Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
18
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. September 2009
Es ist einfacher Einstieg für Kinder in die Welt der griechischen Geschichten, wunderbar erzählt. Stellt bei meinen Söhnen Yu-gi-oh und wie sie alle heißen voll in den Schatten.

Ich kann es auch für kleinere Kinder empfehlten, wir haben letztes Jahr (2008) mit "Als Zeus der Kragen platzte" angefangen, der kleine Sohn war 5, der große 7. Sie konnten beide nicht genug von den Geschichten bekommen, sie haben auch die richtige Länge für das abendliche Vorlesen.

Das Beste daran: Man lernt auch noch was dabei - ich auch -.

Die Zeichnungen sind witzig, die Geschichten kurz gefaßt und auf das Wesentliche reduziert und machen Lust und Laune auf mehr - auf die gebundenen Bücher mit den bunten Zeichnungen und den wunderschönen Geschichten wie Medusa mit den Schlangenhaaren usw.

Unsere Welt ist auch nicht immer nur schön, und im Kindergarten und in der Schule werden die Kinder auch mit ihr "belästigt". Wir können sie nicht von der Welt fernhalten und in diesen Geschichten siegt immer das Gute und jeder ist zu jeder Zeit für das verantwortlich was er tut, und auch für das was er nicht tut - auch die Götter sind manchmal Böse und machen Fehler (wir Eltern auch), bedauern sie und versuchen sie wieder gut zu machen.

Diese Geschichten sind so voller Moral und menschlicher Wärme, zeigen menschliche Fehler mit einem Augenzwinkern und die ganz Bösen werden früher oder später ganz doll bestraft. So will ich meinen Kindern die Welt erklären. Damit können wir gut leben. Uneingeschränkt zu empfehlen.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2007
Dimiter Inkiow hat einige der interessantesten griechischen Göttersagen ausgewählt und für Kinder ab neun Jahren nacherzählt. Darin geht es ordentlich zur Sache: Bis Zeus sich als Göttervater etablieren kann, gibt es eigentlich vor allem familieninternen Mord und Totschlag. Dann tritt Prometheus auf, der die Menschen als Abbilder der Götter erschafft und ihnen das Feuer bringt, wofür er bekanntlich von Zeus brutal bestraft wird - die Menschen hingegen erhalten, auch nicht besser, die Büchse der Pandora. Wie Europa zu seinem Namen kam und ziemlich viele Gesangsvereine zu dem von Orpheus, kann man dank diesem Buch ebenfalls nachvollziehen.
Zu den interessanten Göttersagen gehören auch jene von Demeter, Hades und Persephone und die vom lebensgefährlich selbstverliebten Narkissos. Den Begriff "Sisyphos-Arbeit" kennt fast jedes Kind, weniger bekannt ist indes, warum Sisyphos zum ewigen Felsenrollen "verdonnert" wurde. Noch viele weitere mythische Figuren lernen die Leser bei der Lektüre kennen.
Kindgerecht, das heißt, für eine Leserschaft ab etwa neun Jahren, und mit einem ordentlichen Schuss Humor stellt der Autor die gut ausgewählten Sagen vor. Er erzählt sie so spannend wie Krimis und so einfühlsam, dass die Beweggründe der Protagonisten nachvollziehbar werden, auch wenn ein Zeus natürlich etwas "polteriger" und brutaler auftritt, als wir uns das erlauben dürfen. Schließlich ist er der Gesetzgeber auf dem Olymp.
Abgesehen vom Unterhaltungswert und dem Umstand, dass die Lektüre dieses Buchs das Lösen des einen oder anderen Quiz und Kreuzworträtsels erleichtern mag, lernen die Leser auch die Gedankenwelt, die religiösen Gefühle und manchen Aspekt der Kultur der griechischen Antike kennen, die Grundlage unserer eigenen Kultur geworden sind. Das Buch bietet Kindern auch die Voraussetzungen, einen ersten Kontakt mit der griechischen Geschichte zu knüpfen, denn die Kenntnis vom mythisch-religiösen "Überbau" ermöglicht ein wesentlich besseres und differenzierteres Geschichtsverständnis.
Mit ihrer frischen Originalität und der eingearbeiteten Spur von Sarkasmus bereichern die vielen Illustrationen die Erzählungen.
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2010
Mein zehnjähriger Sohn hat dieses Buch bekommen und ist ganz hin und weg. Die skizzenhaften Bilder sind witzig und die Erzählweise ist einfach und gut aufzufassen.
Ein Lesestoff, die Spass macht und auch im Kopf bleibt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Die Kids lieben es!!!
Und wenn Eltern zuvor noch nicht mal wahrgenommen hatten, dass ihre Kids Geschichte in der Schule als Fach haben, - spätestens wenn sie Geschichten aus diesem Buch vorgelesen bekommen, beginnen sie sich brennend für Geschichte zu interessieren!
Eine Drittklässlerin hat mich überredet, ihr das Buch bis zur nächsten Stunde auszuleihen. (Sie hatte sich vorher nie für den Unterricht interessiert.) Danach hatte sie sowohl das Büchlein durch gelesen, als auch freiwillig über einen Gott ein Referat gemacht.

Ich habe meinen Jungs (8 - 13) inzwischen fast alle CDs von Dimiter Inkiow gekauft und sie kennen die Geschichten fast auswendig.
Ich kann diesen Mann einfach nur empfehlen! Abgesehen davon wissen Kids danach über griechische Sagen und Mythologien Bescheid, was ich für eine gute kulturelle Bildung halte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2010
Witzig und cool geschrieben und trotzdem lehrreich.
Ein super Geschenki
Wir würden es sofort wieder kaufen.
Sehr empfehlenswert
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2014
Meine 10-jährige Tochter hatte dieses Buch zuerst gelesen und dann noch nach Nachschub verlangt, woraufhin wir "die schönsten griechischen Sagen" nachgekauft haben. Ergo ist dies Buch als "Opener" für die Antike offenbar bestens bei ihr angekommen. Eine rückhaltlose Empfehlung für alle Kinder, die sich von Märchen zu Mythologie hin bewegen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Ich habe das Buch für eine Gruppe 8-10 Jähriger gekauft. Darin werden in kurzen Kapiteln griechische Sagen erzählt. Beispielsweise die von Appollon und seinem Sohne oder Demeter und ihrer Tochter. Ursprünglich glaubte ich ,dass dies den Kindern zu einseitig sei und legte das Buch daher in das freiwillige Bücherregal. Bald hatten fast alle Kinder ein bis zwei Geschichten daraus gelesen und freuten sich, beim täglichen Quiz, eben auch Fragen zur griechischen Mytholgie beantworten zu können. Zwei Kinder (9und 10) liehen sich das Buch sogar aus und lasen es in nicht einmal 3 Tagen freiwillig durch,
Ich empehle es aber dennoch eher den Großen Kindern, da es in der griech. Mythologie nicht immer so kingerecht zuging. Die schreibweise ist reicht verständlich und in kurzen Sätzen geschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
nicht nur der titel ist für dieses alter ansprechend gehalten, sondern auch die mythen selbst. vereinfacht zu leicht verständlichen kurzgeschichten werden die wichtigsten abenteuer der griechischen gottheiten in das hirn des lesers gemalt.

dieses buch ist selbst für manchen erwachsenen ein ausgezeichneter einstieg in die welt der griechischen mythologie. mag sein, dass manche zusammenhänge nicht akademisch und wissenschaftlich perfekt dargestellt werden, aber dieser gut verständliche überblick hilft als vorbereitung für nachfolgende tiefsinnigere literatur.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2013
Habe das für meine Kinder als Gutenachtgeschichten gekauft. Mit 6 und 8 Jahren finden das beide total lustig und sind begeistert. Ich wünschte, ich hätte so ein Buch als Kind gehabt. Hatte ich mich immer sehr für die griechische Mythologie interessiert und damals gab es einfach gar nichts kindgerechtes. Meine Empfehlung für Kids zum Vorlesen oder Selbstlesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
Das Buch bringt Kindern die griechische Mythologie auf eine sehr schöne und einfache Weise nahe. Auch die Zeichnungen fand schön gestaltet. Auch wenn Kinder bei den ersten Seiten ein wenig erschrocken schauen, weil Zeus seine Kinder verschluckt und ein wenig ein düsteres Bild gezeichnet wird, vergeht das nach 2 Seiten wieder. Absolut zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden