Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
13
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Dezember 2016
Vielleicht erwarte ich zu wenig, aber von einem Text für Einsteiger erwarte ich eine einfache Sprache: kleiner Wortschatz, einfache Satzstruktur. Zahlen in Ziffern hätte ich gern in Worten wiederholt, in einer Klammer gleich dahinter. Vielleicht erwarte ich auch zuviel von einem Titel wie »Russland in kleinen Geschichten«, nämlich Geschichten. Jeder weiß doch was eine Geschichte ist? Eine dramatische Wiedergabe von Ereignissen, meist mit einer Figur im Zentrum, die Identifikation erlaubt. Sie mag lehrreich sein, spannend, oder auch verblüffend. Was sie nicht sein darf, ist langweilig.

Von all dem scheint Natalija Nossowa nichts zu wissen. Statt Geschichten liefert sie gut dreißig biedere Sachtexte, die Wikipedia charmant erscheinen lassen. Dabei arbeitet sie vom Dampfbad über den Goldenen Ring, die Bliny und den Samowar bis zum Baikalsee alle Klischees ab, mit denen man schon in den Kursbüchern von Klett und Konsorten zu Tode gelangweilt wird. Sie verwendet dazu ein deutlich größeres Lexikon als man einem Einsteiger unterstellen sollte, der vielleicht sechshundert, vielleicht achthundert Wörter parat haben mag. Häufig sind ihre Sätze sind so sperrig, verschränkt und verschachtelt, dass die Übersetzungen im Spiegeldruck Zeilen darüber oder darunter zu suchen sind, weil die Übersetzer es wohl selbst nicht ausgehalten haben, und Natalijas wiederkehrende Literaturaspirationen einigermaßen glätten wollten.

Nun könnte diese Sperrigkeit ja typisch für die Russche Sprache sein, может быть, может быть…, aber dann hätte sich Natalija eben mehr Mühe geben sollen. Das gilt auch für die Übersetzer: Gleich die erste Überschrift »Нет дыма без огня?« (etwa: Kein Rauch ohne Feuer?) übersetzen sie mit »Typisch russisch?«. Wie eine solche Entfernung vom Text einem Einsteiger helfen soll, ist mir ein Rätsel, doch so ist die Übersetzung beinah durchweg: ohne Not werden ganze Sätze umgestellt, Aktiv- durch Passivkonstruktionen ersetzt, Verneinungen durch Abschwächungen wiedergegeben, und, und, und…. Das ist eine mangelhafte Arbeit, jedenfalls für diesen Zweck.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2008
Russland in kleinen Geschichten ist ein sehr passender Titel für dieses nette Büchlein. Es macht Freude, die kurzen Geschichten zu lesen. Man lernt einiges über Land und Leute. Geschichte und Geographie werden auch nicht ausgelassen. Wenn der russische Text etwas zu schwierig wird, kann man gleich auf die deutsche Übersetzung zurück greifen. Dadurch entfällt lästiges Blättern im Wörterbuch und der Russisch-Lernende hat schneller ein Erfolgserlebnis. Eine hübsche Möglichkeit, sich mit dieser nicht ganz einfachen Sprache zu beschäftigen. Aus den verschiedenen, abgeschlossenen Geschichten kann man sich die raussuchen, die einen am meisten interessieren. Meiner Meinung nach ist für jeden Geschmack etwas dabei!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Rein vom handwerklichen betrachtet mag das Buch ja durchaus in Ordnung sein, nur darf bzw. sollte Sprachen lernen nicht auch etwas Spaß machen? Die Texte sind durchgehend in drögem Stil verfasst und bestehen im wesentlich aus den üblichen Gemeinplätzen wie Samowar, Sauna, Baikalsee. Man fühlt sich meist, als läse man einen sowjetischen Reiseführer aus den 80er Jahren. Über Russland gäbe es doch nun heutzutage ganz sicher auch etwas interessanteres bzw. spannenderes zu berichten.
Zweiter Kritikpunkt: ca. die Hälfte der Texte handelt von Russicher Geschichte vor 1917. Ob dieses Vokabular wirklich für den modernen Spracherwerb hilfreich ist, wage ich zu bezweifeln.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2016
Ich lerne seit einem Jahr russisch. Und dieses Buch ist eindeutig nicht für Einsteiger geeignet. Dafür ist es viel zu kompliziert und die Übersetzung ist oft frei und führt so oft zu falschen Schlussfolgerungen. Daher hat es mir nicht wirklich geholfen meinen Wortschatz zu erweitern. Für manche russische Sätze standen im deutschen drei Sätze gegenüber oder umgekehrt. Wer übersetzt denn bitte so? Darüber hinaus sind die Geschichten oft sehr langweilig (meistens irgendwelche Geschichten aus dem Mittelalter von irgendwelchen geisteskranken Fürsten...). Das heutige Russland wird dabei links liegen gelassen. Wenn man einigermaßen des Russischen mächtig ist und sein Wissen über die Geschichte dieses Landes vertiefen möchte, der kann dem Buch eine Chance geben. Ich für meinen Teil habe genug von diesem unbrauchbarem Werk.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2010
Ich finde das Buch einfach großartig. Nicht nur das endloses Nachschlagen im Wörterbuch
fällt weg. Viel wichtiger erscheint mir, dass die Betonungszeichen, die ja im Russischen oft
ohne Regeln dastehen, angegeben sind. Die Pünktchen weisen stets darauf hin, dass man genau dort
die Betonung "hinverlegen" muss. Für uns Deutsche anfangs mehr als ungewohnt und wirklich nicht einfach.
Lesen Sie mal laut vor sich hin - nur 5 Sätze! Und? Ging das fehlerfrei und flüssig?
"Holpert man da nicht"? Ehrlich muss man allerdings zu sich schon sein.

Ich möchte behaupten, dass ich zwischenzeitlich doch ganz gut sprechen kann, aber spätestens
nach 5 Sätzen fällt man ins deutsche Sprachmuster hinein - plumps :-):-) Obwohl ich immerhin schon 9 Jahre
russisch lerne - man lernt nie aus und muss immer wieder die Sprachstrukturen - die Betonungsstrukturen
trainieren und sooo oft wiederholen :-)

Natülich ist das Buch auch prima zum Trainieren von Wortsätzen und Wortverbindungen. Ob Grammatik, Lesen lesen, etwas vom Land erfahren. Interessanter kann ein Lehrbuch m. E. nicht sein.

Warum hier keine 5 Sterne vergeben :-)

Danke an diesen Erfinder dieser Lehrmethode. So habe ich englisch und russisch-Wortschatz
OHNE ENDE erfolgreich und rasch erlernen können. Und ich muss mich mit der Aussprache auch
nicht schämen :-)
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2011
Leicht geschrieben, aber anspruchsvolles Vokabular. Gut geeignet für Fortgeschrittene zum Wiederaufbau von Vokabular, zum Wiedereinstieg in die russische Lektüre, eher nichts für Anfänger.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
Ich habe Russisch damals in der Schule gelernt und nun angefangen, mich wieder mit der Sprache zu beschäftigen. Da es meines Erachtens unerlässlich ist, sich mit schriftlich verfassten Texten zu beschäftigen, um sich die im Russischen geläufige Satzstellung, den Gebrauch des vollendeten und unvollendeten Aspekts und die Besonderheiten der Deklination einzuprägen, habe ich mich für den Kauf dieses Buches entschieden, da es keine umfangreichen Texte beinhaltet und auf dem Klappentext als für Einsteiger geeignet eingestuft wurde. Für Einsteiger ist dieses Buch jedoch nicht. Es wird ein Großteil der russischen Grammatik als bekannt vorausgesetzt. Beispielsweise werden alle Partizipien und auch Adverbialpartizipien sowie Passivformen gebraucht. Das allein wäre vielleicht noch erträglich. Nun hat sich jedoch die Autorin auch dafür entschieden, relativ spezielles Vokabular zu benutzen, so zum Beispiel: Rittersporn, Nebenerwerbs - Landwirtschaft, verschnörkelt u.s.w.. Man kann sagen, dass ja genau deshalb eine deutsche Übersetzung (die auch wirklich gut ist) auf die Folgeseite gedruckt wurde. Doch finde ich, dass man prinzipiell nur durch Wiederholung lernt und ich bisher viele der in dem Buch benutzten Wörter noch nie zuvor gelesen habe und sich demnach auch keine Lerneffekt nach dem Lesen einer Seite einstellt.
Es ist folglich eher für fortgeschrittene Russischlernende zu empfehlen, die ihr Vokabular aufpolieren wollen.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2013
Sehr kurzweilige Geschichten, die auch wirklich Wissenswertes über Russland preisgeben. Perfekt ist die Buchgröße und die Schrift, so dass man nicht zu viel auf einmal "verdauen" muss, gerade, wenn man Anfänger ist. Man hat auf der linken Seite den russischen Text und auf der rechten die deutsche Übersetzung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Ich konnte mit diesem Buch das russisch lesen sehr gut trainieren es hat sehr geholfen und ganz neben bei habe ich etwas mehr über Russland und seine Geschichte erfahren. Es hat mir sehr gefallen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2016
Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich nicht nur die russische Sprache erlernen möchte, sondern auch etwas über die russische Kultur und Geschichte erfahren möchte!

Das Buch hat meine Erwartungen völlig getroffen. Es ist nicht mehr ganz Anfängerniveau, ich schätze es so ein, dass man wohl A2 Niveau sein müsste, um hier "mitlesen" zu können. Ich selber bin auf der Stufe A1/A2 und komme gut klar, wenn ich erst den russischen Text lese, dann den deutschen Text und dann mehrmals den Russischen. Es ist schon anspruchsvoll! Vom Vokabular schätze ich es Ende A2 Anfang B1 ein, das aber ohne selbst bereits auf dem Niveau zu sein.

Mir bringt es Spass die ersten Geschichten zu lesen, auch wenn ich bei meinen Kenntnissen doch recht lange brauche, bis das Verständnis da ist :-)

Alles in allem 5 Sterne, ich wüsste nicht, was man besser machen könnte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden