Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
34
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. August 2015
Ich habe manchmal den Eindruck, ich bin ein Mensch mit lauter schlechten Gewohnheiten und ich werde ihnen einfach nicht Herr. Wenn es jemanden gibt der undiszipliniert ist, dann bin ich das.

Mit Hilfe der Tipps in diesem Buch habe ich geschafft mir sehr lästiges und peinliches an der Nagelhaut herumkauen und Nagellack 'abpulen' endlich abzugewöhnen. Ich halte schon seit 3 Wochen durch. Sicher kein weltbewegendes Problem. Am meisten hat mir der Tipp geholfen, immer nur eine Sache anzugehen und diese so lange zu trainieren bis man es kann. Erst dann wendet man sich der nächsten schlechten Gewohnheit zu (bei mir wird es dass allabendliche zu viel und zu ungesund vor dem TV-Essen sein).

Das Buch ist sehr gut geschrieben, flüssig und verständlich. Ich habe nur die teils sehr ausführlichen Shaolin-Passagen übersprungen, weil es mir zu sehr in die Tiefe ging.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2016
ich war sehr überrascht, mit welch einfacher Sprache der Autor sein Thema wiedergibt.
Tolle Anleitungen zum selber machen und Übungen für jeden! Nur anfangen muss man halt selber und Disziplin brauchts auch.
Das Erlebnis für willige Mitmacher ist dann aber Belohnung pur!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2016
Das Buch ist gehört zu den besten die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Es ist auf jeden Fall sehr anschaulich und interessiert geschrieben, sodass man einfach mitgerissen wird.

Ich würde jedem empfehlen und würde es auch jederzeit wieder lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Autor hat einen ähnlichen Werdegang wie ich.
Auch ich habe mit Taekwondo angefangen und bin zum Shaolim Si gelangt.
Auch ich habe einige Zeit in asiatischen Ländern verbracht.
Die Shaolim Si-Gruppe, in der ich war, hatte mit ca. 50 Leuten angefangen und nach nur drei Wochen waren nur noch 10 Leute übrig.
Warum?
Weil den 40 Leuten die Dsiziplin fehlte.
Oft wurde viele Stunden lang in der Seitwärtsstellung(Reiterstellung) verbracht, was äußerst schmerzhalt war und man konnte dies nur mit äußerster Disziplin und Willenskraft durchhalten.
Der Geist will außerdem Neues und nicht immer nur in der gleichen Position verharren.
Zudem wurde im Shaolim Si Atemtechnik und Meditation gelehrt.
Dreißig Jahre lang habe ich Shaolim Si trainiert.

Im Buch geht es auch um Disziplin.
In Europa ist dem Wort "Disziplin" ein negativer Makel angelastet, denn Disziplin wird mit den Preußischen Disziplinen in Verbindung gebracht.
Doch der Autor zeigt einen anderen Weg auf.
Mehr Disziplin durch Achtsamkeit, durch Gewohnheiten, durch Höflichkeit und durch Freude.
So macht Disziplin sehr viel Spaß und gelingt leicht.
Ein sehr interessantes Buch über asiatisches Denken.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Ein großartiges Buch mit viel Wissen und Erfahrung von jemanden geschrieben,der ein Kämpfer im Sport und im normalen Leben ist. Fundiertes Marketingwissen,anwendbare Lebenstechniken nach dem Motto:wenn Du hinfällst-stehe auf und bleib nicht liegen. Sehr gute Ost - West Vergleiche,schöne chinesische Schriftzeichen ,gute Anekdoten und Fabeln machen das Buch kurzweilig und lehrreich.
Und da es auch noch sehr persönlich geschrieben ist,gebe ich gerne 10 Punkte!
Mit jemanden, der so energiegeladen und ehrgeizig ist, läßt sich sicher gut eine Firma aufbauen.
Ich hoffe nur,daß Herr Gassert im Alter durch sein Training nicht zu viele Gelenkprobleme bekommt....aber das ist das Leben. dann wird er sicher ein Buch über Yoga,chin.Kalligraphie oder Reisen mit Rollator schreiben...:)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2014
Ich hatte mir eigentlich mehr erwartet, aber insgesamt bietet das Buch eine gute Zusammenfassung zum Thema Stärkung der Willenskraft und der Disziplin. Neu ist daran wirklich nichts. Gut zu lesen ist es trotzdem. Also doch drei Sternchen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Dies ist eines der wenigen Ratgeberbücher, die ich von vorne bis hinten gelesen habe. Meistens fange ich so ein Buch voller Euphorie an, um dann spätestens bei der Mitte festzustellen, dass der Autor mir nichts Neues erzählt und noch dazu ein eher langweiliger Erzähler ist.
All das kann man von diesem Buch nicht behaupten. Ich habe nur eine Woche gebraucht, um es zu lesen. Das schaffe ich sonst nur bei Krimis (außer natürlich im Urlaub).
Marc Gassert versteht es, den Leser in die Welt der Shaolin zu entführen, ohne dabei unsere westliche Welt zu verlassen. Er stülpt die Weisheiten der Shaolin nicht einfach unfiltriert über unsere Art zu Denken und zu Handeln, sondern differenziert sehr wohl nach Dingen, die wir übertragen können und Dingen, die wir besser nicht übernehmen sollten.
Liest man den Titel des Buches, so braucht es schon gleich zu Beginn Willenskraft, um überhaupt mit dem Lesen zu beginnen. Es könnte ja anstrengend werden. Ich kann aber jeden beruhigen, so ist es nicht. Immer wieder mal hat Marc Gassert Geschichten eingeflochten, die einen zum Schmunzeln bringen und die außerdem zeigen, dass auch ein Tausendsassa mal scheitern kann 
Ich werde sicher einige der Werkzeuge der Shaolin in Zukunft bewusst anwenden. Bei dem einen oder anderen Werkzeug fällt einem beim Lesen auch auf, dass man es schon verwendet hat und Erfolg damit hatte. Insbesondere werde ich meiner Prokrastination in Zukunft mit dem einen oder anderen Werkzeug den Kampf ansagen.
Alles in allem: Es lohnt sich sicher für jeden, dieses Buch zu lesen. Schade, dass ich es für meine Azubis nicht zur Pflichtlektüre machen kann.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2013
Das ist mal ein echter Ratgeber, so wie man es sich wünscht. Spritzig geschrieben, sehr glaubwürdig, da der Autor alles selbst erlebt hat und offenbar kein verknisterter Wissenschaftsdampfplauderer ist, der Binsenweisheiten abgibt, humorvoll und ein bisschen frech und vor allem: alles sehr gut überlegt und sehr praxisorientiert. Da kann man beim Lesen angesichts der Selbsterkenntnis immer wieder laut schmunzeln, sofort die Tipps umsetzen, zum Beispiel die Schokolade zur Seite legen, die man sich beim Lesen gerade in den Mund stopfen wollte, das Handy mal nicht in die Hand nehmen, um zu schauen, ob jemand angerufen oder gemailt hat, die guten Vorsätze umsetzen und dabei Spaß haben, und und, und. Möglich macht es eine Art Werkzeugkiste der Shaolin. In den gegebenen Beispielen findet man sich sofort wieder, und die Ratschläge lassen sich prima umsetzen - mit diesem Buch macht Selbstdisziplin richtig viel Spaß!! Dass man von den Shaolin soviel lernen kann und dabei so viel Freude haben kann, hätte ich nicht gedacht. Das hat mir die Asiaten und die Bayern (Marc Gassert ist so einer) glatt noch ein bisschen sympathischer gemacht. Und dank dieses Buches sitze ich nun auch keinem manipulierenden (Auto-)Händler mehr auf. Ich kann es nur jedem empfehlen. Sehr erhellend - und dabei ganz leicht. Und ich freue mich darauf, Marc Gassert vielleicht mal persönlich zu treffen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2013
ich bin noch mitten in der Lektüre - mir macht es Spaß zu lesen, wie das persönliche Erleben "zwischen verschiedenen Kontinenten", das Hinführen zu den verschiedenen Elementen der "Meisterschaft", die fernöstliche Sicht, sich Dinge mit Disziplin und Hingabe zu erarbeiten und die mögliche Übertragung auf die eigenen beruflichen, wie privaten Ziele miteinander in Beziehung gebracht werden.
Es ist keine klassische Management-Literatur, eher ein Buch zum Thema "Persönlichkeitstraining & Selbstdisziplin"
Ich fand es sehr schön lesbar!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2013
Tolles Buch, es ist auf jeden Fall empfehlenswert. Leider bleibt bei solchen Ratgeber-Büchern immer die Frage, was kann der Leser umsetzen? Ich habe schon viele Ratgeber-Bücher gelesen. Sie erweitern meinen Horizont, lesen sich super. Aber Wissen alleine reicht nicht, um nachhaltige Veränderungen zu erzielen. Es ist und bleibt ein Buch. Und das ist der einzige Kritikpunkt - Marc Gassert widmet sich einem schwierigen Thema. Und genau das stellt der Autor auch am Ende klar.

Was mir sehr gut gefallen hat, ist die kritische Auseinandersetzung mit den Shaolin. Marc Gassert erläutert nicht nur die Philosophie der Shaolin, er bringt auch seine eigene Meinung rein. Sehr spannend ist für mich auch der Vergleich zwischen der westlichen Kultur und der asiatischen Kultur.

Ich bin auf jeden sehr froh, dass ich das Buch gelesen habe.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden