bleibenden Rückstand in der materiellen Welt gibt den Startschuss - und wenn auch dem Chronisten solch' einschneidender Erlebnisse wie mitternächtlichem Schmierewechsel im halbschlafenen Zustand, Krabbelgruppenvisitation, grosselterlicher Phasenverzerrung, Fahrten in den Campingurlaub und einem Feuertanz am Lokomotivbahnhof grundsätzlich "nur" typische Episoden widerfahren, ist es doch ein typischer Malmsheimer: Ebenso stil- und absolut schmunzelsicher wie in seinen digitalen Leistungsnachweisen fabuliert er auch noch dem ältesten Baby-Anekdötchen unglaubliche Pointen hinzu.
Ein Genuss zum Lesen und Vorlesen, der nur vordergründig ein "Abratgeber" für werdende Eltern ist. Hoffentlich "erwächst" aus seinem Erstling auch ein würdiger gedruckter Leistungsnachweis als Nachfolger für kindergarten- und schulzeitgeplagte Eltern!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
Ein toll geschriebenes Buch, in dem Szenen skizziert werden, in denen sich junge Eltern wiederfinden - immer wieder. Wir haben es zur Geburt unseres ersten Sohnes geschenkt bekommen und verschenken es jetzt sehr gerne, wenn Freunde von uns Eltern werden. Allein die Tatsache, zu lesen, dass es anderen offenbar genauso geht, tröstet ja schon, aber wenn es dann noch so erheiternd geschrieben ist, macht es doppelt Spaß.
Fazit: Zu dem Preis unschlagbar. Absolute Kaufempfehlung !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Mein Mann und ich haben vor Jahren eine Sendung mit dem Autor gesehen, wo er einen Teil aus seinem Buch vorlas und wir haben Blasen gelacht. Habe am nächsten Tag sofort das Buch gekauft. Kann es jungen Eltern und werdenden Eltern nur empfehlen! Haben es schon mehrfach an Freunde verschenkt. Wirklich witzig geschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Hält nicht ganz was es verspricht. Nach kurzer Zeit war ich persönlich etwas genervt und habe das Buch wieder beiseite gelegt. Das ist sicherlich Geschmackssache, aber mich hat es leider nicht umgehauen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden