Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17



am 9. April 2016
Anfangs liest es sich ein bißchen trocken und sehr auf Daten und Zahlen gestützt.Wer die ersten 1-2 Kapitel durchhält, wird dafür umso mehr belohnt: Sarrazin zeigt kulturhistorische Zusammenhänge auf, setzt sich etwa kritisch mit Religionen und Heilsbringern auseinander - und das alles in zwar anspruchsvoller, aber auch witzig-ironischer Weise.

Seine feinen Anspielungen und sein immenses, breites Wissen haben mich beim Lesen immer wieder sowohl beeindruckt als auch schmunzeln lassen. Fazit: Ein richtig gutes Buch, das jeder lesen sollte, der eigenes unabhängiges Denken noch nicht aufgegeben hat!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. August 2016
Wer die Bücher Thilo Sarrazins kennt, weiß, daß er Sachverhalte klug und ohne jede Polemik analysiert und darstellt.
Thilo Sarrazin wurde, als er sein Buch "Deutschland schafft sich ab", sofort nach allen Regeln der Kunst von Politik und Presse diffamiert und diskriminiert, und beschreibt dies und den um sich greifenden Tugendterror in seinem Buch.

Ich möchte dieses Buch ganz besonders allen empfehlen, die bisher niemals gewagt haben, ein Sarrazin-Buch zu lesen. Immerhin werden Sarrazin und seine Bücher hierzulande schließlich nur in Zusammenhang mit Wörtern wie "rechtspopulistisch", "umstritten" oder gar "rassistisch" gehandelt. So ein Buch zu lesen, bringt einem schon einen gewissen Ruf ein. Wer es aber dennoch wagt, dem besagten Tugendterror Widerstand zu leisten, wird mit der Lektüre dieses Buchs erstaunliche Erkenntnisse darüber gewinnen, wie systematisch und effektiv die Diskreditierung ungeliebter Personen betrieben wird. Danach kann man sich dann mit bestem Wissen und Gewissen auch den anderen Büchern Sarrazins widmen :-)

Und, ganz ehrlich: Wollen wir uns wirklich vorschreiben lassen, was wir zu lesen haben, nur weil Frau Merkel Sarrazins Bücher als "nicht hilfreich" betitelt, ohne sie überhaupt jemals gelesen zu haben?
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Oktober 2016
Wahre Zensur ist, wenn man nicht mehr die Wahrheit sagen darf. Das macht Sarrazin in gewohnt trockener, gut belegter, nur wenig emotionaler Form. Erschreckend, welch fatale Folgen sein Buch "D schafft sich ab" zeitigte und wirklich schlimm, wie schnell er in Mitteleuropa zum Paria werden konnte, obwohl ihm bis heute niemand etwas ankreiden konnte...genau das arbeitet er in diesem Buch akribisch auf.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Dezember 2017
Nach „Deutschland schafft sich ab“ und „Wunschdenken“ ist dies das dritte Buch, dass ich von Thilo Sarrazin lese. Es ist erschreckend, wie die Medien ihm nach „Deutschland schafft sich ab“ zusetzten. Ich hoffe sehr, dass er noch weitere Bücher schreibt bzw. anderweitig weiterhin publiziert und in seinem Wirken und Aufklären nicht nachlässt. Es ist immer klug und fundiert was er schreibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. September 2014
Man muss den Autor nicht mögen, seine Ansichten teile auch ich nicht alle. Aber neben der Selbstbeweihräucherung in dem Buch hat er auch viele Fakten angeführt die einen zum Nachdenken anregen. Die Manipulationen durch die Presse sind nachvollziehbar und zeigen erschreckend auf wie manipulierbar wir sind wenn es um Tabuthemen geht. Politisch "unkorrekte" Wahrheitsberichte werden gerne plattgemacht oder die Schreiber diffamiert, nicht nur wenn man Sarrazin heißt. Schlimme Zustände in manchen Gegenden dann als "Vorurteile" zu verharmlosen ist ja heute schon allgemein üblich in der Presse wenn es um bestimmten Gruppen geht, halt Tabuthemen. Ein lesenswertes Buch was zum Nachdenken anregt, auch wenn man die Meinungen nicht teilt. Man sollte sich der Macht der politisch gesteuerten Presse hier bewusst werden.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juli 2016
Lieber Herr Sarrazin ,
ich vermute ihre Bücher - obwohl brandaktuell - wird man leider erst in ein paar Jahren/Jahrzehnten entsprechend würdigen. Dann wird natürlich das Gejammer groß sein.
Respekt, dass sie bereits jetzt das Feuer dafür auf sich ziehen.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Februar 2018
Nicht mehr ganz neu aber immer noch hochaktuell. Wie jüngst im Cicero zu lesen war: Political Correctness und Fake News sind nur 2 Seiten der gleichen Medaille: Realitätsverweigerung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Februar 2015
Sehr interessantes Buch. habe mir auch die anderen Bücher von Thilo Sarazin gekauft.
Er schreibt einfach mal das aus was alle denken
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Oktober 2017
Empfohlen allen, die an Ehrlichkeit in der politischen Diskussion interessiert sind. Und dass Jene, die an der Diskussion teilnehmen angeregt werden, selbst den Mut zur Ehrlichkeit haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Januar 2018
Einer, der wichtige Sichtweisen auszusprechen bereit ist, ist Th. Sarrazin! Sehr lesenswert, besonders für linke Meinungsterroristen und Moralisten, deren Gefahr nicht mehr zu übersehen ist!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden