Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Oktober 2012
Wenn der Inhalt des Buches wirklich stimmen sollte, dann muss man tatsächlich keine Angst vor dem Tod haben.
Jana Haas schreibt in einem sehr angenehmen Schreibstil, was nach dem Tod passiert und welche Ebenen dabei
durchlaufen werden. Nach einer Regenerationszeit der Seele, inkarniert diese auf eigenen Wunsch und einer
selbst ausgesuchten Umgebung erneut, um noch mehr zu lernen und viele weitere Emotionen erleben und abspeichern zu können.
Wenn man sich für das Leben nach dem Tod interessiert, dann sollte man genau dieses Buch kaufen!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
Das Buch liest sich gut und verständlich und es beschreibt auch sehr detailiert das Leben in der jenseitgen Welt..an manchen Punkten bin ich zwar anderer ansicht aber ich denke jeder darf seine eigene Meinung haben..ansonsten ein schönes Buch...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2013
Ich finde dieses Buch sehr interessant , denn es ist ein Aufklärungsbuch zum Thema Tod.
Ein Thema das in unserer Gesellschaft leider sehr gemieden wird und ich kann es nur jedem empfehlen.
Es nimmt die Angst und machte mich neugierig.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2012
Dieses Buch nimmt die Angst vor dem Sterben. Ich finde es sehr schön zu wissen, wie das Leben nach dem physischen Tod sich weiter entwickelt und war überrascht, dass immer eigene Entscheidungen gefragt sind. Ein herrliches Buch!!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Jana Haas vermag in einer klaren, natürlichen, authentischen und auf den Punkt gebrachten Sprache die ungreifbaren, da für die meisten Menschen nicht sichtbaren und schwer nachvollziehbaren, Zusammenhänge zu erklären.
Ich bin zufällig im Netz auf einige ihrer Vorträge gestoßen und hatte zum ersten Mal das Gefühl ALLES zu begreifen. Jana Haas deckt hier das große Geheimnis auf, die Frage nach dem Sinn des Lebens, die so viele Philosophen seit Jahrhunderten beschäftigt. Die Frage danach, was die Welt im Innersten zusammenhält, die schon Goethe in seinem Werk "Faust" bewegte. Was sie sagt, ist für mich stimmig und ergibt alles einen Sinn und ist nicht irgendeine schwammige esoterische "Spinnerei" ohne Hand und Fuß, was einen oft eher verängstigt als aufklärt.
_____
Zur Buchverarbeitung
Das Buch ist eine Klebebindung, in Hardcover gebunden, mit Schutzumschlag. Angenehm getöntes Papier, schön gesetzte Typo.
_____
Was das Buch mir persönlich gebracht hat:
Wie viele von uns seit längerem auf der Suche — nach mir selbst, nach der passenden Weltanschauung, nach der richtigen Religion. Der Hinduismus mit seinen vielen Gottheiten übt eine große Faszination aus; der harmonische und friedfertige Buddhismus ist sehr sympathisch; das Christentum ist die Religion, in die ich "hineingeboren" wurde — vieles kann ich aus ihm annehmen, einiges ist mir unbegreiflich und zuwider. Elemente aus allen Religionen, die meiner Anschauung entsprechen, bilden für mich meine eigene Religion. Dieses Buch gibt mir Gewissheit, dass ich nicht so unrecht habe und schließt zudem Wissens-(oder vielmehr Glaubens-)lücken, die keine Religion bisher vermochte.
Ich hatte schon immer eine schreckliche, lähmende, panische Angst vor dem Tod (nicht zuletzt Dank dem Christentum). Obwohl ich irgendwie halbwegs an ein Weiterleben nach dem Tod geglaubt habe (nicht zuletzt Dank der anderen Weltreligionen) seit längerem Yoga praktiziere und ab und an meditiere und einige tiefe spirituelle Erfahrungen machen konnte, hielt diese Angst an. Seit ich die Vorträge gesehen habe und angefangen hab in diesem Buch zu lesen, hat sich diese Angst so gut wie aufgelöst. Vielmehr hat sich jetzt sogar eine Art Neugierde entwickelt und eine Gewissheit, dass mit dem Tod nicht alles zuende ist. Ich hab zum ersten Mal das Gefühl zu 100% dem glauben und vertrauen zu können, was jemand aus einer spirituellen Szene sagt, ohne dafür wissenschaftliche Belege zu haben. Vor allem, weil die Autorin keineswegs missioniert, keinesfalls aufdrängt, nicht manipuliert. Sie spricht aus, was sie hellsieht und überlässt es dem Leser, das zu glauben oder nicht.
Ich möchte der Autorin dieses Buches Jana Haas einen tiefen Dank aussprechen!

Nachtrag:
Inzwischen habe ich auch schon weitere Bücher von Jana Haas gekauft und reingelesen. Jedes Buch behandelt einen anderen Themenschwerpunkt, somit gibt es keine seitenweise Wiederholungen, wie es andere Autoren gerne tun, nur um ein Buch schnell zu füllen und auf den Markt zu werfen. Diese Thematik ist einfach unerschöpflich. Dennoch findet man natürlich hin und wieder kurze wiederholte Passagen aus anderen Büchern, wenn es inhaltlich an entsprechenden Stellen passt und wichtig zu erwähnen ist.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2013
Durch die vielen positiven Bewertungen animiert, habe ich das Buch gekauft und auch mit grossem Interesse gelesen. Ich fand das Buch richtig spannend. Einige Sachen wurden mir klar und ich war Jana Haas für ihre Arbeit dankbar. Ich habe weitere Bücher von Jana Haas bestellt, in der Hoffnung, mein Wissen zum Thema zu erweitern. Leider weit verfehlt. Andere Bücher von dieser Autorin sind lediglich doppel- und dreifache Wiederholungen. Ich war richtig enttäuscht und sauer in ihren weiteren Büchern immer wieder dasselbe zu lesen.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2012
Dieses Buch empfinde ich als eine absolute Hilfe, mit dem Tod noch besser umgehen zu können. Egal ob es gerade darum geht einen geliebten Menschen in die andere Welt zu begleiten oder sich mit dem eigenen Tod zu befassen. Ich bin mir sicher, dass es mir nun leichter fällt nahestehende Menschen oder "mein Leben" loslassen zu können.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2015
Ich finde die Erklärungen aus der Sicht der Autorin sehr -zu- genau,denn auch dort im Jenseits fürchte ich, dass wir alle individuell fühlen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
Jana Haas empfinde ich als sehr bodenständige, autentische Frau. Sie erklärt in diesem Buch sehr anschaulich die jenseitigen Welten, mir hat es weitere Einblicke gegeben und ich fand es sehr wohltuend.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2014
Ich mag der Autorin nichts unterstellen. Ich habe so meine Zweifel an ihren Aussagen. Es gibt weitaus bessere Bücher. Zu viel Akasha-Chronik, zu viel "leichte" Esoterik drinnen, mit dem ich alles nichts (mehr) anfangen kann. Mir hat das Buch jedenfalls nichts gegeben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden