Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
10
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. November 2008
Rocky Beach, Kalifornien, USA: Die drei jugendlichen Freunde Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews treffen sich und beschließen, um ein eigenes Detektivbüro aufzumachen. Fortan nennen sie sich "Die drei ???". Eine Zentrale haben sie bereits in einem ausgedienten Wohnwagen auf dem Schrottplatz von Just's Onkel gefunden. Und nachdem Justus in einem Preisausschreiben einen Rolls-Royce inklusive Chauffeur für einen Monat gewonnen hat, sind die drei auch ausreichend mobil für ihren ersten Fall. Dieser sollte natürlich möglichst populär sein, um die drei so schnell wie möglich bekannt zu machen. Zufällig sucht der berühmte Regisseur Alfred Hitchcock ein Gespensterschloss für seinen nächsten Film. Nachdem es in ihrer Nachbarschaft eine verlassene Villa gibt, in der der Geist eines alten Filmstars spuken soll gibt, beschließen die drei Freunde, der Sache auf den Grund zu gehen. Denn von einem ist der eher nüchtern und sachlich denkende Justus Jonas felsenfest überzeugt, Spukschlösser gehören in die Welt der Märchen und Filme. Doch bereits der erste Besuch vor Ort überzeugt die drei eines besseren...

Den Charme dieses ersten Falles der drei Fragezeichen macht aus, dass man hier die Hintergründe erfährt, wie die drei ihr Detektivbüro aufmachen, wie es zu dem Namen "Die drei ???" kommt, wie sie an den Rolls-Royce samt Morton gelangen und wie sie die Freundschaft zu dem großen Regisseur Alfred Hitchcock aufbauen.
Auch wenn der Leser noch nicht alle Wesenszüge der drei Fragezeichen mitbekommt, die Grundzüge der Charaktere sind schon alle präsent. Sehr lustig zu lesen ist, dass Justus Jonas Alfred Hitchcock sofort recht unsympathisch ist, er jedoch von ihm und seinem unerschütterlichen Selbstbewusstsein fasziniert ist.
Auch wenn dieser erste Fall nicht zu den kniffligsten und abenteuerlichsten Fällen gehört, die die drei Fragezeichen zu lösen haben, es gibt schon sehr schön die Richtung vor, wie Justus, Peter und Bob ihre Ermittlungen durchführen. Die Fälle werden sachlich fundiert recherchiert und dann beherzt ermittelt. Kleine Rückschläge und auch die eine oder andere Gefahr spornt sie nur noch mehr an dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. In ihrem ersten Fall kehren die drei zusammen mit Morton allem Grusel des Gespensterschlosses zum Trotz immer wieder zurück und lüften am Ende das Geheimnis. Durch diesen couragierten und ideenreichen Einsatz beeindruckt kommt es letztendlich zur lang dauernden Zusammenarbeit mit Alfred Hitchcock, der in Zukunft als ihr Mentor in Erscheinung tritt.

Ein toller und spannender Auftakt in die Welt der drei Fragezeichen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2001
Ein wirklich spannendes, fesselndes Buch, dass man einfach gelesen haben muss! Wenn man erst einmal angefangen hat zu lesen dann will man gar nicht mehr damit aufhören. Info: (Das Buch ist bereits im Jahr 1964 in Englisch erschienen und wurde dann ins Deutsche übersetzt.) Fans der drei ??? (so wie ich einer bin) sollten dieses Buch auf jeden Fall lesen denn es birgt noch diese romantische und sehr spannende Art in sich, die in den neuen Bücher leider nur sehr selten zu finden ist! Schade eigentlich (aber was will man machen?) Ganz einfach: Die alten Bücher der Serie lesen! Also Band 1 bis 40 bevor man sich dem "neuen" Lesestoff widmet! Abschliesend ist zu sagen, dass das Buch als solches einfach genial ist! Meine Empfehlung: Lest das Buch und kauft euch dazu noch das Hörspiel das bei "Europa" unter dem gleichen Namen erschienen ist! Ach übrigens: Die drei ??? sind sowohl für die "jungen Leser" als auch für die etwas "älteren Leser" bestens geeignet! Viele spannende Lesestunden wünscht euch euer Raphaél Horne.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2000
Die drei Detektive - das sind Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews.
Justus ist erster Detektiv und Gründer der drei ???. Seine Eltern sind bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen, so wohnt er nun bei seiner Tante uns seinem Onkel Titus Jonas. Titus betreibt einen Schrottplatz, auf dem die Detektive ihre geheime Zentrale in einem alten Wohnwagen haben. Justus Jonas liebt knifflige Fragen und Rätsel, kann es jedoch häufig nicht leiden, wenn Peter oder Bob anderer Meinung sind. Seine Leibesfülle, die ihm den Spitznamen 'Dickerchen' verschaffte, ist ihm nicht hinderlich, durch den Tunnel in die geheime Zentrale zu gelangen.
Peter ist ebenso sportlich wie auch schlau, ersteres stellt er optisch durch seine körperliche Verfassung einem jeden Zweifler zur Schau. Das Unbekannte reizt ihn besonders, wenngleich er manchmal lieber das Weite suchen würde.
Bob Andrews ist der Belesene der Truppe. Er ist für die Recherchen zuständig und führt das Archiv, wobei ihm zum einen seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Bibliothek und zum anderen sein Vater der Reporter sehr hilfreich ist. Häufig hat gerade er den entscheidenden Hinweis, der zur Lösung eines Falles führt.
In ihrem ersten Abenteuer lädt Alfred Hitchcock (alias Robert Arthur) den wißbegierigen Leser dazu ein, mit den drei Detektiven ein Gespensterschloß für ein Filmprojekt zu suchen. Schnell finden sie eines, doch bald bemerken sie, daß es dort wirklich spukt...
Die drei Fragezeichen sind ein Klassiker und begeistern immer noch jung und alt mit spannenden Geschichten. Für jeden Krimi-Fan ein Muß! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2013
Ich habe als Kind schon die DREI FRAGEZEICHEN gelesen. War immer spanndend. Auch jetzt als Erwachsener und Vater scahue ich gerne mal in diese Bücher wieder rein. Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 1999
Sind die Geschichten der drei ??? Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews bereits als Hörspiel Kult, so werden auch die Taschenbücher immer beliebter. Und tatsächlich ist es so, daß man die Geschichten auch hervorragend nachlesen kann. Und der beste Vorteil dabei: Die Geschichten sind meist ausführlicher als die Hörspielversionen! Und was wohl auch nur die wenigsten wissen: Die drei ??? und das Gespensterschloß war der erste Fall der drei ???. Nicht der Super-Papagei. Und dieser Fall ist beim Lesen auch äußerst spannend. Die drei ??? sprechen bei Alfred Hitchcock vor, um ihn zu überreden, ein geeignetes Spukschloß für einen bevorstehenden Gruselfilm zu suchen. Die Suche an sich erweist sich als nicht schwierig, doch die Erkundung des Hauses dagegen wird zum Alptraum. Das Schloß scheint tatsächlich verhext zu sein. In einer beklemmenden Atmosphäre wird beschrieben, wie die drei Detektive das Haus durchforschen und dabei größte Anstrengungen unternehmen müssen, um nicht vor lauter Panik davonzulaufen. Und der Leser gruselt sich gehörig mit. Ein toller Einstieg in die Welt der drei Hobbydetektive aus Rocky Beach.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2010
Eine weitere Kinderbuchreihe, die sich bereits seit 50 Jahren in der Sympathie der Leser haelt und die ich anlaesslich der Suche eines Geburtstagsgeschenkes erneut entdeckte, sind die 3 Fragezeichengeschichten fuer Kinder und Jugendliche. Dabei handelt es sich um Kriminalgeschichten, die kindgerecht aufbereitet, dem Leser Spannung vermitteln und dabei niemals die Grenze der akzeptablen Gewaltdarstellung ueberschreiten. Gleich im 1. Fall geht es um ein Schloss, auf dem scheinbar ein Geist sein Unwesen treibt und Angst und Schrecken verbreitet. Gleichzeitig ist dieser Band eine Art Einfuehrung in die Reihe und dem Leser werden eine Vielzahl von Informationen vermittelt, die er fuer die weiteren Geschichten zwar nicht unbedingt benoetigt, die dennoch hilfreich sind und fuer ein besseres Verstaendnis sorgen. Die 3 Hauptakteure werden besonders intensiv beschrieben. Und auch hier wird der Freundschaft und ihrer Bedeutung fuer das menschliche Zuammenleben ein entsprechender Platz eingeraeumt. Die Maedchen kommen in der Geschichte ein wenig zu kurz und bekommen von den vergleichbaren Enid Blyton Kriminalreihen fraglos mehr Aufmerksamkeit geschenkt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2004
Dieses Buch ist wirklich super. ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil es spannend geschrieben ist und es einen beim Miterleben der Suche nach Gespensterschloß und blauem Phantom an sich fesselt. Nicht nur was für Kinder und Jugendliche :-)
Auch mir fiel auf, wie gravierend der Unterschied zu den neuen (deutschen) Geschichten ist. In den ersten Bänden werden die Charaktere noch viel feiner dargestellt und auch die Umgebung der ??? ist liebevoller gestaltet.

Viel spaß beim Lesen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2013
Normalerweise ist der Inhalt natürlich wichtig aber für meinen Sohn war auch das Cover ausschlaggebend, es sich zum Geburtstag zu wünschen und die Enttäuschung war groß als dieses anders war.
Schade, das Interesse es zu lesen ist jetzt nur noch halb so groß; da er fest davon überzeugt war, das es das falsche Buch ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
War für meine 10jährige Tochter. Weil es der 1. Band der 3 ??? ist und endlich der Anfang erzählt wird, war das Buch sehr spannend für sie.
Sehr guter Zustand des gebrauchten Buches.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. November 2006
Die drei ??? machen sich auf die Suche nach einem Spukhaus, das der Filmregisseur Alfred Hitchcock als Filmkulisse verwenden könnte. Schnell finden sie ein Schloß in den kalifornischen Bergen, welches einem verstorbenen Stummfilmstar gehörte, in dem es tatsächlich zu spuken scheint. Was steckt dahinter?

Dies ist das erste Buch aus der ???-Reihe, in dem der Leser erfährt, wie die drei ??? gegründet werden und die Bekanntschaft von Alfred Hitchcock machen. Gut und spannend geschrieben, auch wenn einige spätere Folgen noch rasanter und geheimnisvoller sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden