Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Oktober 2013
Ich hab es verschenkt, nachdem ich auf die im original englische Website gestoßen war. Der Gedanke hinter dieser Auflistung hat mir einfach gefallen, weil er so positiv war und viele Dinge wirklich jeder kennt.

Die Beschenkte fand das Buch auch wirklich sehr schön und kurzweilig. Da die Abschnitte recht kurz sind kann man das Buch gut stückchenweise lesen. Auch dass die einzelnen fantastischen Dinge mit persönlichen Anekdoten verbunden werden, fand ich sehr schön.

Ich würde es wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2011
Hmmm, muss man jedes nordamerikanische Buch übersetzen? Oder wäre die Lektüre des englischsprachigen Originales (das ich in diesem Fall nicht kenne) nicht vielleicht unterhaltsamer? Zugegeben, einige der Glücksgefühle, die Neil Pasricha beschreibt, kenne ich auch. Jeder könnte seine hinzufügen, was vielleicht den größten Reiz des Blog-Projektes ausmacht. Da das meiste jedoch aus der Sicht des Durchschnittskanadiers/-amerikaners geschrieben ist, würde ich im Zweifelsfall das Original bevorzugen. Für mich ist es ein klassisches, belangloses Buch auf den Stapeln der Flughafenbuchhandlung, das man als Lektüre für den Heimflug aus Nordamerika mitnimmt. Es dreht sich allzu viel um Burger, Barbecue, Pizza, Nachos, Pommes, Erdnussbutter usw., ein Way of Life, der in der über weite Strecken unbeholfen wirkenden Übersetzung überhaupt nicht rüber kommt.
Die Glücksmomente sind oftmals wenig originell und zum Teil gar nicht so lustig, wenn er z.B. von vollgespeichelten Kopfkissen und Hornhautschuppen schreibt.
Unfreiwillig komisch sind allerdings die vielen Übersetzungsfehler, mit der die Übersetzerin aber in allerbester Gesellschaft ist. Nur sie weiß, was mit "frisch aufgeladener Wäsche" aus dem Trockner gemeint sein soll. Ich rätsele noch, was Neil auf Englisch geschrieben hatte... Oftmals schimmert in der deutschen (Her)Übersetzung noch die Vorlage durch, wie hier: Der "two lane highway" aus dem Original wird zur "zweispurigen Landstraße" - ein Begriff, den wir im deutschen Sprachgebrauch so nicht kennen - außer vielleicht bei der Verkehrsplanung. Eine "one-way street" wird zur "einspurigen Straße" und dann taucht nach "Soda-Dose" und "heimischem Bier" noch ein "Rinderschnitzel" auf - da habe ich dann endlich laut lachen könnnen. FANTASTISCH!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Laut Klappentext konnte der Blog "1000 Awesome things" von Neil Pasricha schon vor meinem Besuch über 20 Millionen Hits verzeichnen. Und sieht man sich auf dem Büchermarkt um, geben solche Zahlen offenbar das Startzeichen, Bloginhalte in ein Buch zu verpacken. Doch wie bereits andere Beispiele zeigen, kommt dieser Medienwechsel nicht immer gut. Und zwar nicht, weil das Leseverhalten im Netz ein anderes ist, sondern auch weil Inhalte im Internet anders angeboten werden.

Bei diesem Buch kommt hinzu, dass es sich um eine Übersetzung aus dem Amerikanischen handelt. Das ist deshalb von Bedeutung, weil in unserem Kulturraum nicht alles Glücksgefühle auslöst, was die Menschen in Kanada bewegt und freut. Doch es sind nicht die wenigen Fehltreffer, die mich zur Dreisternebewertung veranlassen. Vielmehr ist es die Menge an Banalitäten, die mir in diesem Buch begegneten. Und die Fülle hat eben mit dem Medienwechsel zu tun. Wenn ich die Welt dazu aufrufe, mir Auslöser von Glücksmomenten mitzuteilen, kommt auch viel herein, was für den Einzelnen ein Ereignis, für die Allgemeinheit aber eine Banalität ist. Mit anderen Worten: Unter den 1000 fantastischen Dingen, fand ich nur wenig, was mich überraschte.

Nun könnte man natürlich argumentieren, Neil Pasricha wolle seine Leser mit dieser Sammlung an Dinge erinnern, die so normal sind, dass sie allzu leicht übersehen werden oder vergessen gehen. Aber auch wenn das für total Aufmerksamkeitsgestörte zutreffen mag, konnte die Begründung meine Leselust nicht steigern. Okay, im Supermarkt öffnet eine neue Kasse auf, beim ersten Pusten gehen gleich alle Kerzen aus, kaum an der Haltestelle kommt der Bus, der Rest in der Tube reicht noch für einmal Zähneputzen, an Weihnachten schneit es, die Fernbedienung kann im Dunkeln beherrscht werden und was ich kaufen will, ist im Angebot. Ob das Buch tatsächlich so schlecht übersetzt ist, wie andere Leser monieren, habe ich nicht im Detail überprüft. Aber es fiel mir auf, dass viele Formulierungen dem Muster "Witz komm raus" folgen.

Mein Fazit: Wenn dieses Buch tatsächlich dazu führen sollte, dass seine Leser den Blick für die alltäglichen Wunder zurückgewinnen, dann entschuldige ich mich für meine wenig enthusiastische Besprechung. Allerdings zweifle ich an dieser Wirkung und bleibe bei meiner Meinung, dass es nicht jeder Blog verdient, die Welt als Buch zu beglücken.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2011
habe mir das bcuh gekauft weil ich in woman einen ausschnitt gelesen habe mit ein paar beispielen daraus.... oje:
wie bei mittelmäßigen filmen, wo auch der trailer gepackt voll ist mit tollen szenen, war auch hier der effekt: jaaa, es ist ja nett zu lesen und als klolektüre wie andere büche rmit kurzkapiteln ganz lieb, aber wirklichen durchbruch habe ich keinen gefunden.

vielleicht bin ich schon ein naturtalent oder abgebrüht im finden des kleinen glücks, jedenfalls wusste ich schon vorher dass es angenehm ist wenn im supermarkt eine 2. kassa aufmacht oder der lift schon da ist wenn man ihn ruft.

so wie der autor seine sammlung auf einem blog begonnen hat, kam es mir vor: ich gehe her und mache einen aufruf, alle sollen mir einen beitrag x schicken. dann nehme ich die 10% besten beiträge, und schon ist ein beststeller da!
vieles ist echt trivial - der duft von frischem gebäck, der geruch von regen auf der straße, oder von frisch geschnittenem gras... das sind dinge, die man sehr wohl wahrnimmt und zu schätzen weiß, außer man ist im burnout-endstadium oder total sinnestrainigs-depriviert! da braucht man normalerweise kein buch.

anderes ist wieder sehr amerikanisch: mit fast leerem tank durch die nacht fahren und am horizont eine tankstelle erblicken - naja!
besser noch, mit einem schlüssel den klebestreifen einer verpackung aufschlitzen - aber brauchen wir dafür ein buch, das uns darauf aufmerksam macht?

wirklich nett fand ich die pommes frites regel, aber die verrate ich nicht. 8^)
und auch: wenn ein sportkommentator genau das wiederholt was du einen moment zuvor gesagt hast - ICH sage nie was, und wir schauen nur alle paar jahre fußball-WM, aber mein mann ist so einer - und da schau ich dann groß. fantastisch!!
also ich würde sagen: fasst ein paar freunde zusammen und macht mit ihnen ein brainstorming, was ihnen einfällt, und es wird sicher in diesem buch drinstehen. nur ist es mit freunden lustiger.

für eine sache war das buch wert auf jeden fall wert, gekauft zu werden: der benzinpfeil. --> eine erleuchtung, muss gleich morgen im auto schauen ob unser franzose so was hat! (und wenn nicht, bastel ich einen... stichwort: wo ist der tankdeckel beim auto)

----nachtrag am 14.11.2011: stimmt leider doch nicht mit den tankdeckel. :-( also 3 sterne und aus!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2011
Aufschlagen, lachen und sich daran erinnern, was Glück bedeutet: nämlich nicht das eine ganz große Ziel zu erreichen, sondern die alltäglichen Dinge, die einem das Herz wärmen und ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Neil Pasricha ist ein unglaublich sympathischer Autor mit viel Witz und Selbstironie. Sein Buch kommt so frisch und originell daher, dass man seinem Charme nicht widerstehen kann. Ich habe dieses Buch bereits zweimal verschenkt und werde es noch viele Male verschenken. Eben einfach FANTASTISCH.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2011
Die Abwicklung des Kaufes war problemlos, Lieferung, Verpackung...alles korrekt. Ich bin sehr zufrieden und kann den Verkäufer nur weiterempfehlen. Ich werde auch weiterhin bestellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2013
Eine sehr bequeme und einfache Bestellung und dann sehr schnell, sehr gute Qualität erhalten. Ein Buch gegen graue Stunden. Lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2016
wunderbare kleine Geschichten vom Glück des Alltäglichen :) Habe es zu Weihnachten an einige Freunde verschenkt. Und selbst ein Exemplar behalten aus dem ich meiner Familie immer mal wieder vorlese.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken