Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
19
3,7 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juli 2015
Habe den Roman selbst noch nicht gelesen, habe nach und nach 25 gebrauchte Exemplare geordert. Es soll ein Abschiedsgeschenk für unsere 3-tägige Damen-Oldtimer-Tour durch den Rheingau werden. Die Damen kommen aus verschiedenen Bundesländern. Da wir auch Schloss Johannisberg und eine Führung mit Weinverkostung im Kloster Eberbach haben, ist dies sicher ein nettes Erinnerungsgeschenk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Bisher hat Paul Grote (Jg. 1946) sieben Kriminalromane über die wichtigsten europäischen Weinbaugebiete geschrieben: ob am Neusiedler See oder in der Toskana - überall ermittelte er in Sachen edler Tropfen. Damit ist er der bekannteste Autor von Wein-Kriminalromanen im deutschsprachigen Raum.

Mit seinem achten Roman "Ein Riesling zum Abschied" ist Grote nun endlich auch in Deutschland - im Rheingau - angekommen. Den neuen Wein-Krimi hat er mit seinen fundamentalen Kenntnissen rund um die Rheingauer Spitzenwinzer, ihren besten Riesling-Weinen ... und natürlich mit einem Mord gewürzt.

Das kleine Weinbaustädtchen Geisenheim am Rhein ist in heller Aufruhr. An der dortigen Hochschule für Weinbau wurde die junge Studentin Alexandra erschlagen - und zwar mit einer Oscar-Replik. Was hatte Alexandra getan, gewusst oder unterlassen, dass sie jemand aus dem Weg räumen wollte?

In Geisenheim dreht sich alles um den Wein und so gibt es schnell Vermutungen und Gerüchte. Erste Indizien weisen auf Alexandras Freund Michael hin, der bereits in Unter-suchungshaft sitzt. Sein Kommilitone und WG-Mitbewohner Thomas Achenbach ist jedoch von seiner Unschuld überzeugt. Gemeinsam mit der Dozentin Johanna Breitenbach ermittelt er in eigener Mission, dabei stoßen sie auf ein Geflecht von Interessen und Beziehungen. Erst ein Riesling bringt sie auf die richtige Spur.

Grote beweist wieder viel Sachkenntnis und kriminalistischen Spürsinn. Da darf man schon neugierig auf seinen nächsten Wein-Krimi sein. Er hat seinen Lesern versprochen, dass jetzt alle deutschen Weinbaugebiete dran sind.

Manfred Orlick
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2012
Die Idee Krimi und Wein zu verbinden, und dabei ein wenig Atmosphäre der Weingegend einzufangen ist ja durchaus ganz nett.
Leider ist das Buch für meinen Geschmack unterdurchschnittlich von Story und Spannung, und die Charactere sind für mich recht unglaubwürdig.
Stilistisch eine Aneinanderreihung von Plattitüden, die ich in jedem Weinführer nachlesen kann. (Ich hab sie nicht gegoogelt,, aber ich bin sicher, ich werde fündig). Also echt kein Highlight, ich war froh als ich durch war und wieder etwas neues lesen durfte.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2013
Dieser Krimi wirkt ein wenig konstruiert, daher "holpert" die Handlung teilweise. Ich fand das Buch zwischendurch
zu langatmig und die Auflösung allzu früh absehbar.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2013
Zum unterhaltenden Lesen interessant. Ich fand den Text ansonsten etwas "langatmig" und für einen Krimi fand ich die Geschichte zu wenig spannend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
Man erfährt viel über den Weinanbau und die Region, die Geschichte ist weniger spannend. Habe das Buch sehr gerne gelesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2013
Wer Grote mag für den ist auch dieser Roman ein Muss - bin begeistert und haben das Buch in einem Aufwasch gelesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2013
Auch dieser Krimi war sehr gut, zu lesen. Mal wieder einer von der Sorte : Anfangen und nicht mehr aufhören
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
Als Rheingauer glaubten wir, es sei ein "Muss" dieses Buch zu lesen. Abgesehen von den bekannten Orten ist es aber leider enttäuschend
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken