Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 3. August 2014
Im vorliegenden Buch erklärt Marie Mannschatz in guter Weise wie man die fünf Übel, die der Buddha als Ursache des Leidens augemacht hat, überwinden und so zu einem glücklichen Dasein gelangen kann. Wichtig ist es hierbei Achtsamkeit zu entwickeln, um jeden Moment bewusst zu leben, um so Zweifel, Unruhe, Trägheit, unsersättliches Verlangen und Widerwille nicht "in die Falle zu tappen."

Sie erklärt Mittel und Wege, wie man die Formen des Leidens erkennen und im Alltag in positive Energie transformieren kann. Somit ist das Buch eine wichtige Praxishilfe für den Alltag und wohl speziell für Einsteiger zum Thema sehr gut geeignet.
Jedoch wirkt für mich die Herangehensweise und der Stil teilweise zu schematisch und zu "professionell", so dass mir persönlich die (Hör-)Bücher von Jack Kornfield und Thich Nhat Hanh mehr zusagen, weil sie für meinen Geschmack noch mehr Menschlichkeit und Liebe ausstrahlen. Aber das ist sicherlich auch Geschmacksache...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Oktober 2016
Diese Frage hab ich mich oft gestellt. Was heisst wirklich glücklich zu sein? Viele Sachen stürmen auf einen ein wie der Beruf, Kollegen, Streit bzw Trennung vom Freund, ein Autoschaden usw., die alltägliche Sorgen. Dieses Buch ist hochinteressant und hilfreich, wenn man auch disziplinreich übt. Diese Lehren bringen einem dazu lockerer und zuversichtlicher zu werden. Danke!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Dezember 2017
es wurde nur eine Leseprobe und nicht das ganze Buch übertragen, obwohl der gesamte Betrag fällig war. Leider nur Kosten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Das Buch ist eine gute Einführung für Anfänger in der buddhistische Philosophie
und da jede immer ein Anfänger ist, weil jede Moment neu ist, kann man auch
dieses "Anfängerbuch" als "alte Hase" gut lesen und sich inspirieren lassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Die Anleitungen sind einfach und schnell erklärt .
Der Inhalte hilft einem auf dem Weg zum glücklich Sein.
Für alle Menschen die offen für neues sind
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. März 2010
Wir wir unser Leben verstehen, hängt in erster Linie von unserer Sichtweise ab - und der Buddhismus ist der Weg, um subtiler und genauer hinzuschauen. Es ist die vielgepriesene Achtsamkeit, die uns in jedem Moment des Lebens weiterhilft. Darauf macht Marie Mannschatz uns von Anfang an aufmerksam: Die Macht des Geistes hängt von unserer Aufmerksamkeit ab. Wenn wir einfach nur Beobachten können, ohne zu werten, ohne uns in Gedanken zu verstricken, werden wir enorme Erkenntnisse daraus gewinnen - das ist Buddhas Anleitung zum Glücklichsein!

Das alles wird in diesem Buch auf für mich wohltuende Weise und ohne abgehobene "Buddhismus-Litanei" erklärt und verständlich gemacht. Es ist der Buddhismus des Hier und Jetzt. Es geht darum, "es" in unserem Leben hier zu finden und nicht in einem abgelegenen Kloster in Tibet. Das ist einer der ganz grossen Vorzüge dieses Buches gegenüber andern Werken zu buddhistischen Themen. Es ist von jemandem geschrieben, der unser Leben versteht. Und es gibt in meinen Augen nicht viele Menschen, die über ein tiefes buddhistisches Verständnis verfügen, aber gleichzeitig sehr westlich empfinden können und dadurch die Gabe besitzen, diese beiden Dinge wunderbar zu vereinen. Marie Mannschatz ist zweifelsohne so jemand - und das macht die Qualtiät dieses Buches letztendlich aus.

Ich vermute, dass Buddha, der ja einen Hang zur wohltuenden Einfachheit hatte, dieses Buch mögen würde. Er sagte ja auch: "Suche da, wo du bist" - und dafür ist diese Anleitung zum Glücklichsein ein schöner erster Schritt.

Peter Steiner, Autor von "Das Zen des glücklichen Arbeitens", "Weisheit für Minimalisten" u.a.
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. März 2017
Die Grundlagen der buddhistischen Lehren sind auf einem Niveau erklärt, dass sie auch ein Anfänger verstehen kann. Die Übungsanleitungen sind sehr hilfreich, ohne erhobenen Zeigefinger. Klar, liegt es an jedem selbst, wie weit er sich darauf einlassen will. Eigentlich habe ich nur eine Möglichkeit gesucht, wie ich mein stressiges Leben in den Griff bekomme. Aber das Buch hat mich motiviert, mehr über den Buddhismus zu erfahren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Oktober 2011
5 Dinge, die es laut Buddha sind, die uns vom Glücklichsein abhalten: Unruhe, Trägheit, Zweifel, Verlangen und Widerwille. Und jedem dieser Punkte ist ein Kapitel gewidmet mit vielen Beispielen und weisen Sprüchen. Aber auch Anleitungen, Achtsamkeitsübungen, Mediationsmöglichkeiten usw. Es ist also nicht damit getan, dieses Buch einfach mal durchzulesen und wieder bei Seite zu legen. Um den Weg des Glücklichseins gehen zu können muss man sich auf die Übungen und das in sich Hineinhorchen einlassen und quasi immer wieder in diesem wirklich sehr erhellenden Buch lesen. Selten hat mir ein Ratgeber so die Augen geöffnet und mir Wege aufgewiesen mit den Dingen des Alltags fertig zu werden. Allein schon der Beginn mit den sogenannten Achtsamkeitsübungen hilft einem, ganz anders durchs Leben zu gehen. Dieses Buch wird mich ganz gewiss weiter begleiten und liegt nun auf meinem Nachttisch zur täglichen Abendlektüre bis Buddha in Fleisch und Blut übergegangen ist.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. April 2013
Die 5 Übel des menschlichen Daseins und die Anleitung zur Überwindung werden für mein Empfinden in einer sehr
schematischen und lehrmeisterhaften Weise dargestellt, die mich kaum "berührt".
Die vorgeschlagenen Übungen, die Aussagen Buddhas in unser Leben zu transportieren, erinnern mich eher an einen
mittelmäßigen Selbsthilferatgeber zur Überwindung psychischer Probleme . - Nachdem ich das Buch "Meditation für
Anfänger" von Jack Kornfield, sehr liebevoll und locker geschrieben, gelesen habe und dabei auch mein Begeisterung für den Buddhismus geweckt wurde, hatte ich bei diesem Buch doch eher das Gefühl, ein sachliches "Handbuch" zu
lesen....
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Februar 2011
Buddhismus als Lebenshilfe: Alle Ratschläge sind einfach, veständlich und doch so intelligent und folgenschwer. Denn sie sind in der Lage, ein Leben sofort zu verändern. Sie lassen sich einfach anwenden, sofort, jederzeit, im Alltag. Fern von jeder Eso-oder Religions-Romantik. Eines meiner Bücher, die ich immer wieder aufschlage. Ein Begleiter.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden