Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. September 2008
Nicht immer ganz logisch, aber unheimlich spannend! Die Liebesgeschichte hat mich mitgerissen und die langsame Annäherung von Tessa und Julian hat mir ganz besonders gut gefallen. Beide kommen aus ärmlichen Verhältnissen und habe ihre ganz eigenen Wege gefunden, sich aus der Gosse hochzuarbeiten. Tessa als erfolgreiche Polizeireporterin, Julian als Undercover-Agent des FBI. Während Tessa von einer gefährlichen Situation in die nächste stolpert, wird Julian zu ihrem Retter in der Not. Er ist für sie da, wenn sie Hilfe braucht, auch wenn er seine eigenen Gefühle für Tessa nicht verstehen kann und sich noch weniger eingestehen möchte.
Schade dass mit diesem Band der zweite Teil einer Serie veröffentlicht wurde, ohne dass der erste Band in Deutschland erschienen ist.

Gegenwart. Die junge Journalistin Tessa Novak wird eines Abends Augenzeugin eines Mordes. Eine junge Latina wird vor ihren Augen aus einem vorbeifahrenden Wagen erschossen und Tessa ist mit den Nerven völlig am Ende. Bald jedoch fasst sie den Entschluss die Mordermittlungen zu unterstützen, indem sie selber recherchiert und taucht ein in die dunkle Seite von Denver, Colorado, wo Gewalt, Drogenhandel und Zwangsprostitution tägliches Geschäft sind.
Dabei gerät sie immer wieder mit dem mysteriösen FBI-Agenten Julian Darcangelo aneinander. Die Küsse diesen attraktiven Mannes bereiten Tessa schlaflose Nächte, doch es ist ihr klar, dass Julian seine eigenen Ziele verfolgt und Tessas Recherchen ihm in die Quere kommen.
Julian wird immer wieder zu Tessas Schutzengel, denn die Mörder der jungen Latina haben sich an ihre Fersen geheftet.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2015
Inhaltlich wurde von den Vorschreibern schon reichlich erzählt, daher spare ich dem Leser hier die Wiederholung:

Meinung:
HOT!
Julian Darcangelo - allein der Name ist schon heiß, Undercoverangent und Bad Boy par excellence, ist seit einigen Jahren dabei, einen Mädchenhändlerring auffliegen zu lassen, doch der abschließende Zugriff ist ihm noch nicht gelungen.
Tessa, Polizei-Reporterin, wird Zeugin eines eiskalten Mordes und in ernsthafter Gefahr, ein Opfer ihrer journalistischen Neugier zu werden.
Ich sag nur - puh !!!
Ein echt guter Krimi mit heißen Szenen und guten Dialogen - was will ich mehr !!!
Als ich angefangen habe zu lesen, hatte ich den Eindruck, einen erten Teil verpasst zu haben, da bei den Nebencharaktern immer mal wieder eine andere Story erwähnt wurde - und leider hatte ich Recht: dies ist der zweite Teil der I-Team-Serie der Autorin. leider scheinen hier im Knauer Verlag nur Teil zwei und drei aufgelegt worden zu sein. Ich kann das gar nicht nachvollziehen - mich hat die Story echt begeister und ich bin froh, das andere Buch auch in der Warteschleife zu haben.
Julian und Tessa sind hochexplosiv, haben eine gut geplotete Vergangenheit und der Spannungsbogen steigt kontinuierlich an. In Kombi mit den Kollegen, die anscheinend alle eine eigene Story besitzen, ist das ganze ziemlich rund und sehr gut zu lesen.
Die Dialoge sind spritzig/witzig/zickig, der Prota ein ziemlicher Macho mit ganz schönen Altlasten, der Böse böse und nicht gleich erkennbar, die Liebesszenen sehr gut und logisch in die Story eingebettet.... Kurzum: ein sehr gutes und rundes Buch!

Résumé:
Definitive Leseempfehlung für Freunde von Romantic Suspense wie Linda Howard/J.D. Robb/Cherry Adair/Marlies Melton.... Vielleicht sollte Lyx die Reihe neu aufleben lassen - bei denen passt sie perfekt ins Programm!
5 ***** ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2009
... wieder ein Buch, in welchem die beiden Hauptdarsteller gemeinsam - ohne allzuviele Querelen - einen Fall lösen. Sie zerfleischen sich seelisch nicht gegenseitig und ergehen sich auch nicht in seitenlangen "ich kann sie nicht lieben, denn ..." und "er ist zwar alles was ich mir wünsche, aber ...". Ich kann nämlich dieses ewige Hin und Her, mit dem die meisten Autoren die Titelhelden und auch mich als Leser in der Sparte "Love & Crime" quälen, auf den Tod nicht ausstehen.
Auch kann ich den doch zahlreichen Sex-Szenen einiges abgewinnen - auch wenn sie für mich durchaus detailierter hätten sein können.
Der Crime-Anteil ist ausgewogen, ich konnte mich in die Story gut einfinden, auch wenn er eher einer der harmlosen, unblutigen ist - "Gänsehautfeeling" hat sich nicht eingestellt, da hätte ich mehr erwartet. Dies ist auch der Grund für einen Punkt Abzug.

Ein gutes Rundumpaket aus der Sparte "Love & Crime" für alle die weniger auf ausufernden Herzschmerz stehen und welches unterhaltsame Stunden garantiert.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2010
Über den Inhalt des Thrillers muss nicht viel erzählt werden. Die Zutaten sind ganz einfach: gutaussehende Frau trifft noch besser aussehenden Mann, weckt nach anfänglichen Turbulenzen seinen Beschützerinstinkt und wird auch ganz fleissig aus sämtlichen misslichen Lagen in die sie gerät von ihrem Helden gerettet. Ausgeschmückt wird das ganze mit dem schwierigen Leben das die beiden Hauptpersonen in ihrer Kindheit hatten und wie toll es ihnen gelungen ist, trotzdem erflogreich zu werden. Zur Abwechslung wird die Geschichte mit heisser Erotik gespickt - und fertig ist der Ladythriller!
Clare schafft es jedoch aus obigen so trivial klingenden Zutaten ein tolles Ergebnis zu zaubern. Ihr Ladythriller beinhaltet alles was zu diesem Genre gehört und ist folglich als Exemplar dieser Kategorie unbedingt lesenswert!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2008
Kalt wie der Tod" ist ein wahnsinnig guter Ladythriller der mich wahrlich begeistert hat.
Schuld daran ist nicht zuletzt Darcangelo. Obwohl ich eher eine Schwäche für Männer aus anderen Jahrhunderten habe, hat mich dieser Mann aus der Neuzeit als Buchheld völlig überzeugt. Darcangelo ist kein braver Vorzeigepolizist aus gutbürgerlichen Haus. Nein, er hat es faustdick hinter den Ohren und musste schon als Kind durch die harte Schule des Lebens gehen. Aufgewachsen bei einem kalten, gemeinen Vater und umgeben von Prostituierten, wuchs er zu einem Mann heran für den die wahre Liebe nicht existiert. Leidenschaft und Sex sind Fähigkeiten die er meisterlich beherrscht, aber sein Herz lässt man lieber in Ruhe.
Diesem heißblütigen und wilden Mann stellt die Autorin eine Frau zur Seite, die seinen sanften Kern nach außen bringt. Tessa ist Journalistin und geht dafür einige Risiken ein. Auch sie hatte es nicht leicht im Leben und vertuscht ihre wahre, eher arme, Herkunft vor sämtlichen Menschen. Als Tochter einer Teeniemutter und in einer Wohngegend die für ein Kind nicht gerade passend ist, musste sie hart für ihren Erfolg kämpfen. Tessa ist in vielerlei Hinsicht das Gegenteil von Darcangelo. Sie ist sehr sanft, eher mädchenhaft, besitzt aber jede Menge Mut und ein großes Herz.
Die Liebesgeschichte ist bei diesem Buch also ganz besonders schön und die Sexszenen sind nichts für zartbesaitete Leser, die es mögen wenn das Bienchen dem Blümchen Guten Tag" sagt. Die Autorin beschreibt die erotischen Momente sehr deutlich und Darcangelo bedient sich sowieso immer einer eher direkten Sprache.
Zieht euch also unbedingt feuerfeste Kleidung an, denn das Buch ist heißer als Lava!
Das Thema des Buches Frauenhandel" hatte es in sich, nicht selten hat es mich geschaudert und mein Herz schlug schneller bei dem Gedanken daran, was diesen Frauen die verschleppt werden um als Sexsklavinnen zu dienen durchstehen müssen. Die Tatsache, dass solche Taten tatsächlich geschehen, macht die Sache nur noch schlimmer. Man merkt, dass Pamela Clare sich ausgiebig mit der Thematik auseinander gesetzt hat, auch in ihrer Danksagung erwähnt sie eine Organisation die sich für diese Frauen einsetzt.
Da der Schreibstil der Autorin ebenfalls einfach nur als perfekt zu umschreiben ist, bleibt mir nicht anderes übrig als zu sagen: Unbedingt kaufen und lesen!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2008
Ich liebe Ladythriller und habe schon viele viele gelesen......;
dieser war genau nach meinem (!!!!!) Geschmack und habe ihn in einem Rutsch gelesen.
Es war die richtige Mischung Love and Crime.
Besonders gut hat mir der ausführliche Schluß gefallen;oft wird er abgewürgt.
Während dem Lesen dachte ich,dass es auch eine Geschichte von Kara und Reece geben könnte;ich habe nachgeschaut und dann festgestellt,dass es tatsächlich einen gibt : "EXTREME EXPOSURE".
Die Romane gehören zur I-Team Serie.Leider,ist es wie sooooo oft,dass NICHT alle Romane,die zu einer Serie gehören übersetzt werden......und das ist ziemlich frustrierend.

I -Team Serie:

1. Extreme Exposure
2. Hard Evidence - Kalt wie der Tod
3. Unlawful Contact
4. Naked Edge 4/2009
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2008
Ich bin ja eher zufällig über dieses Buch gestolpert. Nicht zu meinem Nachteil, wie ich behaupten will. Das Problem des Frauen-Sklavenhandels ist auch heute noch ein heikles Thema. Die Autorin schildert hier die heutige Problematik zwar nicht ausführlich, allerdings leidet man genug mit, dass es einem Gänsehaut verursacht. Die beiden Hauptfiguren (Tessa Novak und Julian Darcangelo) haben eine eher problematische Kindheit, und während Julian eine düstere Gestalt für einen Bundesagenten ist, scheint Tessa sehr weiblich zu sein, bis sie immer mehr und mehr in Gewalt und Verbrechen verstrickt wird und hier ihre Stärke beweisen kann. Mutig und gleichzeitig ängstlich stellt sich Tessa den Gefahren und unterstützt Julian, wobei dieser ihre Hilfe nicht möchte. Julian bewundert Tessa und fühlt sich immer mehr zu ihr hingezogen... Eine Liebesbeziehung mit Hindernissen... Nichts für Weicheier...
Lest selbst, ich bin mir sicher, ihr werdet nicht enttäuscht!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2009
SUPER, KLASSE, GENIAL!!! Ein superspannendes, erotisches, kurzweiliges Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann! Julian ist aber auch als Leckerchen beschrieben (obwohl er lange Haare hat)! Die Spannung ist manchmal nicht auszuhalten und der Schluss ist sehr ausführlich beschrieben und endet nicht so abrupt wie bei anderen Krimis. Wer hätte nicht mal gerne drei halbnackte Männer auf dem Dach;) Tja selber lesen und schmunzeln!

Außerdem erhält man einen guten Einblick in das Genre der Journalisten und merkt, dass diese gar nicht immer so tough sind, wie sie immer tun. 10 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2009
Leider musste ich beim lesen feststellen das das buch "kalt wie der tod", aus einer serie stammt und das aber leider nicht der erste sondern der zweite teil der I-Team Serie ist.
Schade weil das Buch nämlich ziemlich gut war und man neugierig auf den ersten teil wird.
Wer Spannung mag und Ladythriller liebt, die liebe kommt nämlich auch nicht zu kurz, dem kann ich das Buch nur empfehlen.

der dritte Teil kommt übrigens im November 2009 "Süß ist die Angst", in diesem Buch geht es um Sophie....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Interessantes Buch. Allerdings finde ich nicht das es sich hierbei um einen Thriller handelt. Die Szenen sind mit etwas Spannung aufgebaut aber für meinen Geschmack bezieht sich das Buch mehr auf das Themas Sex als auf den eigentlichen Spannungsaufbau.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden