Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

2,5 von 5 Sternen
6
2,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Januar 2005
Dieses Buch ist seit Jahren das Standartwerk wenn es um Handbücher der Literaturwissenschaft geht und das voll auf zurecht. Als ich das Studium der Literaturwissenschaft begonnen habe und mir dieses Buch zulegte, war ich anfangs enttäuscht. Doch das lag weniger am Buch selbst, als vielmehr an meinen falschen Erwartungen. Das Wort Grundzüge im Titel ist teilweise etwas verwirrend - so erwartete ich eine Zusammenstellung von Artikeln, die einen "kurzen" Überblick zulassen (zum Beispiel zur Klausurvorbereitung), es stellte sich heraus, dass so etwas von anderen Lehrbüchern wesentlich besser geleistet wird. Es wird also jeder enttäuscht sein, der eben solch ein Lehrbuch sucht.
Die Qualitäten dieses Buches sind andere. So haben sich die Herausgeber um Vollständigkeit bemüht - man kann mit Fug und Recht behaupten, dass hier kein Aspekt der Literaturwissenschaft zu kurz käme. Die einzelnen fundierten Artikel geben einen Umfassenden Einblick in das jeweilige Thema. Zudem die Artikel und Themen mittels vieler Links und Querverweise miteinander verbunden und aufeinander bezogen.
Zugegeben, das Buch ist sehr umfangreich, aber im Laufe der Zeit ergibt sich ein Gesamtbild.
Also, um ein Fazit zu ziehen: Eher was für Leute die einen umfassenden und fundierten Einblick in die Literaturwissenschaft wollen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2003
Dieses Buch wird schon seit Jahren als Lehrbuch für Einführungen in die Literaturwissenschaft verwendet, obwohl es für diesen Zweck völlig ungeeignet ist.
Selbst im Vergleich mit der übrigen germanistischen Einführungsliteratur ist es schwer verständlich.
Zudem muss man ständig zwischen dem Text und dem Glossar hin- und herblättern, was den Lesefluß sehr empfindlich stört.
Es liegt daher nicht am Unvermögen der Erstsemester, die mit diesem Buch arbeiten müssen, sondern an der völlig ungenügenden Aufbereitung des Stoffes, wenn die Anfänger nicht mit diesem Buch zurechtkommen.
Autoren und Verlag haben offenbar die Gelegenheit nicht genützt, den Text entsprechend zu verbessern, obwohl das Problem schon seit über 20 Jahren bekannt ist.
Aus diesem Grund kann ich dieses Buch als Lehrbuch für Einführungsveranstaltungen nicht empfehlen.
11 Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2001
die einzelnen artikel behandeln unterschiedlichste bereiche der literaturwissenschaft, teilweise anfänglich nicht immer leicht verständlich, aber stets mit querverweisen zu anderen kapiteln. ein umfassendes bibliographieverzeichnis findet sich am ende des buches, ebenso ein großer definitions-anhang, der besonders praktisch ist und in vergleichbaren einführungs-werken nicht findet. insgesamt ein hilfreicher und umfangreicher - soweit das für eine einführung möglich ist -einführungsband, den man auch immer wieder zum nachschlagen verwenden kann.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2005
Ich habe mir das Buch - auf dringende Empfehlung meines Profs - im ersten Semester des Germanistikstudiums gekauft und war damit völlig überfordert. Die Texte sind zu kompliziert und setzen viel zu viel Hintergrundwissen voraus, als dass das Buch ganz zu Anfang eine Hilfe sein könnte. Die wirklich entscheidenden Grundlagen lernt man besser anders, danach kann das Buch eine gute Hilfe sein!
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2002
Als ich vor einem Jahr ein Seminar zur Einführung in die Literaturwissenschaft besuchte und die Klausur immer näher rückte, musste ein Buch her. Doch dieses Werk entspricht nicht den Erwartungen einer Einführung. Der Titel verspricht Grundzüge verständlich zu vermitteln, was das Buch nicht hält. Unübersichtliches Layout und die einzelnen Texte empfand ich als zu komplex. Lediglich das Glossar war eine kleine Hilfe.
Der Leser benötigt über das normale Grundwissen hinausgehende Grundlagen, um die Grundzüge der Literaturwissenschaft zu verstehen, so wie sie in diesem Buch dargestellt sind.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2008
Leider muss ich mich für meine Examensdeutschprüfung an einer Pädagogischen Hochschule durch diese Buch "quälen". Ich finde es so gut wie unzumutbar für einen nicht ausschließlichen Germanistikstudenten! In jedem zweiten oder dritten Satz tauchen mehrere Fremdwörter auf, von denen ich noch nie etwas gehört habe. Selbst bei mehrmaligem Lesen erschließen sich mir die Inhalte vieler Kapitel überhaupt nicht. Vielleicht verstehen (ausschließliche) Germanistikstudenten, um was es in den einzelnen Kapiteln geht, mir jedoch ist dieses Buch viel zu fachwissenschaftlich geschrieben. Mein Rat also: Falls freie Auswahl bei der Literatur in Sachen Literaturwissenschaft besteht, lieber auf ein anderes Buch (z.B. von Stefan Neuhaus "Grundriss der Literaturwissenschaft") zurückgreifen und um dieses Buch hier einen großen Bogen machen! Wer sich natürlich fachwissenschaftlich sehr bewandert und sicher fühlt, kann sich an diesem Buch versuchen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden