find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 23. Juli 2011
Dies ist eine Rezension zu der CD-Fassung.

Die meisten Texte sind Arbeiten, die im Verlauf von mehreren Jahren geschriebne wurden, von 1970-88. Obwohl ich im Bezug auf diesen Punkt erst skeptisch war, ist Reich-Ranicki doch ein hervorragender Vorleser und kann sich (dass allerdings wusste ich schon) sehr differenziert mit Literatur auseinandersetzten, aber auch nicht zu differenziert.

CD 1. (*Mit den Zahlen sind die Tracks gemeint)

1-4*. Über das Leben und Wesen Ernest Hemingways, in Verbindung mit einer Rezension zu dem Buch Glücklich wie die Könige, das ausgewählte Brief enthält. Ranicki schafft es gut und klug über Hemingway zu berichten, allerdings wird, in dieser Arbeit, weder auf die Romane, noch auf die Kurzgeschichten wirklich Bezug genommen.
5. Über Nabokov und seinen Roman Lolita. Reich-Ranicki beginnt hier seinen Vortrag mit dem Satz: "Ich mag ihn nicht, diesen Vladimir Nabokov." Er führt das auf zahlreiche Interviews zurück, die er von ihm gelesen hat. Doch seine Bücher und deren Poesie nehmen ihn, gibt er ganz offen zu, gefangen.
6. Über die Bücher von Saul Bellow. Interessant und heiter.
7-8. In dieser Arbeit aus dem Jahr 1989 geht es um die Liebe, das ewige Thema der Literatur, und einen Erzählband von Joyce Carol Oates. Es ist eine kluge und auch wohl die einfühlsamste Arbeit.

CD2.

1-4. Über Arthur Millers monumentale Biographie Zeitkurven: Ein Leben. Reich-Ranicki zitiert oft, was seinen guten Einblick gibt; insgesamt war dies für mich die interessanteste Arbeit, weil ich Buch und Schriftsteller nur ungenügend kannte.
5-6. Über John Updike und seine Art zu schreiben. Gleichzeitig regt sich Reich-Ranicki hier über den Pfusch bei den Übersetzungen von amerikanischen Autoren auf, die er schon mehrfach vergeblich angeprangert hat.
7. Über Philip Roth und sein Buch Das sterbende Tier. Eine sehr gute Arbeit, sehr treffend.

Insgesamt ein literarische Hörbuch erster Güte, wenn auch nur die Hälfte der Autoren vom eigentlichen Buch enthalten sind.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken