flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
6
Robinson Crusoe: Erster und zweiter Band
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 15. Januar 2018
Zuletzt als Kind gelesen.Ein Buch spannend von der ersten bis zur letzten Seite.Auf jeden Fall zu empfehlen,da das Buch schon Kult ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. April 2018
Defoe, Daniel – Robinson Crusoe
. Ich weiß nicht, was ich als Heranwachsender als „Robinson Crusoe“ gelesen habe, dieses Buch kann es eigentlich nicht gewesen sein.
Es handelt sich um einen breit angelegten, sehr ausführlich erzählten „Erbauungsroman“ oder „Entwicklungsroman“, so könnte man es nennen. Die Fachleute sagen, dass Defoe mit diesem Werk für England die „Romangattung“ erfunden und entwickelt habe.
Ein ungestümer, anfangs noch oberflächlicher junger Mann will die Welt erkunden, zur See fahren, sich austoben. Elterliche Fürsorge und gutgemeinten Rat verwirft er brüsk.
In seiner Seefahrtzeit geht es hoch her, zeitweise wird er in Afrika versklavt. Er entkommt, gründet in Brasilien eine Plantage. Es hält ihn jedoch nicht, schließlich strandete er mit einem Schiff, alle Besatzungsmitglieder kommen ums Leben, er wird an den Strand einer einsamen Insel gespült.
Das ist der Beginn. Ein Mensch ist auf dem absoluten Nullpunkt angekommen. In jeder Beziehung. Er ist allein, völlig auf sich selbst gestellt. Bisher kann er nichts, hat absolut nichts gelernt, ist handwerklich völlig unbedarft, nun muss er ohne jede Hilfe überleben.
Das alles wird ausgiebig in allen Einzelheiten beschrieben. Er baut sich ein neues Zuhause auf. Er findet zu seinem Gott. Er wird ein anderer Mensch. Er entwickelt sich vom Nichtskönner zum Meister und Herrscher dieser kleinen unbewohnten Insel. Schließlich baut er Getreide an, züchtet Tiere, produziert Milch und Käse, alles aus dem Nichts heraus. Schließlich hat er alles was er braucht. Vor allen Dingen erkennt er was er alles nicht braucht. Er erlebt das reine Glück.
Der Leser braucht Geduld für die ausführlichen, zum Teil ausufernden Schilderungen des Lebens auf dieser Insel. Aber die Spannung bleibt erhalten, der Leser wird gefangen genommen. Langweilig wird es nicht.
Nach 28 Jahren (!) Gelingt es ihm, die Insel zu verlassen, nach England zurückzukehren. Doch auch dort geht sein Lebensweg recht turbulent weiter, wie der Lebensweg des Autors Defoe ja auch selbst, der als Kaufmann, Händler, Importeur Hoch und Tiefs erlebte, mehrfach Konkurs ging und schließlich auch auf der Flucht vor seinen Gläubigern war und verarmt starb.
Das alles wurde Anfang des 18. Jahrhunderts geschrieben, der Roman erschien 1719. Geboren wurde Defoe 1660, Johann Sebastian Bach war gerade 10 Jahre tot, die Barockzeit ging zu Ende und eine neue, sehr naturwissenschaftlich interessierte Zeit begann.
Dieses Buch ist ein Zeit-Dokument, man bedenke, dass es vor über 300 Jahren geschrieben wurde. Es gehört zu den wichtigen Büchern der Weltliteratur.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Juni 2012
Habe R.C. das erste und letzt mal in der Schule gelesen und fand es damals schon sehr spannend. Fand in einer Buchhandlung diese Version vom DTV Verlag und dachte mir Teil 1+2? aha kannte ja nur die Schulversion. Das Buch ist als Bericht geschrieben und es handelt sich um eine Erwachsenen-Fassung. Und ich kann sagen nach über 30 Jahren seit ich es in der Schule gelesen habe, war der Roman alles ander als langweilig!:-)) Klasse Buch!!!! DTV Version absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Januar 2014
Der Erste Band der Geschichte von Robinson Crusoe ist wirklich spannend und lesenswert. Den Zweiten Band kann man sich meiner Meinung nach getrost sparen. Es ist sehr langweilig und die Geschichte zieht sich wie Kaugummi...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. September 2010
bitte lest dieses buch.
es ist die vollständige ausgabe von robinson crusoe.
das heißt, erster und zweiter band.
aus dem englischen übersetzt von franz riederer,
mit einem essay von hans-rüdiger schwab,
und mit den illustrationen der amsterdamer ausgabe von 1726/1727.
ein wunderschönes taschenbuch mit 688 seiten,
einer liebevoll und edlen aufmachung sprich,
einer sehr schön gemachten umschlagsgestaltung.

der erste band ist schon von sehr vielen leuten gelesen worden.
den zweiten teil, über das leben robinson crusoe's nach seiner rettung,
kennen wahrscheinlich nur wenige.
hat man sich an die schreibweise einmal gewöhnt,
lässt es sich ähnlich lesen wie der erste teil.
ein schönes literarisches gegenstück zu unserer
heutigen hektischen und schnellebigen zeit.
mir gefällt, daß man beide teile in einem bekommt,
und sie so auch lesen sollte.
auch die illustrationen sind wunderschön.

begebt euch auf euere insel und lest dieses schöne buch.
bitte!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Januar 2012
Ich habe dieses Buch zum letzten mal als Kind gelesen und war natuerlich Feuer und Flame für die Abenteuer auf Robinsons Insel.
Heute sehe ich das etwas anders. Crusoe lebt mit der, für damalige Zeiten üblichen bornierten, christlich gefärbten Arroganz gegenüber seiner Umwelt und vorallem den "unzivilisierten" Völkern.
Freitags Persönlichkeit wird kaum beschrieben oder ist erst garnicht vorhanden. Sein "Meister" beseelt Ihn mit dem "rechten" Glauben und schon ist alles supi für den Wilden. Mir erscheint Freitag eher als debieler Kasper, der das macht was man Ihm sagt. Zudem in der Szene mit dem Bären, zeigen die Zwei sich auch noch als Sadisten.
Das ist der erste Teil der Erzählung. Für den folgenden, genauso dicken Teil, mit Robinsons Rückkehr zu "seiner" Insel reichte mein Interesse nicht mehr.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden