flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 6. September 2017
Da ich ein Computer-Nerd bin war meine Begeisterung das Buch zu lesen sehr groß. Meine Erwartung war mehr über die Anfänge der Open-Source Welt zu erfahren. Ad-Hoc wurden legale und funktionale Gegebenheiten in jener Welt geschaffen, wie z.B. die GPL Versionen oder das Linux Betriebssystem, um Neues zu ermöglichen. Linus hat das Ziel gehabt, für-ihn Neues zu lernen. Es gab auch Einblicke in sein privates Leben. Insgesamt muss ich sagen, dass sich das Lesen gelohnt hat. Dieser gute alte Finne.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Dezember 2012
In diesem Buch schreibt Linus Torvalds mit Diamond zusammen seine Biographie nieder.
Er erklärt, warum er den Linux Kernel entwarf und was ihn dazu trieb.
Auch erzählt er von den ersten Niederschlägen. Da ist ein Andrew Tannenbaum, der ihn nieder macht.
Da ist seine Schwester, der er voller Stolz seinen Kernel zeigt und die nicht versteht was daran nun toll ist....
Ein jeder technisch begeisterte Mensch wird mit ihm fühlen können, kennen wir das nicht alle?

Diamond stellt auch die Lockerheit eines Linus Torvalds dar. Wie hat er seine Frau kennengelernt? Ist er Workaholic?

Alles in allem ist das Buch sehr locker und interessant geschrieben.
Man versteht danach deutlich mehr von der Torvalds eigenen Denkweise und kennt seine Geschichte.

Ich kann es daher nur jedem der technisches Interesse hat empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Juni 2015
Linus Torvalds beleuchtet mit Hilfe von David Diamond seinen Werdegang und die Philosophie die hinter Linux steht. Natürlich nicht ohne einen Blick auf die OpenSource-Welt zu werfen. Er erklärt wie und warum er etwas tut - oder eben nicht tut. Das Private kommt hier nicht zu kurz, auch wenn der Großteil eher etwas für Nerds ist. Aber auch als nicht-Nerd/Geek kommt man mit diesem Abschnitt gut zurecht. Eigentlich spürt man sogar die Faszination die Computer auf Linus ausstrahlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. September 2016
Man bekommt einen guten Einblick in das Leben von Linus Torvalds, dem Projektgründer von Linux.
Auch dieses Buch kann ohne technische Vorkenntnisse sehr interessant sein, weil man die meisten Kapitel auch so gut versteht und man auch das Meiste in Wikipedia nachschlagen kann.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. März 2009
Die Biographie über den Held der Open-Source-Bewegung habe ich wohl in kürzester Zeit verschlungen, wie ich es mir nie hätte träumen lassen.

Ich mag persönlich keine Biographien, aber diese ist wohl auf eine Art und weise geschrieben worden, die fesselt.
Was interessiert mich wie ein verliebter Dieter Bohlen Steine an irgend ein Fenster wirft. Hier werden Informationen über Linus Leben spannend verpackt und Dinge wie aus dem oben genannten Beispiel weg gelassen. Vielleicht weil er nie verliebt Steine an ein Fenster geschmissen hat...

Das Buch ist ab einem bestimmten Punkt etwas technisch, sodass der mit der Materie etwas unbedarfte Leser wohl etwas ins stocken gerät, aber für mich war es ein verdammt gutes Buch!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. März 2018
Sehr interessant und unterhaltsam, obwohl etwas älter aber die Themen immer noch so existent sind. Man bekommt etwas Hintergrund Infos.
Kann ich nur empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Juli 2014
Wer Linux kennt, hat auch mal von Linus gehört. Will man mehr über diese Person wissen, dann ist dieses Buch dafür sehr gut geeignet. Hat Spaß gemacht es zu lesen. :)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. März 2010
Der Titel ist zwar mittlerweile schon etwas älter, nichts desto trotz hatte ich beim Lesen sehr viel Spaß. Einerseits ist es interessant einen Einblick in die Entstehung von Linux zu bekommen, andererseits ist es auch erfrischend die Passagen von Linus zu lesen, der sich selbst gar nicht so für voll nimmt und immer am Boden geblieben ist.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Mai 2013
Einfach nur zu empfehlen. Der Titel "JUST FOR FUN" ist hier Programm, denn man kommst selten aus dem Grinsen. Vor allem ist das Buch sehr informativ. Man erfährt viel über die Beweggründe des kleinen Linus, so ein großes Projekt zu starten.
Ich kann "Just for Fun" nur empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Januar 2013
Ein Buch das vor allem Jugendliche die auf der Strasse und in Parks herumhängen lesen sollten. Da könnten sie sehen was man alles erreichen kann wenn man an etwas sinnvollem arbeitet.
|0Kommentar|Missbrauch melden