flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 26. Juli 2014
Maili verlässt Ihr Dorf und geht in ein buddhistisches Kloster, als sie noch sehr jung ist und bereits viel Schlimmes erfahren musste. Sie ist ein eigentlich einfaches Mädchen und findet mit Hilfe des Klosters, Ihrer Ausbildung und Menschen, die sie auf Ihrem Weg begleiten, die Form des Lebens von dem viele träumen. Sie entfacht ungeahnte Kräfte und lernt sie zu steuern, sie erlebt Liebe in einer unschuldigen, aber erfüllenden Art. Aus dem Mädchen mit der großen Klappe, wird eine Frau, eine starke, wunderbare Frau. Ich fand das Buch einfach wunderschön und bin zum Teil mit den den Traum versunken. Manche Bücher schließt man sehr ungern, Dieses gehört dazu.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. April 2014
Ulli Olvedi beschreibt das Leben der jungen Nonne Maili und ihre Gefühle auf sehr stimmungsvolle und glaubwürdige Weise. Ihre Meditationen, wo sie der "Grünen Tara", der Göttin des Mitgefühls begegnet, inspirieren und wärmen das Herz. Ein beschaulich geschriebenes, intensives Buch zum Fühlen und mit dem Herzen lesen, das jeden, der über sich und das Leben nachdenkt, bereichern wird.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Januar 2017
eines der schönsten bücher die ich bislang gelesen habe. Super geschrieben und ich hatte es ruck zuck fertig gelsen. Tolle geschichte
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Mai 2015
ein wunderschöner Roman über das Leben eines Mädchens in Nepal, das Nonne wird und das Leben einer Nonne und des Buddhismus in jeder Hinsicht lebt und lernt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Januar 2003
Es gibt Bücher, die glücklich machen, während man sie liest und traurig, wenn es zuende gelesen ist. "Wie in einem Traum" ist so ein Buch und ich habe mir gleich die Fortsetzung bestellt...
35 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. April 2014
Ein wunderbar geschriebenes Buch, das man gerne auch mehrmals lesen will. Ein Eintauchen in eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Man möchte das Buch am liebsten bis zur letzten Seite in einem Zug lesen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. März 2015
Sehr interessant geschrieben, gut zu lesen. Regt zum Nachdenken an und erzählt von fremden Lebensarten.
Sehr empfehlenswert. Macht Lust auf mehr.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Januar 2003
...habe ich mit diesem Buch gehabt. Schön geschrieben, gar nicht spannend und trotzdem fesselnd. Besonders für Leser zu empfehlen, die keine Ahnung vom Buddhismus haben, aber offen für einen kleinen Einblick in diese für uns Europäer so fremde Welt hätten.
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Juni 2015
Ich war auf der Suche nach einem Buch, welches "Lebensfragen" beantworten kann. Dies schafft dieses Buch nicht, aber auch kein anderes. Dies schaffen wir nur selbst. Aber dieses Buch setzt beim Lesen einige Anker, so finde ich. Im Unterbewussten werden Steinchen angestoßen und Blickwinkel geändert. Es gewährt einen kleinen Einblick in den Buddhismus, was dieser Glaube für die Menschen bedeutet und doch auch, dass es alle nur Menschen sind mit Ecken, Kanten, Stärken und Schwächen. Es liest sich sehr leicht und bleibt dennoch in gewisser Weise spannend. Ich kann es nur empfehlen, wenn es mal nicht Krimi oder Thriller sein soll.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Januar 2014
Ein wirklich spanned erzählter Roman, über die spirituelle Entwicklung eines jungen Mädchens, dass sich dazu in ein Kloster in Katmandu begibt. Die Erzählweise ist berührend und fesselnd zugleich. Ich habe am Ende sofort das Folgebuch bestellt: Die Stimme des Zwielichts" ....
|0Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken