find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2014
Habe das Buch eben erhalten und kann sagen, dass was ich erlese ist wirklich gut und kann ich auf jedenfall jedem empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2014
Das Buch hat mir sehr sehr gut gefallen, es gibt einen sehr einfühlsamen, Indien kennenden, interessanten und guten Eindruck der indischen Gesellschaft wieder. Wer etwas mehr über die indische Gesellschaft erfahren möchte, für den ist dieses Buch sehr empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2015
Also ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung wie diese lobenden Kritiken hier zustande kommen. Dieses Buch ist derart schlecht, dass ich kaum weiß wo ich mit meiner Kritik beginnen soll.
Wer hier ein Sachbuch erwartet oder auch nur annähernd etwas, das geeignet wäre etwas über Indien und seine Menschen zu erfahren, wird brutal eines Besseren belehrt. Er findet stattdessen eine Schrift eines Psychoanalytikers vor, der in unzulässiger und unerträglicher Weise seine psychoanalytischen Überzeugungen über eine ganze Kultur auskübelt. Statt einer angemessenen und distanziert neutralen Betrachtung einer Kultur, werden hier einzelne Brocken indischer Lebenswirklichkeit mit den fragwürdigen Instrumenten der psychoanalytischen Betrachtung vergewaltigt. Es finden sich allen Ernstes Formulierungen wie :“In der klinischen Praxis zeigen indische Frauen der Mittelschicht…“
Wie es den Psychoanalytikern eigen ist, beobachten und beschreiben sie nicht um zu verstehen, sie glauben bereits alles verstanden zu haben und ordnen das Gesehene entsprechend ein.
Wer also etwas über die Psychoanalyse erfahren möchte, dem sei dieses Buch empfohlen, über Indien, seine Menschen und Kultur kann dieses Zerrbild sicher keine Auskunft geben.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2011
Sind Gemeinsamkeiten überhaupt auszumachen in einem Land wie Indien, wo 1 Milliarde Menschen leben, Hindus, Muslime, Shkhs, Christen, Jainas, ein Land mit mehr als 14 Hauptsprachen, mit seinem charakteristischen Kastenwesen? Der Schriftsteller Nirad Chaudhuri behauptet, dass die indische Geschichte vom Charakter der Hindus geformt worden sei und ist sicher, dass dies auch künftig so bleiben werde. Grundbausteine dafür sind die Ideologie der Familienbeziehung geprägt vom Kastenwesen, die Vorstellung körperlicher Prozesse basierend auf ayurvedischer Medizin, ein riesiger Fundus an Mythen und Legenden. Das Buch spiegelt die grosse Vielfalt des "indisch-Seins".

Die Kapitel

- Der hierarchische Mensch
- Die innere Erfahrung des Kastenwesens
- Die indische Frau: Tradition und Moderne
- Sexualität
- Gesundheit und Heilung
- Religion und Spiritualität
- Konflikte zwischen Hindus und Muslimen
- Die indische Psyche
Inkl. Anmerkungen

veranschaulichen die 'indische Identität' die sich klar heraushebt gegenüber Europäern, Chinesen, Amerikanern, eine Kultur, in der weibliche Eigenschaften sich mit männlichen zu einem höheren Wesen vereinen.Bhakti, die religiöse Hingabe, prägt möglicherweise auch den Alltag. Lektüre, die auf allen Ebenen zum weiterlesen anregt.
Ein empfehlenswertes Buch.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2007
Ich habe ein Patenkind in Indien und war schon immer an Indien intererssiert. Nun wollte ich mich mehr informieren. Zum Thema Indien habe ich drei DVDs gekauft und drei Bücher, u.a. dieses. Vom Kauf der DVDs rate ich definitiv ab. Diese zeigen touristische Höhepunkte, über Land und Leute fühlte ich mich überhaupt nicht informiert.

Nun der Vergleich diesen Buches mit den Büchern von Karl Pilny "Tanz der Riesen - Indien und China prägen die Welt", sowie von Oliver Müller "Wirtschaftsmacht Indien - Chance und Herausforderung für uns". Die beiden anderen Büchern liefern "harte" Fakten, statt dieses Buch "weiche". D.h. in diesem Buch wird über Mentalität, Religion, Einstellung eines "typischen" Inders, falls es den gibt, berichtet. In den anderen Büchern wird konkret über die wirtschaftliche Situation, geographische Unterschiede, Unterschiede der Klassen der Gesellschaft, ... eingegangen. Obwohl dieses Buch wirklich gut geschrieben ist, bleibt bei mir ein etwas schaler Geschmack. Irgendwo fühle ich mich durch den Titel getäuscht, der für mich der Hauptgrund war, dieses Buch zu kaufen. Der Untertitel hätte lauten sollen "Porträt der Seelenlage einer Gesellschaft". Daher auch nur 4 Sterne, für dieses Buch, das seinem Anspruch ansonsten äußerst gerecht wird.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2007
Ein ganz tolles Buch, das einem auch hilft, Völker in anderen Ländern des Indischen Subkontinents zu verstehen. Habe noch nie ein Buch über die indische Mentalität und Kultur gelesen, das so informativ, differenziert und intelligent geschrieben wurde und das gleichzeitig noch Spaß beim Lesen macht. Hatte beim Lesen ein aha-Erlebnis nach dem anderen und habe auch Dinge erfahren, die ich so vorher noch nicht wußte oder gedacht hatte.
Super!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2014
Ich fand manche Beispiele sind zu Extrem (zB ein Mann der wohnt allein in eine Stadt wo er arbeitet, weit Weg von sein Frau in Heimat, erklärt sein Chef das er braucht Urlaub da sein Frau ist Schwanger und selbsverständlich fragt der Chef wieso ist es möglich da er seit ein Jahr nicht zu Hause war, und er antwortet das sein Brüder ist aber da bei seine Frau!!!). Also mit solche und ähnliche Beispiele sollen die liebe Leser nicht zu solche Generalisierungen erreichen wie "es ist doch normal in Indien das die Frauen bekommen Kinder nicht nur von Ihren Männer sonst auch von den Schwieger-brüdern ;) Nein so ist das nicht, vielleicht in sehr tiefe Dörfen wo die Leute haben kein Schulbildung und werden oft neue geborene Mädchen getötet (das es dort Mitgift gibt und Mädchen sind als Finanziell Belastung gesehen, weil die Jungs als Arbeiter und Geldverdiener) werden, dann natürlich gibt es Mangel von Frauen in der Region für Männer die heiraten wollen und dann wird oft in solche Regionen mehr als 1 Mann (meistens Brüder) heiraten eine Frau!
In gesamt fand ich das Buch interessant, aber am ende ist IMMER noch nur die persönliche Meinung des Autors. Ausserdem eine Land wie gross wie Indien (grösser als EU!) ist wie ein Kontinent, wo die Bundesländer sind manchmal grösser als Länder in Europa, so es ist sehr sehr unterscheidlich und dynamisch! Alles, von Klima, bis Essen, bis Kleidung, bis Musik, bis Sprachen, bis Ritualen, bis Kultur, ALLES ändert sich an jede 200-300 km Entfernung! So es sit sehr schwer mit so ein kleine Buch die ganze indische Bevolkerung zu analyzieren, klar gibt es Ähnlichkeiten und Muster die sich wiederholen aber eine Generalisierung diese Land und seine Volk zu verstehen wird fehlerhaft. Wiederum muss ich sagen diese Bericht ist auch meine persönliche Meinung aber als ein Inder ich weiss wovon ich rede ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
Dieses Buch eignet sich gut für Menschen, die schon in Indien waren und denen das Verhalten der indischen Menschen gelegentlich Rätsel aufgegeben hat. Auf gut verständliche Art und Weise wird die Mentalität erklärt auch anhand von praktischen Beispielen wie man sie im Alltag erlebt. Manchmal sind diese Beispiele auch sehr unterhaltsam und man kann sich lebhaft vorstellen, wie sich diese Scene abgespielt haben könnte. Das Buch eignet sich aber auch für Menschen, die einen Aufenthalt in Indien planen oder aber vorhaben, mit Indern zusammen zu arbeiten. Es sollte eigentlich gerade als Vorbereitung und zur Einstellung unbedingt "verinnerlicht" werden.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2012
Mit ihrem Blickwinkel aus der Warte einer Religionswissenschaftlerin und eines Psychoanalytikers schaffen es die Kakars, einen tiefen Einblick in die indische Psyche zu geben, ohne sich dabei in Klischees zu verlieren. Sie beleuchten dabei vor allem die unhinterfragten Leitlinien der hinduistischen Weltanschauung, die das Leben in Indien prägen ' und lehren dabei den Leser auch, die eigene (westliche) Kultur unter einem anderen Blickwinkel zu betrachten.
Allerdings ist das Kapitel über Sexualität/Kamasutra etwas zu lang geraten. Der Hinduismus hingegen wird v.a. in seiner politischen Dimension betrachtet ' ein paar mehr Seiten zu seinem Ursprung und seinen spirituellen Auswirkungen hätten hier gut getan. Dennoch: Ein großartiges Buch.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Muß man, meiner Meinung nach, nach dem Indien Urlaub unbedingt lesen, sehr informativ und interessant. Es sagt viel über die indische Gesellschaft aus. Ich verstehe jetzt manches, was ich gesehen habe, viel besser.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden