Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
20
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. April 2003
Ein Buch über Hawaii, seine Geschichte und Gegenwart.
Ein Roman über das Leben mehrerer Generationen hawaiianischer Frauen. Jede von ihnen ist einzigartig, alle sind durch ihre Vergangenheit miteinander verbunden. Sie fliehen davor und doch kehren sie immer wieder zurück. Entlang der Geschichte dieser Frauen, wie sie verschiedener nicht sein können, entspinnt sich eine spannende Familien- und Inselgeschichte, die in viele andere Kulturen und Leben hineinreicht.
Kiana Davenport schreibt wundervoll - poetisch, klangvoll, bildhaft... ein Genuss, zu lesen.
Dieser Roman ist bereichernd fürs Leben!
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2001
haifischfrauen ist ein buch das meine sinne beflügelt hat mir die augen geöffnet hat und mich zum nachdenken angeregt hat. wie den frauen in der geschichte fehlt auch mir ein teil meiner vergangenheit, da ich ohne vater aufgewachsen bin und ihn bis heute auch noch nicht kennengelernt habe. vielleicht habe ich mich deswegen so hingezogen gefühlt zu den personen im buch. vielleicht aber auch deshalb weil kiana es versteht selbst unbeschreibliche gefühle zu beschreiben. ein erstklassiger frauenroman nicht nur für frauen!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2002
Um es kurz und schmerzlos zu machen: das ist das Beste, was ich jemals gelesen habe! Es ist das Buch geworden, an dem ich alle anderen Bücher messe. Ich habe das Buch schon dreimal gelesen und ich lese es mit Sicherheit auch noch ein viertes und fünftes Mal. Ich konnte meine ganze Familie für dieses Buch begeistern und jeder bekommt einen entrückten Gesichtsausdruck, wenn dieses Buch zur Sprache kommt.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2015
Mich hat diese Erzählung sehr fasziniert, so hat sie auch vieles in mir bewegt und wach gerüttelt. Ob es um die Kraft der Frauen geht oder auch um das was die Geschichte mit den Menschen machte und auch heute noch macht. Dieser Roman gab mir eine tiefere Verbindung mit Hawaii und gebar einen großen Wunsch: einmal selbst diese große Insel zu bereisen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2015
Habe mir dieses Buch gekauft, weil es von bzw, über Hawaii handelt. Habe selten ein Buch nicht zu Ende gelesen, aber das hier war einfach schrecklich. Ich würde keinen Stern vergeben, wenn ich könnte...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 1999
Kiana Davenport hat mit ihrem Buch Haifischfrauen einen mitreissenden und ergreifenden Roman zur Geschichte Haiswaiis geschrieben (wobei es sich teilweise um Fiktion handelt). Es beginnt mit er Immigration Hawaiis durch Seefahrer andere Kontinente, verfolgt den mehr oder weniger freiwilligen Beitritt zu den USA und endet in der Gegenwart. Die Geschichte kreist um die Lebenserfahrungen mehrere Frauen (jeweils Mütter, Töchter und Enkelinnen voneinaner), die auf der Suche Liebe und ihrer eigenen Identität sind. Durch die Heldinnen des Romans entdeckt die Leserin Hawaii von Seiten der Bevölkerung. Davenport gelingt es trotz erheblicher Seitenzahl, das Interesse und die Spannung zu halten und begeistert zuden durch ihre Sprachgewandheit.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 4. September 2004
Anfangs mäßig begeistert habe ich mich durch die ersten 100 Seiten gequält und mich gefragt, welchen Sinn dieses Buch haben soll. Danach steigerte sich meine Beurteilung jedoch mit jder Seite erheblich und ich zähle es inzwischen zu meinen absoluten Lieblingsbüchern.
Der Klappentext ist aus meiner Sicht absolut zutreffend und ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen:
Ein Meisterwerk! Ein Frauenepos von gewaltiger erzählerischer Kraft, der man sich nicht entziehen kann wie seiner Botschaft, nämlich dem Ruf nach kultureller Eigenständigkeit. Wer Haifischfrauen gelesen hat, wird Hawaii mit anderen Augen sehen. Kiana Davenport hat uns eine Geschichte geschenkt, so dauerhaft wie die Perlen, die die außergewöhnlichen Frauengestalten dieses Buches von Generation zu Generation weitergeben. (Isabel Allende)
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2008
Das Buch war ein Spontankauf und passt so gar nicht in das Genre, was ich normalerweise lese (Thriller und typische Frauen-Romane), aber ich muss gestehen ich war gefesselt und es hat mir total gut gefallen. Deshalb mein Appell an alle die sonst was anderes lesen: Traut euch, es ist ein tolles Buch.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2010
Dieses Buch kann kaum mit üblichen Romanen verglichen werden, zu groß ist der Bogen der Erzählung, diese betrifft einerseits die Geschichte von Hawai, handelt davon wie dieses Land an die vereinigten Staaten "verloren" wurde, vom Kampf eines alten Volkes gegen die neue Macht.
Es handelt aber auch von Menschen, einer Familie über Generationen, von Liebe, Leid und Verlust, das Glück findet sich nur spärlich.
Auch die Mystik kommt hier nicht zu kurz und genau deswegen gibt es von mir einen Stern Abzug, da ich mehr der Typ für Fakten bin, aber das ändert wenig an der Qualität des Buches.
Vieles was darin beschrieben ist klingt ungeheuerlich, manchens kaum nachvollziehbar (z. B. Leben von Rachel, uneingechränkte Liebe zu einem Leprakranken), andererseits der Roman handelt in einer anderen Welt, vielleicht sind oder waren die Dinge dort einfach anders als hier bei uns, vermutlich.
Ein starkes Buch nicht nur für Frauen, jedenfalls braucht der Leser auch starke Nerven um so manche Erzählung aushalten zu können.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2010
Dieses Buch habe ich durch Zufall in der Bücherei "gefunden" und bin im Nachhinein sehr froh darüber. Endlich mal wieder ein dicker Roman zum Festlesen ... wundervoll geschrieben.
Das atemberaubende Leben der Großeltern, das schwierige der Töchter und das mitreißende der Enkelinnen wird in leuchtenden Farben - teilweise mit Mystik vermischt - sehr gefühlvoll erzählt.
Eine große und zugleich traurige Liebe, eine schreckliche Krankheit, die ewige Vergangenheit und die Zeitgeschichte der Inselbewohner Hawaiis über Generationen hinweg durchziehen diesen Wälzer. Die Schilderung ihrer persönlichen Schicksale bewegt und hinterlässt einen tiefen Eindruck.
Ein riesiger Erzählstrang ... wunderbar ... aber nur 4 Sterne, da man fast am Ende der Geschichte von diesem erschlagen wird. Natürlich trotzdem ... absolut lesenswert !!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden