flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 19. Juli 2009
Very good book if somebody wants to understand how it has begun with Amazon and Jeff Bezos. However it doesn't give you much about technical stuff and figures etc. It is more like a novel.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Juni 2011
der Inhalt des Buches, der sich mehrfach wiederholt
1. Jeff Bezos ist ein überdurchschnittlich Intelligenter Mann, was jeder, der mit ihm zu tun hat sofort bemerkt.
2. Die Firma ist in den ersten Jahren duch den enormen Wachstum mehrfach umgezogen
3. Herr Bezos scharrt nur die besten Angestellten um sich.
4. Probleme mit dem Lager, die durch Deals mit den Publishern geregelt wurden.

Diese Kernaussagen wiederholen sich alle paar Seiten.
Müsen sie auch, sonst wär das Buch nur halb so dick, denn ansonsten steht nicht viel drin.

Da es leider keine Autobiographie ist und Herr Bezos scheinbar keinerlei großes Mitwirken an diesem Buch beigesteuert hat, erfährt man nahezu nullkommanull über seine Gedankenwelt (die zb bei Bransons Autobio Super rüberkommt).
Deswegen ist das ganze auch irgendwie relativ uninteressant, obwohl das Thema an sich ja ne Menge hergibt.
Aber es ist alles total unpersönlich, halt von oben betrachtet, nicht von mittendrin.
Es hat mich so gar nicht gefesselt.
Positiv finde ich allerdings, das nach jedem Kapitel die Kernpunkte zusammengefasst sind.
Und wenn man die liest, reicht das irgendwie auch.

3 Sterne, weil man halt erfährt, was auf dem Titel steht: wie Amazon gegründet wurde.
Nur spannend ist es leider nicht geschrieben.

Wem das reicht, sollte es sich in der Bibliothek ausleihen. Kaufen lohnt nicht.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. September 2000
"Get Big Fast!" Dies war das Anfangsmotto von Jeff Bezos. Später wandelte er es in "Get Bigger Faster!" um. Bezos wird gern als der Pionier des E-Commerce bezeichnet. Ob wahr oder Übertreibung, seine Online-Buchhandlung auf deren Web-Site man sich gerade befindet ist mit Sicherheit eine der bekanntesten Adressen im Internet. Innerhalb von wenigen Jahren wurde aus der einstigen Garagenfirma „amazon.com" ein (natürlich) weltweit agierendes Unternehmen mit Millarden-Umsätzen. Und deren Tendenz ist steigend. Allerdings mit den Gewinnen hat das bisher noch nicht so hingehauen. An der Börse werden die Aktien heiß gehandelt aber pro verkauftem Buch steigt (bislang?) der Verlust. Noch sind Bezos und seine kompetenten Mitarbeiter am investieren. Aus der reinen Internet-Buchhandlung ist seit kurzem ein riesiges Kaufhaus geworden. Toaster, Werkzeug, Spielzeug u.v.m. gehören zum Sortiment.
Jeff Spector schildert in der unautorisierten Unternehmensbiografie den unaufhaltsamen Aufstieg des Mythos „amazon.com". Und das in typischer amerikanischer Manier: unterhaltsam und gut lesbar. Da fallen ein paar Übersetzungsfehler (zu häufiges Verwenden des Begriffs „Stein und Mörtel") nicht allzu schwer ins Gewicht. Spector scheint ein großer Bewunderer von Jeff Bezos zu sein. Anders lässt sich dessen Heroisierung nicht erklären. Bezos scheint unverwundbar und unantastbar zu sein, brilliert mit Charme und Intelligenz und ist der Konkurrenz immer einen Schritt voraus. Die Zukunft von „amazon.com" ist für viele Finanzexperten unklar, nach der Lektüre der 286 Seiten drückt man dem WWW-Schmökerladen die Daumen. Fazit: Der Kauf des Buchs ist eine lohnenswerte Investition.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. November 2000
Wenn Sie irgendeine Möglichkeite haben - lesen Sie dieses Buch in Englisch. Die deutsche Übersetzung lässt wirklich zu wünschen übrigen! So wird der im Englischen verwandte Ausdruck "brick and mortar" (gemeint ist ein traditionelles Geschäft mit Geschäftsräumen) übersetzt in "ein Geschäft aus Stein und Mörtel" - was im Deutschen nun wirklich nix heisst.
Zum Buch selbst... Es ist okay. Spector gibt einen Überblick über die Geschichte von Amazon.com, von den Anfängen in der Garage hin zu den Börsenschwankungen und Neueröffnungen der letzten zwei Jahre. Für BWLer ist das Buch übrigens uninteressant, da nichts über das (zugegebenermassen recht geheime) Business Model zu erfahren ist.
Neben enthusiastischen Beschreibungen von Jeff Bezos werden dann immer wieder "kritische" Bemerkungen von ehemaligen Angestellten eingestreut - man kann aber nicht so recht feststellen, ob der Autor denn nun pro oder kontra Amazon.com ist. Zitate werden eingeworfen, ohne einer kurzen Überprüfung standhalten zu können.
Dies ist nicht sonderlich verwunderlich - weder Jeff Bezos noch andere aktive Mitarbeiter der Firma haben an diesem Buch mitgeworkt - es beruht komplett auf Annahmen, Ausschnitten aus früheren Artikeln und Interviews, und den Aussagen von ehemaligen Mitarbeitern.
Sehr nervig ist auch das Fazit am Ende jeden Kapitels. Dort fasst Spector die wichtigsten "Erkenntnisse" der letzten Seiten zusammen - als Slogan, der direkt den Leser ansprechen soll. "Seien Sie ein charismatischer Chef" etc steht dann da zu lesen - als ob man Amazon.com und Jeff Bezos in der heutigen Zeit noch kopieren könnte, oder seinen kleinen Heimwerkerbedarf nach Bezos Ideen aufziehen könnte.
Als Überblick über die frühe Geschichte von Amazon.com ist das Buch durchaus brauchbar. Natürlich sind keine der letzten Neuereungen erfasst worden, das das Buch sicher schon vor einiger Zeit als abgeschlossen galt, bevor es in den Druck gehen konnte.
Als Einstieg okay, im Englischen sicher besser... aber den Erwerb nicht wert. Eigentlich heisst es ja, der erste im Markt hätte die Nase vorn. Nun, dies ist das erste Buch über Amazon.com - und sicher wird das nächste schon um Klassen besser sein.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Dezember 2005
This is an unauthorized account of an e-commerce leviathan's rise from obscurity. So, if one is looking for a detailed business module or a blue print of its technology, look elsewhere, as this is not the book for you. What this book offers is a very interesting, well-organized narrative on the early, heady days of Amazon.com. when it was just an upstart internet bookseller looking to make its mark big time, as well as a look at its founder, Jeff Bezos, painting a flattering and intriguing portrait of this now multi-billionaire.
For its founder, Jeff Bezos, it was not, however, just about the money. If that were the case, he would never have left his seven figure Wall Street job. For him, it was about the opportunity to be on the ground floor of a business that would change the retailing community forever. Jeff Bezos, a true visionary, chose to take that challenge, and in doing so, he would forever change the dot.com world and the retailing community. The author, a business reporter for various publications, delineates just how it was that Jeff Bezos did so.
This book offers up an interesting summary on how Jeff Bezos was able to take the online community by storm and upset the status quo. The author provides a biographical narrative on who Jeff Bezos is. It is grounded in the context of where he grew up, his schooling, as well as his early interests. It segues from his Ivy League educational underpinnings to his foray into the upper echelons of Wall Street, deriving the experience that he needed in order to take on the risky proposition of starting up his own dot.com company. It is clearly the story of a visionary and decision maker with heart.
The book succinctly details the rise of Amazon.com as an e-commerce force with which to be reckoned. It tracks its growth and change from an upstart, fledging, by- the-seat-of-its-pants-company to one that is now a staple of the popular lexicon. It superficially explores the philosophy of Jeff Bezos in terms of having his business "get big fast" and the technological, financial, and logistical hurdles that the business needed to overcome in order to do so. The author also keys in on the ability of Jeff Bezos to think out of the box, when so many business pundits said that what he sought to do could not be done.
The overall texture of this book is enhanced by Information provided by those with some insider knowledge, such as those who knew Jeff Bezos, those who worked with him in those early halcyon days, rival "brick and mortar" executives, business analysts, and financiers, among others. This book, which is a look at a visionary and his company, details how that visionary was able to transform his company into a veritable cultural phenomenon unto itself. Those who are devotees of Amazon will find this well-written book heady stuff, indeed, as it makes for absorbing reading.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Dezember 2000
Das Buch hat mich enttäuscht. Es ist nur eine Aneinanderreihung von Geschichten. Am Ende jedes Kapitels gibt der Autor irgendwelche Pseudo-Businessweisheiten von sich wie "Seien Sie Sie selbst".
Es gibt auch zahlreiche Widerholungen in dem Buch (zB der Hund von Bezos ist nach einer Star-Trek-Figur benannt).
Als Grundlage für dieses Buch diente kein Gespräch mit Bezos oder einem derzeitigen Amazon-Mitarbeiter - mehr muß man dazu nicht sagen...
Der/Die Leser/-in aus Den Haag hat den Nagel auf den Kopf getroffen - ich stimme ihm/ihr vollkommen zu.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Januar 2002
Das Buch ist nett zu lesen - mehr aber auch nicht. Wie Bezos es geschafft hat, als kleiner Junge aus Kuba zu flüchten, in Amerika zu studieren usw. ist ganz nett und teilweise auch interessant. Aber die erwarteten Informationen über das Unternehmen amazon blieben aus. Auch nach mehrmaligem Lesen fragt man sich: na und? Welche Strategieempfehlungen soll ich daraus ableiten.
Das Buch ist eine Biografie über Bezos - mehr nicht !
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Oktober 2001
Dieses Buch ist für mich insofern bemerkenswert, als es das mit Abstand schlechteste Sachbuch ist, das ich je gelesen habe.
Es ist nicht nur ganz und gar unsachlich, sondern darüberhinaus oftmals atemberaubend läppisch. Kostproben gefällig?
"Er [Bezos] sieht aus wie jener Physiklehrer, den man an der High School am liebsten mochte." Aha.
"Jeder von ihnen wird bestätigen, dass Bezos einer der zwei oder drei klügsten Menschen ist,
den sie je kennengelernt haben."
Das Buch, durchsetzt von derartigen merkwürdigen nichtssagenden Einlassungen, ist eine einzige unkritische Beweihräucherung der - zweifellos hochinteressanten - Unternehmer-Persönlichkeit Jeff Bezos.
Insgesamt gewinnt man beim Lesen den Eindruck, daß dem Autor ein kompetenter Korrektor gefehlt hat, der ihn vor Drucklegung des Buchs auf dessen zahlreichen Schwachstellen hingewiesen hätte.
Mit einem Wort: Selten habe ich den Kauf eines Buchs derart bereut.
15 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. September 2000
Es ist ein tolles Buch ! Es beschreibt die Anfaenge von Amazon und die Person Jeff Bezos, aber auch genau und in Einzelheiten die Firmenstrategie. Man kann vieles davon lernen. Da ich viel bei Amazon kaufe und auch die Webseite gut kenne, war es interessant zu sehen, was so dahinter steckte, wie wichtig der Kundenservice genommen wird und die Einfachheit der Handhabung. Was einem als Amazon Kaeufer so selbstverstaendlich scheint, aber auf wenigen anderen Webseiten geboten wird, wurde alles genauestens durchdacht und das erst vor kurzem, vor vier oder fuenf Jahren...faszinierend. Kein Wunder, dass der Autor so von Jeff Bezos und seinen Mitarbeitern schwaermt, sie haben das ganze Internetzeitalter beeinflusst und sind anderen Webanbietern immer noch um Jahre voraus oder kennt einer eine Buchseite, einen Online Shop oder aehnliches, wo man annaehernd so gerne ist wie bei Amazon ? Ich nicht. Hoechstens Hotmail und das war ja wohl ein bisschen einfacher. Lesen ! Es ist faszinierend.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. September 2000
Endlich eine zusammenhängende Storyline zu amazon.com! Spannend zu lesen und sich ein Bild zu machen. Die Person Jeff Bezos wird anschaulich aber nur in Ansätzen beschrieben. Es könnte mehr sein, aber trotzdem empfehlenswert!
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken