Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
35
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Juni 2017
Dieses Buch bewegt!!! Das ist auf keinen Fall nur für Kinder geeignet. Für diese Geschichte gilt auf jeden Fall: "Die Hoffung stirbt zuletzt!".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2017
Eine äusserst anrührende Geschichte für alle Leser ab 7 Jahren. Ein Roman über die Liebe zu einem Tier, aber auch den Verlust eines solchen.
Lesenswert für Gross und Klein!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2002
Henning Mankell als Kinderbuchautor? Das hatte mich neugierig gemacht und so kam das Buch zu uns nach Hause...
Lukas bekommt zu seinem 6. Geburtstag einen Kater geschenkt. Von diesem Moment an verändert sich das Leben des Jungen. Auf Anhieb empfindet Lukas eine großartige und besondere Liebe zu dem kleinen Wesen, das ihm nun anvertraut ist. "Munkel" wird sein ständiger Begleiter und Gefährte.
Allerdings hat das Glück keine lange Dauer und der Kater verschwindet spurlos...
Wer nach diesem traurigen Start der Geschichte ein Happy- End der einfachen Art erwartet, ist bei Mankell an der falschen Adresse.
Der Leser kann im Hauptteil des Buches mitfühlen und -erleben, wie Lukas mit dem Verlust zu leben lernt, ohne seine Liebe zu dem Kater zu vergessen oder zu ersetzen.
Henning Mankell ist mit seinem Buch das Meisterstück gelungen ein glückliches Buch um ein trauriges Thema zu schreiben. Das Buch ist sehr kindgerecht und einfühlsam und trotz der Ernsthaftigkeit der Aussage nicht ohne Humor.
Meine 7- jährige Tochter war von dem Buch sehr beeindruckt und begeistert und hat es erst aus den Händen legen können, als sie es endlich durchgelesen hatte. Meinem Mann und mir ist es übrigens nicht besser ergangen....
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2004
Henning Mankell schreibt ein Kinderbuch ??? Das mußte ich natürlich lesen ! Zum Glück habe ich auch noch einen Sohn dazu und einen Kater gibts bei uns auch. Ein Alibi dieses Buch zu kaufen.
Ich habe noch nie (!!!) bei einem Kinderbuch so geweint - und es ist mir nicht mal unangenehm. Der Schreibstil ist genau wie bei den Krimis: minutiös im Geschehen, hineinversetzt in die Gedanken des kleinen Jungen ist man live in der Handlung dabei, fühlt die Freude über dieses unerwartete Geschenk, die spannende Freundschaft von Lukas und seinem Munkel und die kindlichen Gedankengänge, wie man den Kater zurückholen könnte.
Es ist meiner Meinung nach sehr gut, dass das Buch kein Happy End hat . Jedenfalls kein offenkundiges Happy End - denn doch liest man zwischen den Zeilen am Ende die Hoffnung und das Glück des Jungen.
Ich werde das Buch weiterverschenken an den besten Freund meines Sohnes, der demnächst für lange Zeit aus Deutschland wegzieht.
Darin unsere Widmung: " Wir werden uns wiedersehen ..." - er wird sie verstehen wenn er das Buch gelesen hat.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2002
Offiziell habe ich das Buch für meinen Sohn (10 Jahre) gekauft, doch eigentlich wollte ich wissen, wie der Autor von grossartigen Kriminalromanen auch Kinderbücher schreibt. Ich war begeistert, die bunte kindgerechte Wortwahl hat mich überzeugt. Das Buch war für mich und meinen Sohn spannend, obwohl wir gar keine Haustiere haben. Man kann sich so gut in das Kind, das den Kater verloren hat, hineinfühlen und ist traurig, dass es kein Happy End gibt.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. Mai 2012
Es ist Lukas` sechster Geburtstag. Was wird er wohl geschenkt erhalten? Erwartungsvoll hofft er, dass die Zeit vergeht. Dann stehen die Eltern an seinem Bett. Er erhält einen kleinen schwarzen Kater und nennt ihn Munkel. Lukas hat viel Spaß mit Munkel, bis der Kater an einem Regentag verschwunden ist.
Gefühlvoll erzählt der Autor die Geschichte von Lukas und seinem Kater. Die Liebe zwischen beiden ist spürbar. Die Trauer des Jungen nach dem Verschwinden des Katers ist nachfühlbar. Das Buch ist in kindgerechter Sprache geschrieben. Kinder ab 5 Jahre können sich gut in Lukas hineinversetzen. Sie werden sich mit ihm auf die Suche nach dem kleinen schwarzen Kater machen, seine Verzweiflung verstehen, mit ihm bangen und hoffen. Auch das Ende ist stimmig.
Jedes Kapitel beginnt mit der Katzenzeichnung. Im Text finden sich weitere kindgerechte Bilder. Auf dem Cover finden sich Lukas und Munkel. Der Blick des Jungen ist ganz auf den Kater fixiert.
Dem Autor ist ein wunderbares Kinderbuch zu einem ernsten Thema gelungen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2006
Dieses Buch hat mir (11 Jahre) super gefallen, ich fand es so schön, dass ich es in der Schule vorstellen werde. Es ist sehr spannend, aber die Freude von Lukas über den Kater hält nicht lange an, denn schon nach kurzer, sehr schöner Zeit, verschwindet Munkel. Ich finde das Buch allerdings für 8jährige noch nicht so gut, weil der Kater ja nicht wieder kommt. Henning Mankell zeigt aber, wie der Junge die Trauer bewältigt und trotzdem wieder glücklich weiter lebt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2014
Bin als Mankell-Fan zufällig auf das Kinderbuch gestoßen und war sehr neugierig. Außerdem bin ich immer auf der Suche nach passenden Büchern für mein Kind, wollte es daher probelesen. Erst einmal war ich sehr positiv angetan von der Sprache des Autors und auch wegen des Themas "Katze". Das Buch ist sehr sensibel und plastisch geschrieben. Die Geschichte und die bei dem Jungen auftauchenden Gefühle nach dem Verlust der Katze sind in allen Einzelheiten erzählt, gut nachvollziehbar und durchaus realistisch. Je weiter ich las, desto zwiegespaltener wurde ich jedoch trotzdem.

Für einen Erwachsenen liest sich das Buch gut, obwohl zum Ende etwas Enttäuschung über das Ende bleibt, zumal nie aufgeklärt wird, was eigentlich geschehen ist. Meinem Kind werde ich das Buch jedoch nicht als Lesestoff vorschlagen. Ich befürchte einerseits, dass es recht bald langweilig wird, wenn ein Kind eher Action als Beschaulichkeit mag. Es braucht schon viel Geduld, bis zum Ende zu gelangen, das außerdem kein Happy End hat. Das Durchhalten wird also noch nicht einmal belohnt... besonders wenn die Katzen mögen. Das nächste Problem: Für Kinder, denen man viel Geduld, Sensibilität und die Beschäftigung mit traurigen Gefühlen zutraut, ist das Buch gleich wieder viel zu traurig, um es ihnen zuzumuten. Also vielleicht doch eher für Erwachsene, die einmal etwas leicht, aber gut Geschriebenes lesen möchten?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2011
Da ich ein ausgesprochener Mankell-Fan bin, hatte ich gedacht, daß dieses Buch auch für größere Menschen/Erwachsene geeignet sei.
Aber leider ein Irrtum, es ist ein richtiges Kinderbuch, das ich auch nicht zu Ende lesen mag. Schade
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2009
Meine Söhne (5 u.7) und ich entdeckten das Buch in der Kinderbibliothek. Als Mankellleserin, war ich gleich gespannt. Ja,dieses Buch hat uns alle berührt. Wunderbar geschrieben. Wir tauchten tief ein, erst in die Freude, dann in den Schmerz des Jungen. Es flossen einige Tränen so real war die Geschichte für die Kinder. Sie setzten sich mit Verlust auseinander und stellten viele Fragen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken