flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
33
Bibbi Bokkens magische Bibliothek
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 29. August 2017
Die Idee hinter diesem Buch ist es, Kinder in die Welt der Bibliotheken, auch in die Welt des Lesens einzuführen. Die Kinder erfahren, seit wann Bücher gedruckt werden und letztlich, wie ein Buch entsteht. Dazu wurde eine möglichst spannende Rahmenhandlung gestrickt, die aber nicht immer hält, was sie verspricht. Immer wieder sticht der pädagogische Zeigefinger schon sehr aufdringlich durch die Zeilen. Für interessierte 10jährige, die ein Buch nach dem anderen verschlingen, wohl schon eine spannende und lohnende Lektüre.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. April 2018
Inhalt:

Nils Bøyum Torgerson und seine Cousine Berit Bøyum beschließen, nach gemeinsam verbrachten Schulferien, ein Briefbuch zu führen. Doch es kommt von Beginn an anders. Schon beim Kauf des Briefbuches geschehen merkwürdige Dinge; eine vollkommen fremde Frau beteiligt sich finanziell an dem Briefbuch. Die selbe unbekannte Frau taucht auf einmal in Berits Heimatstadt auf, und sie kommt Berit so merkwürdig vor, das sie beschließt, die Frau zu verfolgen. Schnell findet Berit heraus, das die Frau Bibbi Bokken heißt und sie kürzlich an das Ende ihrer Heimatstadt gezogen ist. Anwohner berichten von lauten Knallgeräuschen und Explosionen aus dem Haus von Bibi Bokken, eine Postangestellte weiß von vielen schweren Paketen aus der ganzen Welt, vorzugsweise aus Italien zu berichten. Warum wird Nils auf einmal von einem geheimnisvollen Mann, „Smiley“ getauft, verfolgt? Was hat ein merkwürdiger Brief von einer „Siri Campo dei fiori“ damit zu tun, der Berit zufällig in die Hand fällt? Und was hat ein gewisser Dewey, und die von ihm erfundene Dezimalklassifikation mit der ganzen Geschichte zu tun? Berit und Nils verstricken sich immer schneller und immer weiter in eine geheimnisvolle Welt voller Bücher, Literatur und Schriftstellern.
Meinung:

Ist es möglich das Menschen ein Buch schreiben, ohne dass sie es planen, geschweige denn davon wissen? Dieser Frage gehen Gaarder und Hagerup in „Bibbi Bokkens magische Bibliothek“ wie ich finde meisterhaft auf den Grund. Sehr plastische Beschreibung von Orten, Personen und Gegenständen, die einen tiefer in die Geschichte reinziehen. Konzipiert zwar als Kinder- und Jugendbuch, meiner Meinung nach aber auch als Erwachsener eine gelungene Lektüre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Januar 2013
Ein abenteuerlicher Detektivroman und zugleich eine fantastische Entdeckungsreise in die Welt der Literatur

Nils und seine Cousine Berit beschließen nach den gemeinsamen Ferien, ihre Gedanken und Erlebnisse in Briefen festzuhalten. Sie wollen sie in ein Buch schreiben, das zwischen ihnen hin und her geschickt wird. Als Nils das Briefbuch gerade kauft, taucht eine seltsame Frau auf, die die beiden schon während einer Bergtour getroffen haben. Diese Frau bezahlt für ihn das Buch und verschwindet.
Dann trifft Berit die Frau plötzlich in ihrem Heimatort wieder. Wer ist sie? Verfolgt sie Nils und Berit?

Die beiden gehen der Sache nach, notieren ihre Beobachtungen und tauschen sie über das Briefbuch aus: Die Frau heißt Bibbi Bokken, sie bekommt unzählige Bücher per Post, die dann scheinbar spurlos verschwinden, und sie verfügt über eine „Magische Bibliothek“, in der Bücher stehen, die erst noch geschrieben werden müssen. Immer neue Rätsel tauchen auf und die Kinder gewinnen mehr und mehr das Gefühl, Figuren in einem undurchschaubaren Spiel zu sein ...

Nicht nur, dass das Buch in Briefform geschrieben ist... nein, es ist anders als der durchschnittliche Jugendkrimi.

Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich es in einem Zug ausgelesen habe.

Was mir gut gefallen hat: das Buch ist nicht so vorhersehbar ... man wiess nicht schon direkt was dahinter steckt.
Absolut lesenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Oktober 2012
Dieses Buch ist nicht "nur" etwas für Kinder, obwohl die Hauptpersonen 2 Kids sind. Es ist wunderbar fantastisch und spannend geschrieben. Nebenbei erfährt man so einiges Wissenswertes über Bücher und Bibliotheken. Meine Tochter (12) musste das KARTENGEHEIMNIS in der Schule lesen und fand es etwas langatmig. Deshalb wollte sie Bibi Bokkens magische Bibliothek gar nicht anfangen. Konnte es aber nach den ersten paar Seite nicht mehr aus der Hand legen. Wir empfehlen jedem, zuerst dieses Buch von Jostein Gaarder zuerst zu lesen. Es macht auf alle Fälle appetit auf weitere!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. März 2017
Ich habe das Buch gekauft, weil ich es schon aus Jugendzeiten kenne und
leider meins verloren habe.

Das Buch ist nicht für jeden was, da sich die Story am Anfang schon etwas hinzieht durch die
Schreibweise in Briefform.

Jostein Gaarder ist durch dieses Buch, welches ich mit 13 Jahren gelesen habe mein Liebslingsautor geworden
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juli 2017
Fantasie ist das, was geschieht, wenn wir versuchen, das Leben zu begreifen. Das hat Jostein Gaarder in diesem Buch wieder einmal bewiesen. Eine herrliche Reise durch die Köpfe der Kinder, deren Art, die Welt zu sehen, wir uns viel zu selten zu herzen nehmen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Mai 2016
Nachdem in unserem Deutschbuch ein Auszug aus dem Buch ist, wollten meine SchülerInnen (5. Klasse Realschule) unbedingt wissen, wie die Geschichte weiter geht. Wir lesen in jeder möglichen Stunde ein Stückchen weiter und sie sind alle begeistert. Man muss dazu auch sagen, dass Jostein Gaarder sehr ansprechend schreibt.
Die Lieferung war prompt und das Exemplar ohne erkennbare Gebrauchsspuren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. März 2014
Dieses Buch lässt sich wunderbar lesen. Gekauft haben wir es, weil in der 5. Klasse im Deutschunterricht ein Thema Briefe schreiben ist. Dieses Buch war perfekt dafür. Unsere Tochter fand es zudem sehr spannend - ich zugegebenermaßen auch *g*.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Januar 2016
Kein schlechtes Buch.
Vielleicht findet mein Sohn weiter den Zugang auch zu solchen Büchern.
Es erweitert den Geist und regt an.
Sehr empfehlenwert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Januar 2003
Eine Karte von Norwegen haben wir aufgeschlagen, Signaturen unserer Bibliothek mit dem "Dezimalsystem" im Buch verglichen, über Buchdruck haben wir uns unterhalten, über Anne Frank und über Ovid. Das Buch stellt Ansprüche an uns, und leicht zu lesen ist es nicht. Aber wer sagt denn, dass man nach dem Lesen dieselbe Person sein muß wie vorher? Wir - 2 Kinder (9 und 11 Jahre alt) und 1 Mutter lesen dieses Buch laut - wie die Alten damals. Es macht Spaß, es ist spannend und es fordert unseren Grips. Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Das Kartengeheimnis
9,90 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken