flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 2. Januar 2018
Ein wunderbares Buch, das anrührt und zum Nachdenken anregt.
Wesentliche Gedanken über das Leben und Sterben, das Irdische und das Himmlische hat der Autor gut nachvollziehbar dargestellt, ohne über die Komplexität des Ganzen hinwegzugehen.
Ich habe das Buch über die Weihnachtsfeiertage gelesen, was besonders gut passte.

Eine klare Leseempfehlung für Menschen jeglichen Alters, die sich verzaubern oder trösten lassen möchten.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Mai 2013
Cecilie, ein junges norwegisches Mädchen, das unter Krebs leidet, bereitet sich auf ihren Tod vor. Sie versucht vorher noch ihre Familienmitglieder zum Lachen zu bringen und erfüllt sich an Weihnachten ihre letzten Wünsche: Skier und einen Schlitten. Eines Tages sitzt auf ihrer Fensterbank der Engel "Ariel", der ihr von Gott, der Welt und seinen Missionen berichtet. Sie lernt in kürzester Zeit eine neue Sicht der Dinge kennen und bekommt so weniger Angst vorm Sterben...

Dieser Roman ist ein wunderbar feinfühliges Werk, das durch Gaarders Sprache nicht einfühlsamer ausfallen könnte. Das Sterben und der Tod werden als ein wunderbares und wundersames Erlebnis, als Abschluss des Lebens dargestellt, das man nicht fürchten muss. Der Figur Cecilie werden in wenigen Tagen der Sinn und die Teillösung des Rätsels rund um das Universum und das Leben näher gebracht. Dieses Buch ist auf jeden Fall lesenswert, insbesondere aber für Menschen, die im Sterben liegen denke ich, oder an einer schweren Krankheit leiden und nicht wissen wie sie mit dem Gedanken umgehen sollen "los zu lassen". Das Buch macht tief traurig, besonders aufgrund der letzten Seiten, in denen beschrieben wird wie Cecilie schwebt und selber zum Engel wird. Es ist für mich das melancholischste Buch Gaarders.

~Bücher-Liebhaberin~
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Januar 2009
Ich liebe dieses Buch von der ersten bis zur letzten Zeile. Ich besitze es schon seit eingen Jahren und habe es nun noch zweimal gekauft um es an zwei liebe Freundinnen zu verschenken, die ebenfalls sehr begeistert sind von dem Buch. Es ist witzig und regt ausserdem zum denken an, denn wann überlegt man sich schon, wie es überhaupt ist ein Mensch zu sein und wie erklärt man das einem Engel ??? Ein tolles Buch zum immer wieder lesen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Februar 2001
Ich habe das Buch geradzu verschlungen. Es ist ein gelungenes Werk, dass in einer wunderbar zarten Geschichte ein kleines Mädchen auf ihrer Reise durch ihre Krankheit begleitet. Es wird auf einfühlsame Art und Weise erzählt und die Geschichte des Engels Ariel, der immer wieder frech und naiv und mit seiner unbändigen Neugier aufheitert, ist wirklich sehr lesenswert.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. September 2017
Der vorangegangene Besitz ging durch Verleihen verloren und mußte unbedingt ersetzt werden. Das sind wir Jostein Gaaarder nach Sophies Welt schuldig. gez. E.U.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Dies ist wohl das schönste Buch das ich je gelesen habe. Es hatte mich sehr berührt und ich kann es nur jedem empfehlen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. August 2004
man brucht nicht lange für dieses Buch. Doch es nimmt jeden in seinem Bann. Es ist so schön wie traurig und so beeindruckend wie tiefgehend.
Nach diesem Buch stellen sie sich Engel ganz anders vor und können nicht mehr völlig ihre Existenz verleugnen.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Juli 2012
Ein Thema das zum Leben gehört, und nicht ausgegrenzt werden sollte. Leider, und sehr schade, die CD hinterlässt bei mir keine Zuversicht für die Hinterbliebenen von Cäcilie. Die Last mit der sie zurückgelassen werden,- hat mich fast wütend gemacht.Mir fehlen der Austausch und die Gespräche mit den Angehörigen. Die Gespräche und Gedanken in den Gesprächen mit dem Engel sind fein und angenehm. Diese Angehörigen wissen, leider nicht, um die Wärme, die auch Schwerstkranke im Austausch mit dem Glauben machen können,- und ein Abschied nehmen, mit Wort und Gruß wird völlig ausgeklammert. Die Stimme von Gert Wameling ist das Beste an der CD.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. September 2005
Nach Kartengeheimnis und Sofie's Welt, war dies nun das dritte Buch, welches ich von Jostein Gaarder gelesen habe. Meine Erwartungen waren entsprechend hoch und wurden in keinster Weise enttäuscht.
Es ist eine wundervolle Geschichte, die sich federleicht liest, tiefgründig, aber ebenso humorvoll ist. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch gelesen, da ich einfach nicht aufhören konnte. Herrlich seine Darstellung der Engel und des Himmels. Die Beschreibung der Charaktere so plastisch, das ich sie mir beim Schliessen der Augen genau vorstellen konnte.
Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort ist ein Buch, welches ich jedem ans Herz legen möchte.
20 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. April 2013
Ich war sowohl mit Lieferschnelligkeit als auch mit dem ersten Eindruck des Produktes sehr zufrieden, Kontakt hatte ich direkt nicht mit dem Händler, aber es lief alles bestens.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Das Kartengeheimnis
9,90 €
Sofies Welt
11,95 €
Das Orangenmädchen
9,90 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken